Region: Germany
Health

Keine Corona Impfpflicht für Kinder und Jugendliche

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
60 Supporters 59 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 12/12/2021
  2. Time remaining > 4 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Temporäre Sperrung aufgehoben

at 16 Dec 2021 11:49

Sehr geehrte Unterstützende,

die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

Ihr openPetition-Team


Änderungen an der Petition

at 14 Dec 2021 13:41

Text wurde überarbeitet in Bezug auf Risiko von Infektionen und Auswirkungen von Tests der Kinder auf die Übertragung des Virus auf die Gesellschaft


Neue Begründung:

Kinder und Jugendliche werdendurchlaufen durchbei Coronaeiner nichtCoronainfektion lebensbedrohlichim krankNormalfall deutlich leichtere Verläufe im Falle und gelten tendenziell auch seltener ansteckend.

Kinder und Jugendliche werden mehrfach wöchentlich getestetgetestet, undweshalb stellen keinedie Gefahr füreiner andereÜbertragung dar.verringert ist.

Erwachsene können sich durch eine Impfung selber schützen, diese Verantwortung darf nicht an Kinder und Jugendliche abgegeben werden.

Eine FREIWILLIGE Impfung ist natürlich Kindern und Jugendlichen möglich, FREIWILLIG!


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 6 (6 in Deutschland)


Die Petition befindet sich im Konflikt mit den Nutzungsbedingungen von openPetition

at 13 Dec 2021 12:07

Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

Die Aussage "Kinder und Jugendliche werden durch Corona nicht lebensbedrohlich krank" widerspricht insofern dem aktuellen wissenschaftlichen Konsens, als Kinder zwar deutlich leichtere Verläufe im Falle einer Infektion haben und sich tendenziell auch seltener anstecken, aber schwere und durchaus auch tödliche Verläufe in relevanter Höhe bereits vorgefallen sind. (siehe: www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html#doc13776792bodyText17)
Bitte passen Sie diese an oder entfernen sie.

Auch für die Aussage "Kinder und Jugendliche [...] stellen keine Gefahr für andere dar." gilt, dass diese zu allgemein gefasst ist. Zwar ist durch Massentestungen sowie einer generell verringerten Wahrscheinlichkeit der Ansteckung und Weiterverbreitung die Gefahr verringert, dass Kinder zum Infektionsgeschehen beitragen und somit andere Menschen gefährden, jedoch ist keine absolute Sicherheit z. B. bei den Tests gegeben. Bitte passen Sie auch diese an oder entfernen sie.


More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now