• Beschluss des Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft

    at 08 Jun 2021 02:35

    Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Land) Nr. 19 vom 28. Mai 2021

    Der Ausschuss bittet, folgende Petition für erledigt zu erklären:

    Eingabe Nr.: L 20/259

    Gegenstand: Beschulungssituation in Bremen

    Begründung:
    Die Petentin regt angesichts hoher Coronainfektionszahlen die Beschulung in Teilgruppen mit
    Ergänzung durch Homeschooling an. Dies sei zum Schutz des Personals und der Schüler:innen
    aktuell die geeignete Form für Unterricht.

    Die Pflicht während des gesamten Schultags eine Maske zu tragen, sei unzumutbar. Die Lehrkräfte
    würden zu Aufsichtspersonen degradiert, die die regelgerechte Einhaltung der Hygienemaßnahmen
    überprüfen müssten. Dadurch sei kaum mehr als Frontalunterricht möglich. Die sozialen Aspekte
    des Lernens würden entfallen. Die Petition wird von 141 Personen durch eine elektronische
    Mitzeichnung unterstützt.

    Der Petitionsausschuss hat zu dem Vorbringen der Petentin eine Stellungnahme der Senatorin für
    Kinder und Bildung eingeholt. Außerdem hatte die Petentin die Möglichkeit, ihr Anliegen im Rahmen
    der öffentlichen Beratung mündlich zu erläutern. Unter Berücksichtigung dessen stellt sich das
    Ergebnis der parlamentarischen Beratung zusammengefasst folgendermaßen dar:

    Die Petition hat sich erledigt. In Bremen wurde ab der fünften Klasse und in Berufsschulen bereits
    seit dem 1. März 2021 im Wechselunterricht unterrichtet. Mit der so genannten Bundesnotbremse
    wurde bundesweit ab einem Schwellenwert von über 100 Corona-Neuinfektionen Wechselunterricht
    eingeführt. Ab 165 Neuinfektionen ist ein Präsenzunterricht vollständig untersagt.

    Begründung (PDF)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international