Region: Germany
Health

Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime wieder verstaatlichen

Petition is directed to
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
685 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched March 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Petition wurde nicht eingereicht

at 20 Jun 2021 00:11

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


Petition in Zeichnung - Vielen Dank für eure Unterstützung

at 26 Mar 2020 13:23

Liebe Unterstützer|innen, damit ihr euch mal ein „Bild“ von mir machen könnt, sende ich ein Portraitfoto von mir mit. Ich finde es schön, dass meine Petition Beachtung findet, aber gerade in Zeiten der Verbreitungsmöglichkeiten des Internets, wäre es zielführend, die Petition möglichst oft und viel zu teilen, auch mehrmals. Ich selbst mache das täglich und täglich kommen neue Unterstützer|innen hinzu, aber in Anbetracht der Dringlichkeit immer noch viel zu wenige.

Deshalb bitte ich euch um eines: Teilen, teilen, teilen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

Euer
Thomas Sonnabend


Änderungen an der Petition

at 24 Mar 2020 09:58

Die Alten- und Pflegeheime sollten auch Erwähnung finden, weshalb ich da jetzt noch hinzugefügt habe.


Neuer Titel: Krankenhäuser Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime wieder verstaatlichen


Neuer Petitionstext: Wiederverstaatlichung der Gesundheitsinfrastruktur!
Die aktuelle Pandemie mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zeigt die Probleme auf, die die Privatisierung der Krankenhäuser und der Alten- und Pflegeheime deutschlandweit zur Folge hat. Gerade die Gesundheits-Infrastruktur eines Landes, darf nicht weiter in die Hände privatwirtschaftlich gewinnorientierter Konsortien gelangen und muss, wo dies bereits geschehen, rückgängig gemacht werden.

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 36


Änderungen an der Petition

at 20 Mar 2020 18:14

Das Sammelziel
Der Petitionstext wurde geändert, weil er einen Fehler enthielt.


Neue Begründung: Die aktuelle Pandemie mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zeigt die Probleme auf, die die Privatisierung der Krankenhäuser deutschlandweit zur Folge hat. Gerade die Gesundheits-Infrastruktur eines Landes, darf nicht weiter in die Hände privat wirtschaftlich privatwirtschaftlich gewinnorientierter Konsortien gelangen. gelangen und muss, wo dies bereits geschehen, rückgängig gemacht werden Durch das Kaputtsparen dieser, der gesamten Gesellschaft zugute kommenden notwendigen Gesundheits-Infrastruktur, wird das Allgemeinwohl auf das unverantwortlichste gefährdet, was die aktuelle Coronakrise zeigt. Wenn an Gerät und Personal gespart wird, müssen die Bürger, anstatt im Ernstfall versorgt werden zu können, in ihre Wohnungen gesperrt werden, was einen Eingriff in fundamentale Grundrechte bedeutet, nur weil Krankenhäuser Gewinn erwirtschaften müssen. Jetzt wird uns allen vor Augen geführt, dass dieses Modell gescheitert ist.
Deswegen gehören Krankenhäuser in die Hand des Staates und Bundes, des Landes, der Kommunen, also somit in die Hände der Gesamtbevölkerung.
Gemeinschaft.

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7


More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now