Die Petition ist bereit zur Übergabe - Foto-Termin und Interview mit der Rheinischen Post Samstag 20.2. 10:30

18.02.2016 16:05 Uhr

Hallo liebe Unterstützer,

wir haben leider etwas länger nicht gemeldet. Nun eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse:

Stand der Dinge von Seiten der SWK (Herr Kasdorf) ist, dass das Anliegen geprüft wird und ein Konzept zur Vorlage im Aufsichtsrat erarbeitet werden soll.

Wir waren am 02.02. mit unserem Thema zur Bürgersprechstunde in der Bezirksvertretung Oppum-Linn. Dies hat leider nicht viel ergeben, da die Politik sich nicht in privatwirtschaftliche Belange der SWK einmischen kann/möchte. Herr Hahnen als politisches Mitglied des SWK-Aufsichtsrates ist ja leider verstorben.

Wir hatten einen kleineren Artikel am 16.02. in der Westdeutschen Zeitung unter "Aus den Stadtteilen".

Und haben am Samstag den 20.02.2016 um 10.30 Uhr im Wendehammer Oberend einen Foto-Termin mit der Reporterin Frau Puhvogel (Rheinische Post), plus Fotograf, anschließend gibt es ein kleines Interview. Sie sind herzlich eingeladen, zum Fototermin zu kommen und Ihre Meinung zu unserem gemeinsamen Anliegen zu schildern.

Bei Fragen können Sie uns gern anrufen: 02151 3271811

Marc und Anke Nicolaus

Änderungen an der Petition

27.12.2015 14:23 Uhr

Zeitstau über die Feiertage. Zeitraum um die Ferien verlängert.

Fischelner Schulen berücksichtigt.
Neue Begründung: Für Kinder aus Oppum, insbesondere aus Oppum-Süd jenseits der Untergath ist es sehr schwierig bis unmöglich sicher und in einem angemessenen Zeitrahmen zu den Schulen in Uerdingen zu gelangen. Und das, obwohl mit der Linie 047 Weg A eine etablierte Verbindung in diese Richtung besteht.
besteht. Dies gilt auch für die andere Richtung zu Schulen in Fischeln (MSM - Gymnasium und Freiherr-von-Stein-Realschule).
Gerade hier – besonders im Bereich der Donksiedlung (Haltestelle Bacherhofstr.) und der Heinrich-Klausmann-Siedlung (Haltestelle Oberend) – wohnen aber viele Familien, für die auch die weiterführenden Schulen in Uerdingen Uerdingen/Fischeln interessant sind.
Obwohl die Linie 047 Weg A existiert ist sie für den Schulweg nach Uerdingen – insbesondere zum Gymnasium Fabritianum und zum Gymnasium am Stadtpark nicht brauchbar. Morgens kommen die Kinder zwar dorthin aber nachmittags nicht auf dem gleichen Wege wieder zurück. Die Abfahrtzeiten passen generell schlecht und der Weg A wird nur einmal (für das Fabritz zu früh) befahren.
befahren.
Eine Optimierung der Linie 047 Weg A als Schulbuslinie könnte neben einer guten Anbindung von Oppum-Süd an die weiterführenden Uerdinger Schulen auch die Anbindung für die Realschule Oppum (bald Gesamtschule Oppum) sowie die Berufsschulzentren Glockenspitz und Uerdingen bedeuten.
Neuer Sammlungszeitraum: 6 Wochen

Änderungen an der Petition

14.12.2015 12:26 Uhr

Rechtschreibfehler korrigiert.
Neuer Petitionstext: Wir möchten, daß von Seiten der SWK mobil zum kommenden Schuljahr (2016/2017) auf der Strecke der Linie 047 Weg A zwischen Oppum-Süd Haltestelle Oberend Wendeschleife und Gellep-Stratum Haltestelle Dakerstr. eine häufigere Taktung an Schultagen ermöglicht wird.
Diese häufigere Taktung muss sich im Bereich der Haltestelle Oldenburger Weg an den Schulzeiten der Ter-Meer-Schule/Gesamtschule Uerdingen UND des Gymnasium Fabrizianum Gymnasiums Fabritianum orientieren, damit auch Oppumer Kinder selbstständig, sicher und zeitnah zu diesen Schulen und wieder nach Hause gelangen können. Hier sind insbesondere die Anfangszeiten zur 1. / 2. Stunde und die Schlußzeiten nach der 5. / 6. Stunde zu berücksichtigen.
Darüberhinaus ist eine geringfügige Streckenänderung der Linie 047 im Bereich zwischen den Haltestellen Oldenburger Weg und Bruchfeld wünschenswert, sodaß künftig auch die Haltestelle Mündelheimer Str. als direkterer Zustiegspunkt für das Gymnasium Fabrizianum Fabritianum angefahren wird.
Eine Erweiterung der Strecke über die Haltestelle Augustastr. würde es sogar Schülern des Gymnasiums am Stadtpark ermöglichen wahlweise in die Buslinie 059 umsteigen oder die Reststrecke in sinnvoller Zeit zu erlaufen.
Neue Begründung: Für Kinder aus Oppum, insbesondere aus Oppum-Süd jenseits der Untergath ist es sehr schwierig bis unmöglich sicher und in einem angemessenen Zeitrahmen zu den Schulen in Uerdingen zu gelangen. Und das, obwohl mit der Linie 047 Weg A eine etablierte Verbindung in diese Richtung besteht.
Gerade hier – besonders im Bereich der Donksiedlung (Haltestelle Bacherhofstr.) und der Heinrich-Klausmann-Siedlung (Haltestelle Oberend) – wohnen aber viele Familien, für die auch die weiterführenden Schulen in Uerdingen interessant sind.
Obwohl die Linie 047 Weg A existiert ist sie für den Schulweg nach Uerdingen – insbesondere zum Gymnasium Fabrizianum Fabritianum und zum Gymnasium am Stadtpark nicht brauchbar. Morgens kommen die Kinder zwar dorthin aber nachmittags nicht auf dem gleichen Wege wieder zurück. Die Abfahrtzeiten passen generell schlecht und der Weg A wird nur einmal (für das Fabriz Fabritz zu früh) befahren.
Eine Optimierung der Linie 047 Weg A als Schulbuslinie könnte neben einer guten Anbindung von Oppum-Süd an die weiterführenden Uerdinger Schulen auch die Anbindung für die Realschule Oppum (bald Gesamtschule Oppum) sowie die Berufsschulzentren Glockenspitz und Uerdingen bedeuten.

