• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Korrektur der Mail von Gestern

    at 25 Jan 2021 21:25

    Guten Abend,

    ich möchte noch eine Sache aus meiner letzten Mail korrigieren, worauf ich hingewiesen wurde. Ich habe unsere Oberbürgermeisterin als Bürgermeisterin bezeichnet. Entschuldigung. Sie ist Oberbürgermeisterin.
    Dann habe ich geschrieben, dass von den 3 geplanten Veranstaltungen , nur eine statt gefunden hat. Es stimmt in so weit, als dass nur eine in Schramberg statt gefunden hat. Die andere wurde wegen Mangel an Lokalitäten in Schramberg , nach Schiltach, einen Nachbarort verlegt und fand am 24.10.2020 dort statt. Eingeladen war Prof. Dr. Werner Thiede, ein protestantischer Theologe und Publizist aus Nürnberg. Das Thema lautete: 5G und die digitale Fortschrittsfalle.

    www.nrwz.de/veranstaltung/5g-und-die-digitale-fortschrittsfalle

    Auch hier war der Vortrag ausgebucht.

    Herzliche Grüße

    Beatrice Madlo, BI Schramberg

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Petitionsübergabe

    at 23 Jan 2021 21:33

    Liebe Unterstützer unserer Petition,

    nun ist fast ein Jahr vergangen seit dem Start der Petition und es sind genau 1006 Unterschriften zusammen gekommen. Vielen Dank an alle, die unterschrieben haben. Nun ist am Donnerstag, den 28.1.21, die Übergabe im Rathaus bei der Bürgermeisterin Frau Eisenlohr geplant und Herrn Ginter dem Verantwortlichen für die Anliegen betreffs Mobilfunkausbau. Herr Richter , Stadtrat der ÖDP und ich werden die Unterschriften übergeben.
    Leider hat die Petition nicht den erwünschten Erfolg gehabt, weil die Telekom alle bestehenden Masten in Schramberg + Teilorten mit 5G ausgerüstet hat. 5G ist nicht nur installiert , sondern sendet auch schon. Nun gilt es nur, Ausbaustufe 2 zu verhindern, dass die Funkstationen bzw. Antennen in Straßenlaternen, ect. verbaut werden und wir dann noch massiver bestrahlt werden. Einige von uns Betroffenen leiden nun schon verstärkt unter der 5G Strahlung und die Gesundheitsbeschwerden nehmen stark zu. Was sollen wir tun? Die Stadt meint, sie habe da kein Mitspracherecht, was den Ausbau der bestehenden Türme geht.
    Einen Erfolg können wir aber vermelden. Wir hatten für den Herbst 3 Großveranstaltungen geplant, wovon aber 2 coronabedingt ausgefallen sind. Die Stadt unterstützte uns jedoch sogar bei der Raumauswahl und versuchte uns insofern entgegen zu kommen. Eine Veranstaltung konnte Ende September aber statt finden als noch Versammlungsfreiheit war.Zu Gast war Jörn Gutbier von Diagnose Funk. Der Vortrag war sehr gut besucht und bis zum letzten Platz ausgebucht ( nach Coronastandart) .Es kam sogar hinterher ein positives Feedback von Herrn Ginter von der Stadt, der diesen Vortragsabend auch besuchte. Viele Interessierte konnten umfassend informiert werden und es gab ein reges Interesse auch weiterhin Informationen zu erhalten oder sogar mit zu arbeiten.
    Anbei noch ein Artikel dazu: www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schramberg-5g-ausbau-ist-thema-in-der-aula.1f276940-e965-4042-addd-46e9800ff82e.html

    So, nun wünsche ich allen , wenn auch etwas verspätet alles Gute für dieses Jahr 2021 in schwierigen Zeiten. Bleiben Sie gesund.

    Mit herzlichen Grüßen und Dank verbunden

    Beatrice Madlo, BI Schramberg

  • Petition in Zeichnung - Vorträge in Schramberg

    at 16 Sep 2020 18:39

    Lieber Mitstreiter im Kampf gegen 5G,

    noch kurz eine Info. Wir haben beschlossen weiter zu machen, wenn´s auch mal holprig wurde zwischendurch und 5G nun da ist. Im September und November wird es 2 Infoveranstaltungen in Schramberg geben, einmal mit Jörn Gutbier von Diagnose funk und zum anderen mit Peter Hensinger von Diagnose Funk. Zuvor gab es nochmals ein Gespräch mit der Bürgermeisterin und dem zuständigen für 5G der Stadt Schramberg. Das Gespräch war wohl sehr konstruktiv ( ich war nicht dabei) und die Stadt sagte uns zumindest Unterstützung bei der Suche der Räumlichkeiten zu und der Kostenübernahme der Raummiete, soweit ich informiert bin. 

