• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 10 Jul 2019 11:09

    Die bisherige Radstation am Hauptbahnhof Bielefeld wurde im Februar abgerissen. Nun die Übergangslösung bis zum Neubau 2022 vorgestellt. Die gewählte Kellerlösung ist leider Substandard, da die Treppe eine starke Barriere darstellt. Statt 200 sind es nur 140 Radständer geworden. Eröffnung ist Ende Juli geplant. www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/22503590_Neue-Radstation-eroeffnet-endlich-Ende-Juli.html Zu wenig, zu spät.

    Positiv ist, dass noch 2 geschlossene Sammelabstellanlagen auf Parkplätzen an den beiden Bahnhofsseiten kommen. Geplant sind sie für September.

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 26 Mar 2019 10:50

    Liebe Unterstützer_Innen,
    Der Frühling ist da - und wann die Radstation? Das alte Gebäude am Hauptbahnhof Bielefeld wurde im Februar abgerissen. Die Ersatzstation sollte eigentlich fertig sein (Stadtentwicklungsausschuss). Doch bis heute gibt es lediglich eine Rad- Aufbewahrung (nur 9 Stunden Öffnungszeit). Derweil sind die Radständer, besonders an der Westseite überbelegt. Für eine Großstadt wie Bielefeld mit vielen Bahn-Rad-Pendlern ist das kein Zustand.

    Deshalb laden wir ein zum Infotermin am
    Freitag, 29. März um 14 Uhr in der Ersatz- Radstation, Nahariyastraße 3 (100 m vom Hauptbahnhof).
    Die Stadtverwaltung und moBiel fragen wir:
    - wann wird die umgebaute Radstation verbindlich eröffnet?
    - wann sind die Fahrradkäfige auf beiden Seiten des Hauptbahnhofs nutzbar?

    Auf die Antworten sind wir gespannt! Bitte kommen und weitersagen:
    www.facebook.com/events/590788654758760/

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 11 Jan 2019 17:25

    Liebe Freund_innen der Radstation Bielefeld,

    die online- Petition hat 454 Unterstützer bekommen, prima! Viele gute Argumente der Unterzeichner stehen auf unserer Seite bei openpetition.de Die Resonanz war durchgehend positiv.

    Am Mittwoch, 16. März überreichen wir die Unterschriften: Um 15.30 Uhr im Technischen Rathaus, August-Bebel-Straße 92, in der Eingangshalle.
    Die Nahmobilitätsbeauftragte Frau Choryan nimmt unsere Petition entgegen. Wir laden euch ein, dabei zu sein und die Radstation zu unterstützen.

    Es gibt schon einen Teilerfolg: Die Übergangslösung bis zum Bau der neuen Radstation wird ausreichend groß werden (340 Plätze statt der geplanten 140).
    Schade allerdings, dass die alte Radstation schon am 25. Januar schließt, während die neuen Räume in dem Postgebäude erst im Laufe des Februar fertig sind. Wann genau, ist noch nicht klar.

    Der zweite Vorschlag in der Unterschriftensammlung (die neue Radstation soll mindestens 600 Plätze haben!) ist noch unerfüllt. Wir bleiben dran und bestehen darauf, dass eine moderne nutzerfreundliche Radstation am alten Platz gebaut wird - und zwar möglichst schnell! Immerhin wird im Frühjahr eine Machbarkeitsstudie vorgelegt.
    Wir bleiben also dran!

    Zeitungsbericht: www.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/3610778-Langzeitparker-muessen-Raeder-bis-Dienstag-abholen-Abriss-im-Februar-Radstation-zieht-am-1.-Februar-voruebergehend-ins-Postgebaeude

  • Petition in Zeichnung - Ein Erfolg (teilweise) für die Radstation!

    at 28 Nov 2018 18:09

    Liebe Unterstützer_in,

    es gibt bereits einen wichtigen Erfolg für unser Anliegen. Gestern hat der Stadtentwicklungsausschuss einen Antrag der Koalitionsfraktionen beschlossen:
    "Die Verwaltung wird beauftragt, bis zum Abriss des Gebäudes, in dem sich die Radstation jetzt befindet, eine Übergangslösung mit mindestens 340 zugangsgesicherten Abstellplätzen nicht weiter als 100 Meter von den Bahnhofsausgängen entfernt zu realisieren" - einstimmig -.

    Damit bleibt nach dem jetzigen Stand das volle Platzangebot der Radstation auch in der Zeit bis zum Neubau erhalten. Auch das Angebot an Fahrradwartung und -Vermietung. Wir freuen uns, dass die Ratsmitglieder so rasch und positiv auf unsere Eingabe reagiert haben. Der kräftige Rückenwind von bis jetzt 270 Personen war dafür ausschlaggebend. Vielen Dank, liebe Unterstützer_in!

    Nur 5 Tage nach dem Start der Petition haben wir damit einen Erfolg erzielt - wenn auch nur teilweise. Unsere zweite Forderung, die neue Radstation mit mindestens 600 Abstellplätzen zu planen, ist vorerst noch offen. Gemessen an Städten wie Bonn (550 Plätze), Münster (3.300 Plätze) oder unserer Nachbarstadt Herford (360 Plätze) ist das sicher die untere Grenze des Bedarfs.
    Wir bleiben daher dran, führen die Unterschriftensammlung bis zum Jahresende weiter und reichen sie im Bürgerausschuss des Stadtrates ein. Wir freuen uns schon darauf, wenn (vermutlich im Frühjahr) die neuen Abstellanlagen an beiden Seiten des Hauptbahnhofs eröffnet werden.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now