Änderungen an der Petition

14.12.2015 11:01 Uhr

Anbindung zum Gymnasium am Stadtpark einbezogen.
Neuer Petitionstext: Wir möchten, daß von Seiten der SWK mobil zum kommenden Schuljahr (2016/2017) auf der Strecke der Linie 047 Weg A zwischen Oppum-Süd Haltestelle Oberend Wendeschleife und Gellep-Stratum Haltestelle Dakerstr. eine häufigere Taktung an Schultagen ermöglicht wird.
Diese häufigere Taktung muss sich im Bereich der Haltestelle Oldenburger Weg an den Schulzeiten der Ter-Meer-Schule/Gesamtschule Uerdingen UND des Gymnasium Fabrizianum orientieren, damit auch Oppumer Kinder selbstständig, sicher und zeitnah zu diesen Schulen und wieder nach Hause gelangen können. Hier sind insbesondere die Anfangszeiten zur 1. / 2. Stunde und die Schlußzeiten nach der 5. / 6. Stunde zu berücksichtigen.
Darüberhinaus ist eine geringfügige Streckenänderung der Linie 047 im Bereich zwischen den Haltestellen Oldenburger Weg und Bruchfeld wünschenswert, sodaß künftig auch die Haltestelle Mündelheimer Str. als direkterer Zustiegspunkt für das Gymnasium Fabrizianum angefahren wird.
Eine Erweiterung der Strecke über die Haltestelle Augustastr. würde es sogar Schülern des Gymnasiums am Stadtpark ermöglichen wahlweise in die Buslinie 059 umsteigen oder die Reststrecke in sinnvoller Zeit zu erlaufen.
Neue Begründung: Für Kinder aus Oppum, insbesondere aus Oppum-Süd jenseits der Untergath ist es sehr schwierig bis unmöglich sicher und in einem angemessenen Zeitrahmen zu den Schulen in Uerdingen zu gelangen. Und das, obwohl mit der Linie 047 Weg A eine etablierte Verbindung in diese Richtung besteht.
Gerade hier – besonders im Bereich der Donksiedlung (Haltestelle Bacherhofstr.) und der Heinrich-Klausmann-Siedlung (Haltestelle Oberend) – wohnen aber viele Familien, für die auch die weiterführenden Schulen in Uerdingen interessant sind.
Obwohl die Linie 047 Weg A existiert ist sie für den Schulweg nach Uerdingen – insbesondere zum Gymnasium Fabrizianum und zum Gymnasium am Stadtpark nicht brauchbar. Morgens kommen die Kinder zwar dorthin aber nachmittags nicht auf dem gleichen Wege wieder zurück. Die Abfahrtzeiten passen generell schlecht und der Weg A wird nur einmal (für das Fabriz zu früh) befahren.
Eine Optimierung der Linie 047 Weg A als Schulbuslinie könnte neben einer guten Anbindung von Oppum-Süd an die weiterführenden Uerdinger Schulen auch die Anbindung für die Realschule Oppum (bald Gesamtschule Oppum) sowie die Berufsschulzentren Glockenspitz und Uerdingen bedeuten.

Änderungen an der Petition

07.12.2015 12:20 Uhr

Rechtschreibfehler korrigiert.
Neuer Petitionstext: Wir möchten, daß von Seiten der SWK mobil zum kommenden Schuljahr (2016/2017) auf der Strecke der Linie 047 Weg A zwischen Oppum-Süd Haltestelle Oberend Wendeschleife und Gellep-Stratum Haltestelle Dakerstr. eine häufigere Taktung an Schultagen ermöglicht wird.
Diese häufigere Taktung muss sich im Bereich der Haltestelle Oldenburger Weg an den Schulzeiten der Ter-Meer-Schule/Gesamtschule Uerdingen UND des Gymnasium Fabrizianum orientieren, damit auch Oppumer Kinder selbstständig, sicher und zeitnah zu diesen Schulen und wieder nach Hause gelangen können. Hier sind insbesondere die Anfangszeiten zur 1. / 2. Stunden Stunde und die Schlußzeiten nach der 5. / 6. Stunde zu berücksichtigen.
Darüberhinaus ist eine geringfügige Streckenänderung der Linie 047 im Bereich zwischen den Haltestellen Oldenburger Weg und Bruchfeld wünschenswert, sodaß künftig auch die Haltestelle Mündelheimer Str. als direkterer Zustiegspunkt für das Gymnasium Fabrizianum angefahren wird.