openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde eingereicht

    15-01-15 17:20 Uhr

    Die Petition für mehr deutsche Musik im Radio wurde nun bei der Rundfunkkommission der Ministerpräsidenten der Länder eingereicht. Über Neuigkeiten halten wir Sie über diesen Verteiler auf dem laufenden. Außerdem berichten wir darüber auch in unserer Zeitschrift "Deutsche Sprachwelt", die Sie über dieses Formular kostenlos und unverbindlich beziehen können: deutschesprachwelt.de/kontakt/form.php

  • Petition in Zeichnung

    03-10-14 12:21 Uhr

    Auf Papier Unterschriften sammeln

    Viele können oder wollen nicht elektronisch abstimmen. Nutzen Sie daher auch die Möglichkeit, mit Hilfe von Papierlisten Unterschriften zu sammeln. Sie können diese Listen entweder selbst aus dem Netz herunterladen oder sich von uns zuschicken lassen. Nachdem eine Liste ausgefüllt ist, können Sie diese entweder selbst hochladen oder uns schicken, damit wir dies tun.

    Elektronisch unterschreiben:
    www.openpetition.de/petition/online/mehr-deutsche-musik-im-radio

    Leere Liste selbst herunterladen:
    www.openpetition.de/pdf/unterschriftenformular/mehr-deutsche-musik-im-radio

    Ausgefüllte Liste selbst hochladen:
    www.openpetition.de/eingang/petition/mehr-deutsche-musik-im-radio

    Leere Listen bei uns anfordern oder ausgefüllte Listen schicken, damit wir sie einreichen:
    DEUTSCHE SPRACHWELT
    Postfach 1449
    91004 Erlangen
    bestellung@deutsche-sprachwelt.de

    Hinweis:
    Auf die Texte im Unterschriftenformular haben wir keinen Einfluß. Sie sind durch den Betreiber des Petitionsportals vorgegeben.

    Wichtig:
    Ihre Unterschriften werden nicht veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben!

    Achtung:
    Die Unterschriftensammlung endet am 10. Dezember 2014. Ausgefüllte Unterschriftenformulare müssen Sie also unbedingt vorher einreichen! Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

  • Stefanie Hertel unterstützt Petition für mehr deutsche Musik im Radio

    23-09-14 12:08 Uhr

    Die Sängerin und Moderatorin Stefanie Hertel unterstützt unsere Petition für mehr deutsche Musik im Radio. In einem Schreiben an Ihre Freunde und Anhänger schreibt sie: „Sicherlich bekommen die meisten von Euch mit, dass es diese Aktion gibt, mit der auf die Misere in der deutschen Radiolandschaft aufmerksam gemacht und geantwortet werden soll. Ob es unmittelbar etwas bringt, ist fraglich - wir brauchen aber dringend die Signalwirkung einer solchen Aktion! Bitte unterzeichnet und streut unter Euren Künstlern/Kollegen. Ich habe hiermit nur Menschen angeschrieben, von denen ich glaube, dass Sie ein Interesse daran haben, dass neue deutsche Songs im Radio gespielt werden.“

    Siehe:
    www.schlagerplanet.com/news/aktuelle-nachrichten/stefanie-hertel-radiomusik-soll-deutsch-bleiben_n4452.html
    www.smago.de/d/artikel/67881/

  • Musik-Magazin "smago!" und Andreas Martin unterstützen Petition

    19-09-14 11:33 Uhr

    "smago!", das "Magazin für deutsche Musik" unterstützt ebenfalls die Petition "Mehr deutsche Musik im Radio". Siehe: www.smago.de/d/artikel/67754/

    Außerdem erklärte der Sänger Andreas Martin: "Zusätzlich zur 'Mehr deutsche Musik im Radio'-Facebook-Gruppe gibt es noch eine Online-Petition mit dem gleichen Ziel. Auch diese sollten wir kräftig unterstützen! Bitte unterschreibt online und tragt euch ein! Eure Mailadresse und Postanschrift werden nicht veröffentlicht! Ich bin dort ebenfalls schon mit dabei und ich würde mich freuen, wenn die Zahl der Unterzeichner kräftig ansteigt!!" Die besagte Facebook-Gruppe ist hier zu finden: www.facebook.com/groups/mehrdeutschemusik/

    Auch die "Deutsche Sprachwelt" berichtet auf Facebook: www.facebook.com/deutschesprachwelt

  • Petition in Zeichnung

    19-09-14 10:29 Uhr

    Liebe Unterstützer,

    nach einer Woche haben bereits mehr als 1.000 Bürger die Petition "Mehr deutsche Musik im Radio" unterschrieben. Wir hoffen aber, daß wir uns noch steigern. Bitte helfen Sie uns dabei! Weisen Sie bitte Bekannte und Freunde auf unsere Aktion hin. Machen Sie bitte Musikinterpreten, die auf deutsch singen, auf diese Petition aufmerksam und bitten Sie sie um Unterstützung. Wenden Sie sich mit Leserbriefen an Musikzeitschriften usw. Wenn Sie Vorschläge zur weiteren Verbreitung haben, schreiben Sie mir bitte. Gemeinsam können wir ein starkes Signal für mehr deutsche Musik im Radio senden.

    Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und zuversichtliche Grüße!

    Thomas Paulwitz
    DEUTSCHE SPRACHWELT
    thomas.paulwitz@deutsche-sprachwelt.de

  • Petition in Zeichnung

    15-09-14 09:50 Uhr

    Medien werden aufmerksam!

    Wir freuen uns über inzwischen mehr als 500 Unterstützer. Vielen Dank! Unser Ziel ist aber noch lange nicht erreicht. Bitte werben Sie weiter für unsere Petition, weisen Sie Freunde und Bekannte darauf hin! Inzwischen werden auch die Medien auf unsere Aktion aufmerksam, etwa das Deutschlandradio: dradiowissen.de/nachrichten/petition-unterschriftensammlung-im-netz-f%C3%BCr-mehr-deutsche-musik-im-radio . Aber auch Zeitungen wie die Nürnberger Nachrichten oder das Neue Deutschland (www.neues-deutschland.de/artikel/945762.tag-der-deutschen-sprache.html) berichten.

    Deutsche Sprachwelt

  • Medien werden aufmerksam!

    15-09-14 09:43 Uhr

    Wir freuen uns über inzwischen mehr als 500 Unterstützer. Vielen Dank! Unser Ziel ist aber noch lange nicht erreicht. Bitte werben Sie weiter für unsere Petition, weisen Sie Freunde und Bekannte darauf hin! Inzwischen werden auch die Medien auf unsere Aktion aufmerksam, etwa das Deutschlandradio: dradiowissen.de/nachrichten/petition-unterschriftensammlung-im-netz-f%C3%BCr-mehr-deutsche-musik-im-radio. Aber auch Zeitungen wie die Nürnberger Nachrichten oder das Neue Deutschland (www.neues-deutschland.de/artikel/945762.tag-der-deutschen-sprache.html) berichten.

  • Die ersten 100 Unterschriften!

    12-09-14 11:18 Uhr

    Die ersten 100 Unterschriften sind nach wenigen Stunden geschafft. Herzlichen Dank an alle Unterzeichner! Bitte machen Sie Ihre Freunde und Bekannten auf unsere Aktion aufmerksam, damit sie weiter an Gewicht gewinnt! Je mehr unterzeichnen, desto aufmerksamer werden die Ministerpräsidenten der Länder sein. Danke!