Economy

Mit Mut und Augenmaß zur Wiederherstellung des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens!

Petition is directed to
Landtag des Landes Brandenburg
1.518 Supporters 1.404 in Brandenburg
16% from 8.700 for quorum
  1. Launched 28/01/2021
  2. Time remaining 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

1. Die Kommunen benötigen bei der Entscheidung über die erforderlichen Eindämmungsmaßnahmen mehr Spielraum vor Ort anhand der regionalen Gegebenheiten.

2. Entwicklung eines Pilotprojektes im Rahmen der Corona-Pandemie „Restart-Modellregion Cottbus“ zur schrittweisen Wiederherstellung des öffentlichen Lebens

3. Gründung von regionalen Kompetenzzentren mit Medizinern, der Stadtverwaltung Cottbus und deren notwendigen Ämter, Vertretern der Wirtschaft und der Kammern (runder Tisch).

4. Öffnung aller Einzelhandelsgeschäfte, Baumärkte, Frisöre und körpernahen Dienstleistungen nach Prüfung der individuellen Hygienekonzepte, so wie die Einhaltung der Kundenfrequenzen pro m² Verkaufsfläche ab 15.02.2021

a. Entzerrung der Verkaufsflächen

b. Erweiterung der Öffnungszeiten

c. Altersbezogene Einkaufszeiten

d. Kostenloser Shuttle-Service für besonders gefährdete Bürger

e. Grundsätzliche Begrenzung der Kunden je Verkaufsfläche

f. Integration bereits geschlossener Unternehmen in die Umsetzung von Eindämmungsmaßnahmen bzw. Unterstützung von systemrelevanten Einrichtungen mit aufwandsbezogener Entschädigung (Beispiel: Unternehmen der Veranstaltungsbranche)

Mögliche Umsetzungsbeispiele:

5. Wahrung des Gleichbehandlungsgrundsatzes im Handel

Beispiele:

  • Blumengeschäfte mit Poststelle dürfen öffnen, Blumengeschäfte ohne Poststelle müssen schließen
  • Selgros, Kaufland bieten Nahrungsmittel und Textilien an, Textilgeschäfte müssen schließen

6. Keine Schließung von Kita`s, Betreibung unter Einhaltung strenger, individueller Hygienemaßnahmen 

7. Schrittweise Öffnung der Schulen und überbetrieblichen Ausbildungsstätten unter Einhaltung individueller und klassenbezogener Hygienemaßnahmen (strickte Installation von Raumlüftungssystemen) Dazu sind die finanziellen Mittel durch die Landesregierung zur Verfügung zu stellen.

8. Sofortige Zulassung der direkten Beantragung von Corona-Hilfen durch die Antragsberechtigten über die IHK und die HWK Cottbus. Die Wirtschaftskammern stehen für die Umsetzung einzelner Corona-Hilfen bereit.  

9. Unmissverständliche Erklärungen zu den Wirtschaftshilfen seitens der Politik sowie Einhaltung der getroffenen Zusagen (Auszahlungen sind temporär und monetär einzuhalten)

10. Schrittweise Öffnung von Gastronomie, Hotels, Kultur- und Sporteinrichtungen ab Mitte Februar 2021 in Abstimmung mit Gesundheits- und Ordnungsämtern.

Änderung der Eindämmungs-VO zur Vermeidung von Ungerechtigkeiten und Schaffung von Spielräumen, um vorgenannte Ansätze regional zu ermöglichen und begleiten zu können.

11. Grundsätzlich: Keine Verschärfung der Lockdown-Maßnahmen für die Wirtschaft

Das Ziel ist es, gemeinsam mit der Landes- und Bundesregierung sowie den Kommunen, den Konsens für eine schnelle Wiederherstellung des öffentlichen Lebens zu finden.

Reason

Ein gutes Krisenmanagement ist es nicht, erst mal zu verbieten - sondern Lösungen zu finden. Und Lösung für jeden Bereich und auch an jeden zu denken und Lösung auch anzubieten.

(Hendrik Streeck, Virologe, Interview Markus Lanz ZDF)

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dem Zitat von Herrn Prof. Dr. Streeck leiten wir unseren Forderungskatalog ein, denn wir dürfen nicht vergessen, dass ein wirklich hervorragendes Gesundheitssystem, wie in der Bundesrepublik Deutschland, nur möglich ist, weil die Wirtschaftskraft in unserem Land es ermöglicht.

Es muss uns schnellstmöglich gelingen, die Verhältnismäßigkeit zwischen den erforderlichen gesundheitlichen Maßnahmen und den daraus resultierenden wirtschaftlichen Konsequenzen herzustellen. Dazu benötigen wir passende Hygienekonzepte für unterschiedliche Bereiche und Erfordernisse.

Wir brauchen den Mut und die Freiräume, neue Wege zu gehen, um zu prüfen, welche Maßnahmen bereits funktionieren und welche Maßnahmen wir mit neuen Lösungsansätzen verbessern können.

Ihre Unterstützung ist dazu zwingend notwendig, um die für uns so wichtigen Wirtschaftsabläufe wieder aufnehmen zu können und die jetzt bereits entstandenen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Schäden zu minimieren.

Aus diesem Grund haben wir Ihnen nachfolgenden Forderungskatalog zusammengestellt und fordern Sie gemeinsam mit der Landesregierung auf, mit uns ins Gespräch zu treten.

Thank you for your support, Mittelstandsinitiative Cottbus from Cottbus
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Ich versuche seit gut einem Jahr die öffentlichen Medien zu meiden und ich muss sie mir trotzdem jeden Tag anhören aus den Mündern von Kunden Freunden und der Familie ich hör nicht hin nur in meinem Leben gibt es jeden Tag Sachen und Erfahrungen die Spaß und Freude machen und wenn man sie im Gespräch erwähnt dann hört niemand hin In einer Welt wo aus Stahlbeton gebaute Häuser mit cerosin zum Einsturz gebracht werden sich Grippe Vieren mit Überschallgeschwindigkeit um die Welt verbreiten und Kinder in Familien als Belastung und Einschränkung des Lebens Standards gellten ? Corona ?oder Mensch?

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Strausberg

    1 day ago

    Selbst betroffen. Einzelhandel. Es ist nicht mehr haltbar, der kleine Einzelhandel gehörte nie zum hotspot. Unterstützung vom Staat gibt es nicht

  • Doreen Wendland Kosilenzien

    1 day ago

    Weil ich selbst Gastronom bin und ich auch nicht mehr ein noch aus weiss )-: und es so nicht mehr weiter gehen kann. Nur weil die Politik versagt muss der Mittelstand darunter leiden.

  • Volker Nothing Elsterwerda

    1 day ago

    Menschen haben die Fähigkeit Ihre Umwelt wahrzunehmen und das Recht, auf die im Grundgesetz verankerte Freiheit, selbst zu entscheiden, wie Sie mit der Situation umgehen.

  • 2 days ago

    Es muss mehr Augenmass und Gerechtigkeit seitens der Politik bei Entscheidungen für Coronamassnahmen durchgesetzt werden.

  • Not public Felixsee

    2 days ago

    <a class="theme-link-variant-1" href="http://www.michaelhatzius.de" rel="nofollow external">www.michaelhatzius.de</a> sagt es mit seiner Echse so einfach und klar, dass ich sogar wieder in den Spiegel schauen und über mich lachen kann, welchen Blödsinn wir alle mitmachen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/mit-mut-und-augenmass-zur-wiederherstellung-des-gesellschaftlichen-und-oeffentlichen-lebens/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Economy

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international