Region: Bielefeld
Family

Jährliche 1,5% Steigerung Der Kita-Gebühren In Bielefeld Stoppen

Petition is directed to
Rat der Stadt Bielefeld
833 Supporters 757 in Bielefeld
Collection finished
  1. Launched June 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Jugendamtselternbeirat möchte die AUFHEBUNG der jährlichen Dynamisierung von 1,5% der Elternbeiträge bei gleichbleibenden Einkommensgruppen in Bielefeld erwirken. Damit Familien in Bielefeld NICHT mehr immer ärmer werden.

Reason

Die aktuelle Elternbeitragssatzung sieht eine jährliche Dynamisierung der Elternbeiträge von jährlich 1,5% der Elternbeiträge vor. Für die Eltern der Stadt Bielefeld bedeutet diese jährliche Steigerung eine prozentuelle Mehrbelastung des Familieneinkommens.

Hat eine Familie mit einem Brutto-Einkommen von 25.000 Euro im Kindergartenjahr 2015/16 noch 72,89 Euro pro Monat Elternbeiträge bezahlt, zahlt die Familie im Kindergartenjahr 2018/19 bereits 76,22 Euro bei gleichbleibendem Einkommen. Die jährliche Belastung der Familie ist somit um rund 40 Euro angestiegen.

Da sich die Beitragstabelle am Brutto-Einkommen der Eltern orientiert, muss eine Familie somit 4,53 % ihres Netto-Einkommens (in diesem Fall beträgt das Netto-Einkommen im Jahr 2018 1657,22 Euro pro Monat*) für Elternbeiträge entrichten. Aufgrund der vorhandenen Dynamisierung steigt der prozentuelle Anteil der Belastung immer weiter an. Dabei ist nicht zu vergessen, dass Eltern bereits durch steigende Ausgaben für Lebensmittel und Mieten eine finanzielle Mehrbelastung ihres Haushaltseinkommen stemmen müssen.

Den Familien steht somit immer weniger Budget zur Verfügung. Sollten sich die positiven Einkünfte der Eltern tatsächlich erhöhen, fällt die Familie letztlich auch in eine höhere Einkommensstufe und muss ohnehin höhere Beiträge bezahlen. Der Argumentationsweise, dass aufgrund steigender Elterneinkommen auch jährlich der entsprechende Elternbeitrag erhöht werden muss, kann der Jugendamtselternbeirat entsprechend nicht folgen.

Die zugrunde gelegte Einkommenssteigerung der Eltern führt auch OHNE Dynamisierung der Elternbeiträge zu einer Steigerung der Einnahmen, da sich die Anzahl der Beitragszahler nach oben verschiebt. Es wird immer Eltern mit einem Brutto-Jahreseinkommen von 25.000 Euro geben und diese Eltern zahlen heute höhere Beiträge, als Eltern, die noch vor einigen Jahren in diese Einkommensgruppe eingestuft waren. Eine Dynamisierung der Elternbeiträge in Form einer jährlichen Erhöhung ist daher nicht sozialverträglich und belastet die Familien in Bielefeld.

Thank you for your support, Jugendamtselternbeirat Bielefeld from Bielefeld
Question to the initiator

News

  • Liebe Petitionsteilnehmer,

    sammelt weiter Unterschriften und kommt zur Demonstration:
    Mehr Qualität UND weniger Beiträge in unseren Kitas am 11. März 2020 von 15 bis 16 Uhr (vor der Sitzung des Jugendhilfeausschusses)

    Startpunkt: Kesselbrink

    Endpunkt: Rathaus

    Echte Wertschätzung für pädagogische Arbeit:
    Mehr Personal für unsere Kinder: Wir fordern eine Ausbildungsoffensive und eine Vergütung der Erzieherausbildung, um zusätzliches Fachpersonal für die Bielefelder Kindertages-einrichtungen zu gewinnen! Wir brauchen Maßnahmen, die ErzieherInnen entlasten und langfristig im Beruf halten. Mehr Respekt und Anerkennung für den Erzieherberuf.

    Schluss mit der Mehrbelastung von Familien:
    Die kontinuierliche Steigerung der Elternbeiträge in Bielefeld... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now