openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Petition in Zeichnung - Foto Übergabe

    20.04.2018 07:53 Uhr

    Aus Artikel der Volkstimme anlässlich der Übergaber der Petition und der Unterschriftlisten.
    Trotz breiter Unterstützung: Position von Landrat Hans Walker noch immer unklar.

    BG

    Klaus Mewes

  • Petition in Zeichnung - wichtiger Etappensieg: Nach Übergabe erfolgt Behandlung auf Kreistagssitzung

    20.04.2018 07:46 Uhr

    Dokument anzeigen

    Die Übergabe erfolgte am gestrigen Do. an die amt. Kreistagsvorsitzende, Unterstützung kommt von allen !! Fraktionen des Kreistages. Behandlung auf der Kreistagssitzung am 9. Mai. Umzug soll vorerst gestoppt werden. Der Kreistag will dann ein Gesamtkonzept für das Kreisgebiet erarbeiten.
    Danke Euch/Ihnen allen, wir haben jetzt schon mehr erreicht als erwartet !
    Anbei ein gelungener Artikel der Volksstimme.

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Wichtig: Es fehlen nur noch

    15.04.2018 09:17 Uhr

    Liebe Unterstützer,
    Vielen Dank für Ihre/Eure bisherige äußerst aktive Unterstützung. Unser Ziel, von mindestens 1000 Unterschriften haben wir fast erreicht. Nächster Woche soll die Petition an den Vorsitzenden des Kreistages sowie Landrat Hans Walker übergeben werden. 1000 Unterschriften wären dabei ein deutliches Signal.
    Also wer noch Möglichkeiten hat, Familienmitgliieder (mind. 14 Jahre alt), Verwandte, Freunde, Nachbarn, Kollegen bis Di. zu erreichen, sollte dies umgehend tun.
    Vielleicht kann unsere Petition dann auf der Sitzung des Kreistages am 9.Mai bereits behandelt werden.
    Vielen Dank und beste Grüße.

    Klaus Mewes

  • Änderungen an der Petition

    31.03.2018 18:29 Uhr

    Tippfehler, Präzisierung Bürgerbüro, Anpassung Laufzeit


    Neuer Petitionstext: In Wolmirstedt, Farsleber Str. 19, befindet sich z. Zt. noch eine Außenstelle der Kreisverwaltung mit mehreren Fachdiensten. Diese Außenstelle soll geschlossen und das Objekt bis zum 30.06.2018 vollständig leergezogen werden.
    Für viele Bürger in Wolmirstedt und den umliegenden Dörfern verschlechtern sich damit die Bedingungen erheblich, für Ihre Anliegen müssen sie nunmehr in die bis zu 35 km entfernte Kreisstadt Haldensleben und unverständlicherweise bis ins bis zu 75 km entfernte Oschersleben fahren.
    Unsere Foederung Forderung : Die Außenstelle in Wolmirstedt soll erhalten bleiben und neben einigen Fachdiensten auch weitere Sprechstunden (Bürgerbüro) der Kreisverwaltung eingerichtet werden. Besondere Bedeutung hätte z. B. das Sozialamt, Jugendamt, Natur/Umwelt, Veterinär/Lebensmittel, Migration oder auch analog Oschersleben die Einrichtung einer tageweisen KfZ-Zulassungsstelle.


    Neuer Sammlungszeitraum: 3 Monate

  • Änderungen an der Petition

    29.03.2018 18:49 Uhr

    Grammatik, inhaltliche Präzisierung


    Neuer Petitionstext: In Wolmirstedt, Farsleber Str. 19, befindet sich z. Zt. noch eine Außenstelle der Kreisverwaltung mit mehreren Fachdiensten. Diese Außenstelle soll geschlossen und das Objekt bis zum 30.06.2018 vollständig leergezogen werden.
    Für viele Bürger in Wolmirstedt und den umliegenden Dörfern verschlechtern sich damit die Bedingungen erheblich, für Ihre Anligen Anliegen müssen sie nunmehr in die bis zu 35 km entfernte Kreisstadt Haldensleben und unverständlicherweise bis ins bis zu 75 km entfernte Oschersleben fahren.
    Unsere Foederung : Die Ausstelle Außenstelle in Wolmirstedt soll erhalten bleiben und neben einigen Fachdiensten auch weitere Sprechstunden der Kreisverwaltung eingerichtet werden. Besondere Bedeutung hätte z. B. das Sozialamt Sozialamt, Jugendamt, Natur/Umwelt, Veterinär/Lebensmittel, Migration oder auch analog Oschersleben die Einrichtung einer tageweisen KfZ-Zulassungstelle
    KfZ-Zulassungsstelle.


    Neue Begründung: Mit der Auflösung des Altkreises Wolmirstedt wurden die Ämter im Wesentlichen in die neue Kreistadt Haldensleben verlegt. Obwohl dies für die Bürger einige Nachteile brachte, verblieb eine Außenstelle mit Teilaufgaben im Gebäude des ehemaligen Landratsamtes und konnte durch die Bürger von Wolmirstedt und den umliegenden Gemeinden zeitnah und verkehrsgünstig erreicht werden. Mit dem neuen Verwaltungsgebäude in Haldensleben wurden einige Ämter dorthin verlagert, ohne Berücksichtigung der Belange der Region um Wolmirstedt.
    Obwohl die Stadt Oschersleben mit Einrichtungen des Lankreises Börde bereits gut ausgestattet ist, wurden entgegen den ursprünglichen Planungen der Standort nicht aufgegeben, sondern aus bisher unklaren Gründen zu Lasten von Wolmirstedt weiter ausgebau, die Schließungen in Wolmirstedt führten zu Erweiterungen in Oscherleben. Dies stellt ein krasse und inakzeptable Ungleichbehandlung dar.
    Durch die Schließung des ehemaligen Kreiskrankenhauses in Wolmirstedt war hinsichtlich der medizinischen Versorgung bereits eine erhebliche Schlechterstellung der Bürger im Bereich des ehem. Altkreises Wolmirstedt zu verzeichnen.
    Im Land wird zur Zeit sehr viel zur Verbesserung der Lebensverhältnisse im ländlichen Raum und für mehr Bürgernähe getan, hier geht es demonstrativ in die entgegengesetzte Richtung.


