• Stadtratsitzung 23.06.2020 um 17 Uhr

    at 21 Jun 2020 20:13

    Liebe Unterstützende,

    am Dienstag, den 23.06.2020, findet um 17 Uhr die Stadtratsitzung in der Aula des Gymnasium Voerde statt.
    Die Onlinepetition "Mehr Personal an Kindertageseinrichtungen der Stadt Voerde" steht an dritter Stelle der Tagesordnung.

    Gerade in Zeiten von Corona ist der Personalmangel wieder deutlich zu spüren und wirkt sich bei einem Großteil der Familien in Form von Stundenkürzungen aus.

    Danke für Ihr Interesse und die Unterstützung!

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 21 Jun 2020 20:13

    Liebe Unterstützende,

    am Dienstag, den 23.06.2020, findet um 17 Uhr die Stadtratsitzung der Stadt Voerde in der Aula des Gymnasium Voerde statt.
    Die Onlinepetition "Mehr Personal an Kindertageseinrichtungen der Stadt Voerde" steht an dritter Stelle der Tagesordnung.

    Gerade in Zeiten von Corona ist der Personalmangel wieder deutlich zu spüren und wirkt sich bei einem Großteil der Familien in Form von Stundenkürzungen aus.

    Danke für Ihr Interesse und die Unterstützung!

    Mit freundlichen Grüßen
    Nina Hähnel

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 07 Mar 2020 12:03

    Liebe Unterstützende,

    ich informiere Sie über die Vorlage der Petition im Jugendhilfeausschuss am 05.03.2020.

    Ein kleiner Erfolg!

    Im Jugendhilfeausschuss wurde beschlossen, die Petition an den Petitionsausschuss des Landes weiterzugeben. Alle anwesenden Ausschussmitglieder und Parteien haben sich positiv und wertschätzend geäußert und möchten das Problem politisch würdigen. Hierfür soll das Anliegen in der nächsten Stadtratsitzung, am 31.03.2020, als Beschlusssache vorgetragen und anschließend an das Land weitergegeben werden. Der Stadtratbeschluss sei das Signal an das Land, dass diese Angelegenheit auch seitens der Stadt unterstützt wird und es erhält somit eine entsprechende politische Gewichtung.

    Akut leistet die Weitergabe selbstverständlich keine Abhilfe, dennoch wird dem Land hiermit angetragen, dass das Kibiz, nicht heute und auch nicht in Zukunft, ausreichend finanzielle Mittel hergibt, um die Arbeit in unseren Kindertageseinrichtungen ordnungsgemäß zu erbringen.
    Eine Ergänzung der Petitionsforderungen ist angedacht.

    Ein kleiner Lichtblick für die nahe Zukunft!

    Auf Anfrage hat die Stadt Voerde zugesichert, über die Option der städtischen Auszubildenen im Erzieher/Innenberuf, gegen eine Ausbildungsvergütung, zu beraten. Das neue Kibiz gebe diese Möglichkeit tatsächlich her. Es wäre eine Schande, wenn diese Chance nicht genutzt werden würde.

    Ich würde mich freuen, wenn die Stadt Voerde, neben einigen anderen Städten, ein Vorreiter für dieses Modell wird.
    Bleibt zu hoffen, dass die Stadt Voerde nicht nur über diese Option berät.

    Bitte beginnt dem Beruf mit der nötigen Wertschätzung zu begegnen! Das ist der erste Schritt in die richtige Richtung und passt dann auch in das heutige Zeitalter!

    Danke für Ihr Interesse.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nina Hähnel

  • Ergebnis Jugendhilfeausschuss 05.03.2020

    at 07 Mar 2020 12:00

    Ein kleiner Erfolg.

    Im Jugendhilfeausschuss wurde beschlossen, die Petition an den Petitionsausschuss des Landes weiterzugeben. Alle anwesenden Ausschussmitglieder und Parteien haben sich positiv und wertschätzend geäußert und möchten das Problem politisch würdigen. Hierfür soll das Anliegen in der nächsten Stadtratsitzung, am 31.03.2020, als Beschlusssache vorgetragen und anschließend an das Land weitergegeben werden. Der Stadtratbeschluss sei das Signal an das Land, dass diese Angelegenheit auch seitens der Stadt unterstützt wird und es erhält somit eine entsprechende politische Gewichtung.

    Akut leistet die Weitergabe selbstverständlich keine Abhilfe, dennoch wird dem Land hiermit angetragen, dass das Kibiz, nicht heute und auch nicht in Zukunft, ausreichend finanzielle Mittel hergibt, um die Arbeit in unseren Kindertageseinrichtungen ordnungsgemäß zu erbringen.
    Eine Ergänzung der Petitionsforderungen ist angedacht.

    Ein kleiner Lichtblick für die nahe Zukunft!

