• Erläuterung zur "Budgetverantwortung

    at 29 Jan 2018 11:21

    Nach dem ich mehrfach auf den „falschen“ Begriff der Budgetverantwortung angesprochen wurde, halte ich eine detaillierte Erläuterung und Richtigstellung für angebracht.

    Es geht mir ausdrücklich nicht darum, dass die Physiotherapeuten als Kollektiv ein Budget verantworten sollen. Dies würde, genauso wie bei den Ärzten, zu unkalkulierbarem Risiko eines Regresses führen. Bedingt durch Faktoren, die wir als einzelne Leistungserbringer gar nicht beeinflussen können. Dies hat auch nichts mehr mit Verantwortung zu tun, sondern ausschließlich mit Angst.

    Und trotzdem bin ich dafür, dass ich für mein eigenes Handeln auch wirtschaftliche Verantwortung übernehmen sollte und auch kann.
    Diese Verantwortung muss sich aber immer auf einen Behandlungsfall oder auf die Summe meiner eigenen Behandlungsfälle beziehen. Im stationären Umfeld nennt man dies „Fallpauschalen“ und genau dies muss das Steuerungsinstrument für die Kosten sein. Behandel ich 5 Patienten mit jeweils einem Budget von X Euro, dann habe ich ein Budget von 5 x X Euro zu verantworten. Überschreite ich dieses, trage ich hierfür die Verantwortung.

    Also: Das Budget von Fallpauschalen möchte ich verantworten. Eine Budgetverantwortung im Kollektiv, analog dem aktuellen System, lehne ich entschieden ab.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international