• Änderungen an der Petition

    at 24 Feb 2021 07:47

    Eine Forderung (Punkt1)wurde in der Formulierung leicht verändert.


    Neuer Petitionstext:

    Wir, die Bewohner der Röntgenstraße und der Siemensstraße, fordern von der Stadt Bad Vilbel Maßnahmen zur Verringerung der Lärmbelästigung, die die Anwohner durch den lauten Verkehr auf der L3008 ertragen müssen.

    Wir sind der Meinung, dass die Stadt Bad Vilbel im Neubaugebiet Im Schleid und im Quellenpark nicht genügend für den Lärmschutz getan hat und fordern Nachbesserung!

    Richtigerweise wurde bei der Planung des Neubaugebiets ein Lärmschutzwall vorgesehen. Möglicherweise wurde bei der Planung der Wall auch errichtet gemäß den angestellten Berechnungen während der Planungsphase des Neubaugebiets, faktisch verfehlt dieser Lärmschutzwall allerdings für das Gros der Bewohner die gewünschte Wirkung, da er schlichtweg zu klein/niedrig ist. Hiervon sind nicht nur die anliegenden Häuser betroffen, sondern auch Häuser in zweiter und dritter Reihe.

    Als Folge daraus berichten viele Bewohner, dass sie nicht bei geöffneten Fenstern schlafen können, eine normale Unterhaltung auf der Terrasse unterbrochen werden muss, weil man sein Gegenüber nicht mehr versteht. Der Verkehrslärm ist auch bei geschlossenen Fenstern deutlich zu hören.

    Folgende Lärmquellen stören besonders:

    1. LKW

    Hunderte von Lkws befahren tagtäglich und auch nachts die L3008. Hinzu kommt, dass die Lkws durch den Tunnel entweder Vollgas geben müssen, um die Steigung zu bewältigen oder jedoch abbremsen müssen, was mindestens genauso laute Motorengeräusche verursacht, und dies eigentlich rund um die Uhr.

    2. Schnelle und laute Pkw

    Weiterhin sind wir Bewohner auch ständigen Lärmbelästigungen durch zu schnelle und laute Pkws ausgesetzt. Durch die sehr offene, vierspurige Fahrbahn (je nach Fahrtrichtung entweder eine Steigung oder Gefälle) werden die Tempolimits, besonders aus Massenheim kommend, ständig, teilweise stark überschritten. Aufheulende Motoren im und Hupkonzerte vor dem Tunnel aufgrund des Reißverschlussverfahrens sind keine Seltenheit, die jeder Bewohner bezeugen kann.

    3.Motorräder

    In der warmen Jahreszeit kommen stündlich dutzende Motorräder hinzu, die ein Verweilen auf dem Balkon oder ein Öffnen der Fenster ohne ständige Lärmbelästigungen unmöglich machen.

    Deshalb fordern wir folgende Maßnahmen von der Stadt Bad Vilbel :

    1. SignifikantSignifikante existierendeVerbesserung Schallschutzmaßnahmender existierendenSchallschutzmaßnahmen für die (künftigen) Bewohner des Quellenparks und der Bewohner Im Schleid.
    2. Geschwindigkeitsbegrenzungen ab 22-06 Uhr morgens (30km/h) ab der Ortseinfahrt!
    3. Änderung des Straßenquerschnitts (optische Verkleinerung), beispielsweise durch Einbauten oder Umgestaltung (Bäume und Pflanzen) prüfen!
    4. Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema Verkehrslärm (Geschwindigkeitsanzeigen/Messgeräte)!

    Durch die Großprojekte SpringPark Valley, Segmüller, die riesige Therme, sowie die Fertigstellung der Wohngebiete im Quellenpark, wird das Verkehrsaufkommen nochmals deutlich zunehmen.

    Wir, die Bürger der Stadt Bad Vilbel, fordern deshalb mehr Schutz für eine bessere Lebensqualität!!!


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 43 (37 in Bad Vilbel)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international