Änderung am Text der Petition

23.02.2012 23:13 Uhr

genauere Formulierung
Neue Begründung: Begründung: Die Pendlerpauschale ab dem ersten Kilometer halte ich für richtig und wichtig. Dabei dürfen aber ( - zumal bei den mittlerweile ja geradezu explodierenden Benzinpreisen - ) all die jenigen nicht vergessen werden, die ebenfalls jeden Tag zur Arbeit pendeln, aber so wenig verdienen, dass sie keine oder nur wenig Lohnsteuer zahlen. Oft sind dies in Teilzeit - Beschäftigte, bzw. Beschäftigte mit mehreren, geringfügigen Jobs.
Es kann es durchaus vorkommen, dass ein Betroffener in solch einer Situation jeden Monat 25% und mehr seines Nettolohnes allein für Benzin ausgeben muß und trotzdem bei der Pendlerpauschale völlig leer ausgeht. Würde er dreimal so viel verdienen, oder aber bzw. sein Einkommen lediglich über einen einzelnen einzelnen, lohnsteuerpflichtigen Arbeitsplatz erzielen können, hätte er aber Anspruch darauf.
Diese Situation der Ungleichbehandlung betrifft mittlerweile Milionen von Menschen in dieser Republik. Bitte finden Sie eine Lösung die allen gerecht wird!

Im Namen aller Unterzeichner.