• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 10 Jan 2020 16:49

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition,

    der Form halber informieren wir euch darüber, dass wir die Petition schliessen. Wie schon allen bekannt ist, wurde unserem Anliegen nicht entsprochen.

    Euch allen ein gutes Jahr 2020 - schauen wir gemeinsam nach vorn.

    Herzlichst
    Dirk Lankenau

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 15 Dec 2019 14:31

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

    diejenigen, die die lokale Presse nicht verfolgen, kennen das Ergebnis der Gemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag Abend noch nicht - unten stehende Link führt zu Artikel mit offiziellem Entwurfsbild.

    Die Würfel sind gefallen. Der Bebauungsplan 173 wird mit dem Satzungsbeschluß des Gemeinderates in Kraft gesetzt. Dies gegen die Stimmen der Unabhängigen und gegen den Willen der deutlich erkennbaren Mehrheit der Butjadinger Bürger.

    Leider ist damit die Chance vertan worden, die Fehler aus der Planung 2014-2016 zu korrigieren. Schon damals hatte man zwar eine Bürgerbeteiligung im formalen Verfahren, jedoch keine Bürgerbefragung durchgeführt.

    Dass gerade der Grüne Ratsherr Jürgen Sprickerhof in der Ratssitzung eine flammende Rede für das Projekt gehalten hat, hat überrascht. Ansonsten klangen die vorgetragenen Begründungen, warum man denn in diesen Fall nur für die Hochhäuser stimmen könne, in den Ohren vieler Zuhörer eher nach Ausreden als nach stichhaltigen Argumenten.

    Wenn Ratsherr Johann Evers die Bebauungsgegner damit kritisiert,
    dass es nicht zulässig sei, die zwei höheren Häuser aus dem Gesamtkonzept Ferienpark herauszureißen und einzeln verhindern zu wollen, dann halte ich ihm entgegen, dass es doch genau diese Gebäude sind, die aus dem bisherigen Gesamtkonzept "Ortschaft" und "grüne Küste" herausstechen und das Orts- und Landschaftsbild zum Negativen verändern.

    Frau Korter lobt das Projekt, dass mit seiner Architektur und mit der Möglichkeit aus den oberen Stockwerken über den Deich blicken zu können für Burhave eine Alleinstellungsmerkmal böte.

    Dass Bettenburgen kein Alleinstellungsmerkmal darstellen, weiß jeder, der schon mal in Schillig, Cuxhaven oder Sahlenburg war. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal wäre es gewesen, in dieser exponierten Lage einen Ferienpark zu bauen, der den Ansprüchen an Umweltschutz, Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Heimatschutz gerecht geworden wäre. Das hätte ein echtes Vorzeigeprojet mit Strahlkraft für alle Urlaubsregionen werden können. Chance vertan.

    Es soll Anfeindungen gegen einige Ratsmitglieder in sozialen Netzwerken gegeben haben. Dies verurteile ich scharf. Wir streiten mit denen, die das Projekt befürworten hart in der Sache aber respektieren uns gegenseitig als Menschen und Mitbürger. Den jeweils anderen zu beleidigen oder zu diskreditieren ist nicht akzeptabel.

    Für alle Beteiligten wünsche ich mir, dass wir in 5 Jahren auf die Bebauung gucken und feststellen, dass die 13 Ratsmitglieder, die für das Projekt gestimmt haben, richtig lagen. Dass die Bebauung den Charakter und die Ansicht des Ortes verbessert hat und dass ich mich zusammen mit den 2871 Unterstützer der Petition geirrt habe. Dann lade ich den Gemeinderat auf einen Longdrink in die gemütliche Bar auf der Dachterrasse des Hufeisens ein, wir sitzen auf Loungesesseln und gucken über den Deich, auf die Hochhäuser, die keine sind, und lassen die Sonne untergehen.

    Gleichzeitig fürchte ich mich aber davor festzustellen, dass es anders sein wird.
    Dass am Deich hässliche Klötze inmitten eines Parkplatzes stehen und die
    Landschaft verschandeln und dass wir dann feststellen müssen, dass die Mehrheit
    des Gemeinderates falsch lag und wir nicht genug getan haben, um das dann entstandene und nicht mehr rückgängig zu machende Unheil zu verhindern.

    Allen Unterstützern an dieser Stelle nochmals vielen Dank.
    2021 findet die nächste Wahl des Gemeinderats statt.

    Wir wünschen allen schöne Feiertage und senden euch Grüsse von der stürmischen grünen Küste

    www.nwzonline.de/wesermarsch/politik/burhave-fragestunde-zum-ferienpark-in-burhave-rat-gibt-gruenes-licht-fuer-nordseeresort_a_50,6,2604571249.html

  • Petition in Zeichnung - Petition im Rathaus an die Bürgermeisterin Ina Korter sowie die Ratsvorsitzende Uta Meiners

    at 11 Dec 2019 21:29

    View document

    Liebe Unterstützer unserer Petition!