  • Petition in Zeichnung - Bereits über 500 Unterschriften - noch 30 Tage für den Endspurt

    25.03.2018 11:16 Uhr

    Liebe Unterstützer,
    Vielen Dank für Ihre Mitwirkung, wir sind auf einem guten Weg. Um ein noch größeres Gewicht bei der Behandlung durch die politischen Gremien zu erreichen wollen wir versuchen, noch weitere Unterstützer zu erreichen.
    Dazu folgenden Hinweise/Bitten:
    - Pro Fam. können je emailAdresse bis zu 5 Famalienmitglider unterzeichnen (ab 14 Jahre)
    - Weiterleitung an Freunde, Nachbarn, Kollegen und Bekannte
    openpetition.de/!lrawms
    1000 Unterschriften wären ein tolles Ergebnis!
    Zwischenzeitlich hat sich auch die Stadt Wolmirstedt der Initiative angeschlossen, Unterstützung kommt auch von der Verbandsgemeinde Elbe-Heide, der Gemeinde Barleben und vielen Geschäften und zahlreicher Firmen.
    Mit den Besten Grüßen
    Klaus Mewes

  • Änderungen an der Petition

    28.02.2018 19:41 Uhr

    Grammatik


    Neuer Petitionstext: In Wolmirstedt, Farsleber Str. 19, befindet sich z. Zt. noch eine Außenstelle der Kreisverwaltung mit mehreren Fachdiensten. Diese Außenstelle soll geschlossen und das Objekt bis zum 30.06.2018 vollständig leergezogen werden.
    Für viele Bürger in Wolmirstedt und den umliegenden Dörfern verschlechtern sich die Bedingungen erheblich, für Ihre Anligen müssen sie nunmehr in die bis zu 35 km entfernte Kreisstadt Haldensleben und unverständlicheres unverständlicherweise bis ins zu 75 km entfernte Oschersleben fahren.
    Die Ausstelle Wolmirstedt soll erhalten bleiben und neben einigen Fachdiensten auch weitere Sprechstunden der Kreisverwaltung eingerichtet werden. Besondere Bedeutung hätte z. B. das Sozialamt oder auch analog Oschersleben die Einrichtung einer tageweisen KfZ-Zulassungstelle


    Neue Begründung: Mit der Auflösung des Altkreises Wolmirstedt wurden die Ämter im Wesentlichen in die neue Kreistadt Haldensleben verlegt. Obwohl dies für die Bürger einige Nachteile brachte, verblieb eine Außenstelle mit Teilaufgaben im Gebäude des ehemaligen Landratsamtes und konnte durch die Bürger von Wolmirstedt und den umliegenden Gemeinden zeitnah und verkehrsgünstig erreicht werden. Mit dem neuen Verwaltungsgebäude in Haldensleben wurde wurden einige Ämter dorthin verlagert, ohne Berücksichtigung der Belange der Region um Wolmirstedt.
    Obwohl die Stadt Oschersleben mit Einrichtungen des Lankreises Börde bereits gut ausgestattet, ausgestattet ist, wurden entgegen den ursprünglichen Planungen der Standort nicht aufgegeben, sondern aus bisher unklaren Gründen weiter ausgebau, die Schließungen in Wolmirstedt führten zu Erweiterungen in Oscherleben. Dies stellt ein krasse und inakzeble inakzeptable Ungleichbehandlung dar.
    Durch die Schließung des ehemaligen Kreiskrankenhauses in Wolmirstedt war hinsichtlich der medizinischen Versorgung bereits eine erhebliche Schlechterstellung der Bürger im Bereich des ehem. Altkreises Wolmirstedt zu verzeichnen.
    Im Land wird zur Zeit sehr viel zur Verbesserung der Lebensverhältnisse im ländlichen Raum und für mehr Bürgernähe getan, hier geht es demonstrativ in die entgegengesetzte Richtung.


  • Änderungen an der Petition

    28.02.2018 19:29 Uhr

    Grammatik


    Neuer Petitionstext: In Wolmirstedt, Farsleber Str. 19, befindet sich z. Zt. noch eine Außenstelle der Kreisverwaltung mit mehreren Fachdiensten. Diese Außenstelle soll geschlossen und das Objekt bis zum 30.06.2018 vollständig leergezogen werden.
    Für viele Bürger in Wolmirstedt und den umliegenden Dörfern verschlechtern sich nunmehr die Bedingungen erheblich, für Ihre Anligen müssen sie nunmehr in die bis zu 35 km entfernte Kreisstadt Haldensleben und unverständlicheres bis ins zu 75 km entfernte Oschersleben fahren.
    Die Ausstelle Wolmirstedt soll erhalten bleiben und neben einigen Fachdiensten auch weitere Sprechstunden eingerichtet werden. Besondere Bedeutung hätte z. B. das Sozialamt oder auch analog Oschersleben die Einrichtung einer tageweisen KfZ-Zulassungstelle