Economy

Mit Mut und Augenmaß zur Wiederherstellung des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens!

Petition is directed to
Landtag des Landes Brandenburg
1.624 Supporters 1.488 in Brandenburg
Petition process is finished
  1. Launched January 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Petition in Zeichnung - Nachtrag - Öffentliche Podiumsdiskussion

at 16 Mar 2021 09:49

PRESSEEINLADUNG

Am Montag, den 15. März tauschten sich die Vertreter der Mittelstandsinitiative Cottbus mit Ministerpräsident Dietmar Woidke zu den Corona-Maßnahmen aus. In einer öffentlichen Podiumsdiskussion wollen sie mit Unternehmen nun diskutieren.
Medienvertreter sind hierzu in die IHK und Unternehmen online zur Podiumsdiskussion eingeladen:

Datum: Mittwoch, 17.März 2021 um 11 Uhr
Ort: Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, Goethestraße 1, 03046 Cottbus

Die Diskussion wird auf dem Youtube- Kanal ( www.youtube.com/channel/UCQO_jLL38nKi_aQ14tAItUQ ) und Facebook-Kanal ( www.facebook.com/IHKCottbus ) der IHK Cottbus live übertragen.

Teilnehmer sind:
Thomas Knott, Geschäftsführer Autohaus Thomas Knott GmbH
Olaf Schöpe, Geschäftsführer pro gastra Gastgewerbe GmbH, Cottbus
Dirk Meier, Inhaber der Pension "Zum Schlangenkönig" und „Spreehafen Burg“
Matthias Schulze, Geschäftsführer Autohaus Schulze Cottbus
Dr. med. Frank Käßner, Geschäftsführender Gesellschafter/ Ärztlicher Leiter Ambulantes Zentrum für Lungenkrankheiten & Schlafmedizin MECS- Klinische Studien GmbH, Cottbus
Die Handwerkskammer (HWK) Cottbus und die Industrie- und Handelskammer (IHK) (Cottbus) unterstützen die Unternehmerinitiative, in dem sie ihr eine Plattform geben.

Moderator Ralf Jußen wird durch die Veranstaltung führen.

Das sind die Themen und Forderungen, zu der sich die Mittelstandsinitiative Cottbus äußern will:

• Einschätzung zur aktuellen Eindämmungsverordnung
• Bestärken der Landesregierung am Festhalten des Inzidenzwerts 200
• Öffnung eines breiten Spielraums der Kommunen zu individuellen Entscheidungen bei der Steuerung der medizinischen und wirtschaftlichen Maßnahmen vor Ort
• Forderung an die Landes- und Bundesregierung einer kurzfristigen Impf- und Beschaffungsstrategie sowie klaren Teststrategie
• Forderung zur zeitnahen Öffnung der Gastronomie und Hotellerie unter der Auflage umsetzbarer Hygienemaßnahmen
• Forderung des Einsatzes regionaler Kompetenzteams aus Gesundheitsamt, Medizinern, Verwaltung, Kammern und Wirtschaft
• Fokussierung auf Hotspots im regionalen Raum (besondere Betreuung von Pflegeheimen, Schulen und Kitas)
• Fokus auf die konsequente Rückführung in das gesellschaftliche Leben

Bis Monatsende werben die Unternehmer noch mit ihrer Petition „Mit Mut und Augenmaß zur Wiederherstellung des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens."
www.openpetition.de/petition/unterzeichner/mit-mut-und-augenmass-zur-wiederherstellung-des-gesellschaftlichen-und-oeffentlichen-lebens

Mit freundlichen Grüßen
Industrie- und Handelskammer Cottbus


Petition in Zeichnung - Öffentliche Podiumsdiskussion

at 16 Mar 2021 09:02

Sehr geehrte Unterstützer,

vielen Dank für die umfangreichen Rückmeldungen und die damit verbundene Unterstützung. Wir möchten Ihnen mitteilen, dass nach dem gestrigen Gespräch mit dem Ministerpräsidenten Dietmar Woidke und weiteren Personen wir zu einer Podiumsdiskussion morgen, 17.03.2021, 11 Uhr, einladen. Die Mittelstandsinitiative wird über den aktuellen Arbeitsstand berichten.
Die Gesprächsrunde findet per Livestream statt. Weitere Informationen und den Link erhalten Sie hier in Kürze. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Knott
Mittelstandsinitiative Cottbus