    Heute Vormittag haben wir, gemeinsam mit einigen Butjentern, die Petition im Rathaus Burhave an die Ratsvorsitzende Uta Meiners und die Bürgermeisterin Ina Korter übergeben. Hierbei gab es die Gelegenheit zum Austausch der Argumente. Sowohl Frau Korte als auch Frau Meiners haben hierbei bekräftigt, zum Bauprojekt und zur Bauhöhe zu stehen. Die Gemeinde habe einen Bebauungsplan beschlossen, in dem die Höhe sowie die zu bebauenden Flächen genau definiert seien, nicht jedoch die Art der Bebauung, die verwendeten Materialien, Fensterflächen etc. Das sei letztlich Sache des Eigentümers und Investors.

    Des Weiteren wurde darauf verwiesen, dass eine umfassende Bürgerbeteiligung in den Jahren 2014 bis 2016 stattgefunden habe und man nicht beabsichtige, diese Beteiligung erneut durchzuführen.

    Die Ratssitzung am morgigen Donnerstag, den 12.12. lässt nach Aussage der Gemeinderatsvorsitzenden lediglich Einwohnerfragen zu.

    Wir freuen uns, wenn viele interessierte Bürger an der Ratssitzung morgen, Donnerstag, 12.12., 19:00 im Rathaussaal Burhave teilnehmen - auch wenn der Rat für die Bebauung in der vorgestellten Form stimmt, soll den Vertretern der Gemeinde bewusst sein, dass sie dies gegen eine Mehrzahl der Büger tun.

    Hier noch ein Hinweis: Den Vorwurf von Frau Meiners, Bürger seien zur Unterschrift genötigt oder wären mit falschen Informationen zur Unterschrift überredet worden, haben wir klar zurückgewiesen.

    Wir bedanken uns bei allen, die diese Petition unterschrieben haben, sowie natürlich bei allen, die die Petition in den sozialen Netzwerken geteilt oder persönlich Unterschriften gesammelt haben.

    Anbei unsere Pressemitteilung, sowie ein Link zu den Artikeln NWZ Online sowie Nord24 (Kreiszeitung).

    www.nwzonline.de/wesermarsch/politik/butjadingen-umstrittenes-nordseeresort-in-butjadingen-2845-stimmen-gegen-hohe-haeuser_a_50,6,2524765245.html

    nord24.de/wesermarsch/unterschriftenlisten-gegen-hohe-haeuser-in-burhave-ueberreicht

    Herzlichst
    Dirk Lankenau
    Ulrike Dräger

  • Zeichnung der Petition NOCH NICHT BEENDET

    at 07 Dec 2019 16:07

    Aktuell kann die Petition online nicht gezeichnet werden. Wir haben mir dem Team von Open Petition Kontakt aufgenommen - wir bitten um etwas Geduld und darum, es spätestens Montag früh erneut zu versuchen. Wir bleiben dran! Danke!

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Wichtige Termine: Übergabe der Petition 11.12., 10:00 Uhr / Ratssitzung 12.12., 19:00 Uhr

    at 07 Dec 2019 14:25

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
    die Rückmeldungen auf unsere Petition waren überwältigend positiv, über 2000 Menschen, davon fast 1000 Butjadingerinnen und Butjadinger, haben sich bislang an der Unterschriftenaktion beteiligt. Schon jetzt herzlichen Dank an alle, die in ganz Butjadingen, von Tür zu Tür gegangen sind und für die Petition geworben haben. Gemeinsam haben wir bewiesen: Wir wollen keine Hochhäuser am Burhaver Deich.
    Nun ist der Gemeinderat gefordert, dem Votum der Bürger Butjadingens und nicht zuletzt auch dem der vielen Urlauber und Gäste zu folgen und den Bebauungsplan in jetziger Form am 12.12. in der Gemeinderatssitzung abzulehnen.
    Hier ist noch mal Eure / Ihre Unterstützung gefragt:
    Kommt zur Übergabe der Petition an die Bürgermeisterin, Ina Korter, im Rathaus Burhave am Mittwoch, den 11.12. um 10:00 Uhr.
    Nehmt mit uns gemeinsam an der Gemeinderatssitzung am 12.12. um 19:00 Uhr im Rathaussaal teil. Butjadingen zeigt Gesicht!
    Einen schönen zweiten Advent und herzliche Grüsse
    Dirk Lankenau

  • Offener Brief an die Bürgermeisterin und die Gemeinderäte, Forderung nach Bürgerentscheid

    at 05 Dec 2019 14:17

    View document

    Wir haben an alle Mitglieder des Gemeinderats der Gemeinde Butjadingen sowie an die Bürgermeisterin einen Brief zur laufenden Petition gesendet. Darin fordern wir auf, dem Vorschlag aus dem Ausschuss für Planung und Umwelt nicht zu folgen und damit die Bebauung mit Hochhäusern am Deich abzulehnen. Des weiteren fordern wir dazu auf, zu diesem Thema einen Bürgerentscheid nach §23d NGO durchzuführen.

    Bitte sprechen Sie die von Ihnen gewählten Gemeinderäte direkt auf die Petition an. Forderen Sie sie dazu auf, in der Ratssitzung am 12.12.2019 GEGEN die Bebauung zu votieren. Jeder Bürger Butjadinges hat eine Stimme - nicht nur,zur Wahl.

    Die Petition wird am 11.12. um 10:00 Uhr im Rathaus übergeben. Hierzu sind alle Unterstützer der Petition eingeladen!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now