    Das Thema 5G wird ja nun sehr voran getrieben und bleibt weiterhin brisant. Danke an alle, die sich dem Kampf angeschlossen haben und danke für alle Unterschriften.

    Herzliche Grüße

    Beatrice Madlo; BI Schramberg

  • Petition in Zeichnung - Ich muss eine Aussage revidieren.

    at 16 Sep 2020 18:27

    Lieber Mitstreiter im Kampf gegen 5G,

    in meiner letzten Rundmail schrieb ich, dass der zuständige Mitarbeiter der Stadt Schramberg eine Falschaussage gemacht hat oder so ähnlich und ich mir belogen vorkomme. Die Tatsache war auch so. Im Nachhinein gab es aber einen Austausch, in dem mir der Mitarbeiter versicherte, dass er die Mail, wo drin stand, dass 5G installiert wurde und sendet , welche an die Stadt Schramberg zur Info geschickt wurde von ihm vorher wegen seines Urlaubs nicht gelesen wurde.
    Die Situation war folgende: im Telefonat mit selbigem zuständigen Mitarbeiter, sagte er mir, dass 5G bis zum Ende des Jahres eingerichtet würde. Tatsache war aber, dass die Stadt schon einige Tage vor dem Gespräch mit dem Mitarbeiter informiert wurde, dass 5G installiert ist und sendet. Diese Information erhielt ich von einem Stadtrat nach dem Gespräch mit dem Mitarbeiter. Ich war nun sehr aufgebracht, weil wir , die BI Schramberg und auch die restliche Bevölkerung zuerst über die Presse erfuhren, dass 5G installiert wurde, wobei es die Stadt aber schon vorher wusste. dadurch entstand eine gewisse Entäuschung und Frustration, die ich auch in meiner Rundmail zum Ausdruck brachte. Herr... .teilte mir dann irgendwann schriftlich mit, dass er diese Mail an die Stadt wegen seines Urlaubs, aber zum Zeitpunkt unseres Gespräches noch nicht gelesen hatte. Das habe ich zur Kenntnis genommen und mich entschuldigt. Da es dem Mitarbeiter wichtig ist auch öffentlich rehabilitiert zu werden, möchte ich das hiermit tun. Herr ... wusste wohl laut seiner Aussage zum Zeitpunkt unseres Telefonates nichts von der Email, die jedoch einige Tage vorher da war. Ich habe das so zur Kenntnis genommen, wenn es voll umfänglich der Wahrheit entspricht und möchte meine Aussage aus der letzten Rundmail, dass Herr ... eine Falschaussage gemacht hat, revidieren.

    herzliche Grüße

    Beatrice Madlo; BI Schramberg

  • Petition in Zeichnung - es ist unglaublich

    at 20 Jul 2020 12:20

    Liebe Unterstützer der Petition,

    nun habt Ihr/ Sie lange nichts von uns gehört. Anfang Juni hatten wir nun ein Treffen, um die BI zu gründen. Leider haben wir nicht so viele Unterstützer wie erwartet, um unsere Ziele zu verwirklichen. Zuerst kam etwas Mutlosigkeit auf, dann meldeten sich doch wieder 2 Leute die sehr motiviert waren mit zu arbeiten.
    Was ist nun passiert? Ende Juni erfuhren wir nun aus der Presse, dass die Türme in Schramberg mit 5G aufgerüstet wurden. Wir waren alle sprachlos. Beim Gespräch mit dem zuständigen von der Stadt wurde ich schlichtweg belogen. Es hieß, ja, das netz würde mal ausgebaut werden bis Ende vom Jahr , aber nix genaues wisse man nicht.
    Durch eine Email an die Bürgermeisterin und die Stadträte erfuhr ich dann, dass die Stadt doch per Mail informiert wurde schon Anfang Juni und dass die Antennen auch senden. Es sind wohl zwar noch nicht die kleinen Antennen ausgebaut und es würde auch noch nicht auf der höchsten Frequenz laufen, aber wer weiß das schon genau?
    Ich bin enttäuscht, dass man nicht mit offenen karten spielt, sondern die Bürger vor vollendete Tatsachen setzt. Für uns als Betroffene heißt das jetzt zu überlegen, wohin wir fliehen können. Der Stadt ist das egal, wie es ihren Bürgern geht, Hauptsache die Lobby ist befriedigt.
    Ich habe gefragt, wo die Politiker sind, die noch nach ihrem Gewissen handeln und sich nicht kaufen lassen. darauf hin bekam ich 3 Rückmeldungen. Eine Entschuldigung, eine Rückmeldung, man würde sich nicht kaufen lassen und eine Aussage, man würde nach dem Gewissen handeln. Der Rest schweigt. Warum? Darüber könnte man nur Mutmaßen.