    Auf Anfrage hat die Stadt Voerde zugesichert, über die Option der städtischen Auszubildenen im Erzieher/Innenberuf, gegen eine Ausbildungsvergütung, zu beraten. Das neue Kibiz gebe diese Möglichkeit tatsächlich her. Es wäre eine Schande, wenn diese Chance nicht genutzt werden würde.

    Ich würde mich freuen, wenn die Stadt Voerde, neben einigen anderen Städten, ein Vorreiter für dieses Modell wird.
    Bleibt zu hoffen, dass die Stadt Voerde nicht nur über diese Option berät.

    Bitte beginnt dem Beruf mit der nötigen Wertschätzung zu begegnen! Das ist der erste Schritt in die richtige Richtung und passt dann auch in das heutige Zeitalter!

    Danke für Ihr Interesse.

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 03 Mar 2020 21:24

    Liebe Unterstützende,

    wie Sie dem Blog der Petitionsseite bereits entnehmen konnten, wurde die Petition am 13.01.2020 unserem Bürgermeister, Dirk Haarmann, übergeben.

    Am kommenden Donnerstag (05.03.2020) ist es endlich so weit, die Voerder Politik setzt sich mit der Petition "Mehr Personal an Kindertageseinrichtungen der Stadt Voerde" im Jugendhilfeausschuss auseinander.

    Der Jugendhilfeausschuss ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr.

    Sollte ein persönliches Interesse bestehen, so besteht für jeden einzelnen Voerder Bürger die Möglichkeit an der Einwohnerfragestunde (Punkt 1 der Tagesordnung) teilzunehmen.
    Richten Sie gerne Ihre persönlichen Fragen, Kritik, Anregungen und Probleme in dieser Einwohnerfragestunde direkt an unsere Politiker.
    Je größer die Anteilnahme, desto eher besteht die Möglichkeit etwas für unsere Kinder und die Betreuungssituation zu verbessern.

    Ich freue mich über Ihr Interesse, Ihre Unterschrift und die vielen Rückfragen, die mich nahezu täglich erreichen.

    Ich hoffe wir können gemeinsam etwas bewegen und unser Anliegen zum Erfolg bringen!

    Die Tagesordnung habe ich dieser E-Mail beigefügt.
    Nähere Informationen zum Jugendhilfeausschuss und seine Funktion können Sie auch der Homepage der Stadt Voerde (www.voerde.de) entnehmen.

    Messen wir unsere Politik, so knapp vor den Kommunalwahlen, doch einfach an den Dingen, die sie für uns bewegen kann.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nina Hähnel

  • erster Austausch im Rathaus erfolgt

    at 13 Jan 2020 20:40

    Die Unterschriften sind an Herrn Haarmann übergeben.
    Die ersten Gespräche sind erfolgt und die Missstände im Rathaus bekannt gegeben worden.
    Als nächstes sollen die Elternvertreter der Voerder Kindergärten, in der nächsten JAEB-Sitzung, Stellung zu der Personalsituation an ihren Kindergärten nehmen.
    Gibt es auch dort Engpässe, wenn es aus unterschiedlichsten Gründen zu Personalausfall kommt? Ist der Personalschlüssel überall zu dünn bemessen?
    Gibt es eine einheitliche Sichtweise oder betrifft es nur einzelne Kindergärten?
    Gibt der Inhalt der Petition eine einheitliche Meinung wieder und stellt diese ein repräsentatives kommunales Problem dar, wird die Petition auf Landesebene gegebenenfalls weiter diskutiert.
    Frau Manuela Ehmke, als 1.Vorsitzende des Jugendamtelternbeirates, wird sich dieser Frage weiter annehmen. Vielen Dank dafür!
    Auf kommunaler Ebene wird man die Probleme prüfen.
    Nun sind die gewählten Elternbeiräte der Kitas gefragt, um die Missstände auch an die Stellen zu transportieren, die einheitlich Abhilfe leisten können.

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Das Quorum ist deutlich vor der gesetzten Frist erreicht und sogar überschritten.

    at 12 Jan 2020 18:06

    Sehr geehrte Unterstützer/Innen,

    das Quorum ist erreicht und mit 915 Unterstützern haben wir auch eine gute Rückenstärkung für die ersten Gespräche im Rathaus erzielen können.

    Morgen, am 13.01.2020 wird ein Termin mit Herrn Haarmann und einzelnen Elternvertretern der Kindergärten stattfinden. Auch ein Vertreter des Jugendamts wird sich der Sitzung anschließen.
    Nach dem ersten Austausch wird die NRZ die Möglichkeit bekommen ihre Fragen an die Stadt zu richten.

    Über den Verlauf des Gesprächs und weitere Schritte werde ich im Bereich "Blog" auf www.openpetition.de/petition/online/mehr-personal-an-kindertageseinrichtungen-der-stadt-voerde weiter unterrichten.

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

    Mit freundlichen Grüßen
    Nina Hähnel

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international