• Die Petition wurde eingereicht

    at 24 Apr 2020 07:57

    Hallo,

    die Petition wurde soeben mit dem Anschreiben unten versandt.

    Vielen Dank nochmal für die Unterstützung!

    Ich werde über den Fortschritt berichten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias Glück

    Sehr geehrter Herr Tonne,

    wie Ihrer Pressemitteilung vom 16.04.2020 zu entnehmen ist, planen Sie, Kindergärten und Krippen bis mindestens zu den Sommerferien weiterhin nur mit der Notbetreuung zu betreiben, d.h. diese bleiben für den Großteil der Kinder geschlossen. Während mittlerweile für nahezu alle Bereiche Lockerungen und Öffnungen diskutiert und auch angewendet werden, geben Sie Familien mit kleinen Kindern keine Perspektive und lassen diese komplett im Stich. Eltern sollen (wieder) Ihren Jobs nachgehen, möglichst im Home Office arbeiten, was auch nicht immer möglich ist, und nebenbei die Kinder zu Hause betreuen. Dies wird den Kindern in keiner Weise gerecht. Die Kinder wurden von heute auf morgen aus Ihrer gewohnten Umgebung gerissen und sollen jetzt mindestens weitere drei Monate mit Ihren Eltern zu Hause bleiben, der Kontakt und das Spielen mit Gleichaltrigen, was bis vor kurzem noch als so wichtig für die Entwicklung der Kinder angesehen wurde, fehlt meist komplett. Auch die Eltern sind in dem meisten Fällen bereits an der Belastungsgrenze angelangt, da es kaum möglich ist Job und Kindern gleichzeitig gerecht zu werden. Dies führt zu einer starken physischen und psychischen Belastung auch der Eltern.

    Um auf diese Situation aufmerksam zu machen und, um auf eine schnellstmögliche Wiederöffnung der Kindergärten und Krippen im ersten Schritt für Kinder aller berufstätigen Eltern zu drängen, habe ich am 17.04.2020 eine Online-Petition gestartet. Dieser haben sich innerhalb von acht Tagen mehr als 5000 Niedersachen und noch mehr Leute auch aus anderen Bundesländern und anderen Staaten angeschlossen. Sicher ist dies auch für Kinder nicht berufstätiger Eltern von großer Bedeutung da auch diese Kinder natürlich dringend wieder den Kontakt zu Gleichaltrigen benötigen.

    www.openpetition.de/petition/online/kindergaerten-und-krippen-schnellstmoeglich-wieder-oeffnen#petition-main

    In den mehr als 2.200 Kommentaren, in denen die Leute die Beweggründe für Ihre Unterstützung beschreiben, wird die Situation in den Familien sehr gut deutlich. Ich hoffe, dass Sie sich die Zeit nehmen und zumindest einige dieser Kommentare zur Kenntnis nehmen. Unter den Unterstützern finden sich unter anderem Eltern, Großeltern, Erzieher, Tagesmütter und Mediziner.

    Sicher ist eine vollständige Wiederaufnahme des Betriebs von heute auf morgen nicht möglich, aber unter Beachtung einiger Regeln (u.a. zum Schutz von Erzieherinnen aus der Risikogruppe) sollte auch für die Kleinen eine schrittweise Rückkehr zur Normalität möglich sein.

    Auch Kinder haben Grundrechte.

    Ich hoffe auf eine positive Rückmeldung Ihrerseits.
    Anbei finden Sie nochmal den vollständigen Petitionstext mit allen bis gestern Abend gesammelten Unterschriften.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias Glück

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international