    Es scheint so, als sei unser Kampf verloren.Die Lobby und die Vorantreiber der Stadt freuen sich. Aber es ist noch nicht aller Tage Abend.
    Bitte unterstützt uns trotzdem weiter, vielleicht kann man ja noch einen Ausbau der vielen kleinen Antennen verhindern.

    Danke schon im Voraus.

    Herzliche Grüße im Namen der BI Schramberg

    Beatrice Madlo

  • Petition in Zeichnung - Treffen zum Gründen einer Bürgerinitiative

    at 26 May 2020 16:54

    Liebe Mitstreiter gegen 5G,

    ich bin beeindruckt und freue mich über so viele Unterschriften. Auch danke für all Eure Kommentare. Bitte entschuldigt auch, dass ich/ wir jetzt eine Weile nix haben von uns hören lassen. Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, trotzdem waren wir nicht untätig. Ich bekam viele Rückmeldungen und Anrufe auf die Zeitungsartikel und die Radiosendung hin. Nun wollen wir uns am 3.6. 20 zur Gründung einer Bürgerinitiative treffen. Bisher war unser Kernteam recht klein. Aber durch die vielen Anfragen möchten wir jetzt konkrete Schritte gehen die BI zu gründen und uns ( auch weitere Interessierte) persönlich kennen zu lernen, denn bisher fand alles überwiegend durch Email und Telefonkontakt statt.

    Ich bin gespannt auf das Ergebnis unseres Treffens und halte Euch auf dem Laufenden. Da es wegen Corona noch die Beschränkungen gibt in der Versammlungsfreiheit werde ich hier jetzt nicht explizit zu dem Treffen einladen. Wenn wieder alles o.k. ist, kann gerne dazu kommen, wer mag. Ihr könnt mich aber auch bei Interesse unter meiner Emailadresse: B.M.1971@t-online.de kontaktieren. Ich habe gesehen, dass doch auch einige Unterschriften aus Schramberg und Umgebung dabei sind. Das freut mich besonders. An all diejenigen, die interessiert wären zu unserem Treffen am 3.6. um 18.00 Uhr im Feriendorf Eckenhof zu kommen, sei gesagt, dass sie mich kontaktieren können. Ich bin gerade noch mal Abklären, ob wir die Teilnehmerzahl erhören können.
    Ansonsten wenn das nicht geht, seid Ihr gerne zu unserer nächsten Sitzung/ Treffen, was hoffentlich wieder ohne Beschränkung stattfinden kann, eingeladen.

    Danke nochmal für Eure Unterstützung und ich hoffe, Ihr habt Verständnis dafür.

    Herzliche Grüße

    Beatrice Madlo+ Team

  • Petition in Zeichnung - verstärkter Netzausbau von 5G

    at 23 Apr 2020 14:27

    Liebe Mitstreiter,

    heute erhielt ich folgenden Artikel: www.heise.de/newsticker/meldung/Vodafone-und-Telekom-forcieren-5G-Ausbau-und-nehmen-LTE-User-mit-4707534.html?wt_mc=ko.red.ho.conrad-nl.2020-04-23.link.link&agn=26838911&userid=c73b4eacd8fc740e2cb9fb95f1f9e70d

    Die Telekommunikationsbranche ist jetzt durch die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt worden und muss die Vorgaben derselben bis zum Ende des Jahres umsetzen. Passiert das nicht drohen ihnen hohe Strafen. Das heißt, dass es für die Betroffenen von EHS immer kritischer wird. 

    Deshalb bitte ich Euch den Protest unsererseits zu erhöhen. Bitte teilt die Petitionen weiter und unterschreibt. Sprecht mit den Leuten aus Eurem Umfeld und sensibilisiert sie für dieses Thema. Es geht um unser und Euer Leben.

    Eine Bekannte erzählte mir neulich, dass sie auch in Schramberg immer mehr tote Vögel findet. Nun fragt Ihr/ Sie vielleicht, was haben tote Vögel mit 5G zu tun? Seht selbst dazu: 

    www.youtube.com/watch?v=TZuPeymQjuM

    www.youtube.com/watch?v=jfu3D4Oxn48

    www.youtube.com/watch?v=YaCox_sZaHs

    www.youtube.com/watch?v=5ie-wpMzFVQ

    www.youtube.com/watch?v=LiNrqZeg-Z8

    Das sind alle nur kurze Links.

    Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald und danke für Eure/ Ihre Unterstützung.

    Beatrice Madlo

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international