Weitere Maßnahmen sollen die Ernsthaftigkeit unseres Wege darstellen

at 08 Mar 2021 14:15

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Unternehmer oder Vertreter der Wirtschaft,

…nun hat uns ja die Politik mit der gut funktionierenden Salamitaktik wieder eine Scheibe zugeworfen!
Unsere Mittelstandsinitiative plant dennoch eine Aktion vor der Stadthalle Cottbus. Wir gehen bisher davon aus, dass aufgrund der Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz die Politik jetzt lockert um anschließend wieder in den alten Modus zu verfallen.
Trotzdem benötigen wir von Ihnen ein Feedback, ob Sie eine Protestaktion auf dem Stadthallenvorplatz in den nächsten Tagen (Termin erfolgt noch) unterstützten würden?
Wenn die Mehrheit der Einzelhändler, Gastronomen, Hoteliers, Kosmetiker, Frisöre und all die anderen „Berufsverbotler“ diese Maßnahmen nicht unterstützt , macht es keinen Sinn weitergehenden Maßnahmen zu planen.
Wir bitten alle Unterstützer uns kurz eine Rückmeldung zu geben, ob Sie sich uns anschließen oder mit der aktuellen Lage zufrieden sind. Email: mittelstandsinitiative-cottbus@gmx.de
Wir geben zu bedenken, dass spätestens im September 2021 die Infektionszahlen wieder ansteigen werden. Die Politik hatte bisher ausreichend Zeit risikobetroffene Menschen zu schützen sowie sinnhafte Maßnahmen für das Wohl der Bevölkerung und der Wirtschaft vorzubereiten. Weder durch Sachverstand noch ein funktionierendes Krisenmanagement konnte die Politik überzeugen.
Wir empfehlen daher den beschrittenen Weg fortzusetzen und klare Signale an die Politik zu senden. Auch für die am 15.03. geplante Videokonferenz mit dem Ministerpräsidenten soll die Ernsthaftigkeit unseres Weges klargestellt werden.

Freundliche Grüße

i.A. Thomas Knott
Mittelstandsinitiative Cottbus


Petition in Zeichnung - Weitere Maßnahmen

at 08 Mar 2021 14:13

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Unternehmer oder Vertreter der Wirtschaft,

…nun hat uns ja die Politik mit der gut funktionierenden Salamitaktik wieder eine Scheibe zugeworfen!
Unsere Mittelstandsinitiative plant dennoch eine Aktion vor der Stadthalle Cottbus. Wir gehen bisher davon aus, dass aufgrund der Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz die Politik jetzt lockert um anschließend wieder in den alten Modus zu verfallen.
Trotzdem benötigen wir von Ihnen ein Feedback, ob Sie eine Protestaktion auf dem Stadthallenvorplatz in den nächsten Tagen (Termin erfolgt noch) unterstützten würden?
Wenn die Mehrheit der Einzelhändler, Gastronomen, Hoteliers, Kosmetiker, Frisöre und all die anderen „Berufsverbotler“ diese Maßnahmen nicht unterstützt , macht es keinen Sinn weitergehenden Maßnahmen zu planen.
Wir bitten alle Unterstützer uns kurz eine Rückmeldung zu geben, ob Sie sich uns anschließen oder mit der aktuellen Lage zufrieden sind. Email: mittelstandsinitiative-cottbus@gmx.de
Wir geben zu bedenken, dass spätestens im September 2021 die Infektionszahlen wieder ansteigen werden. Die Politik hatte bisher ausreichend Zeit risikobetroffene Menschen zu schützen sowie sinnhafte Maßnahmen für das Wohl der Bevölkerung und der Wirtschaft vorzubereiten. Weder durch Sachverstand noch ein funktionierendes Krisenmanagement konnte die Politik überzeugen.
Wir empfehlen daher den beschrittenen Weg fortzusetzen und klare Signale an die Politik zu senden. Auch für die am 15.03. geplante Videokonferenz mit dem Ministerpräsidenten soll die Ernsthaftigkeit unseres Weges klargestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Thomas Knott
Mittelstandsinitiative Cottbus


More on the topic Economy

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now