• Petition in Zeichnung - Artikel über den Ausbau der Straße in der Freien Presse

    at 18 Jun 2021 10:29

    Am 09.06.2021 wurde in der Freien Presse über unsere Petition berichtet. Unter anderem ist auch in diesem Bericht die Absicht des Landratsamtes beschrieben, den Ausbau der Schlettauer Straße unter allen Umständen voranzutreiben.

    Der Beitrag in der Freien Presse ist unter diesem Link nachzulesen:
    www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/anwohner-wehren-sich-gegen-strassenausbau-vor-ihren-tueren-artikel11538042.

    Im Artikel verweist das Landratsamt auf ein erhöhtes Unfallgeschehen außerhalb der Ortschaft, einer der Gründe für eine Verbreiterung.

    Innerorts sollen keine großen Veränderungen vorgenommen werden. Schon allein diese Aussage zur Anzahl der Unfälle ist aus Anwohnersicht nicht nachzuvollziehen. Wie bereits im Text der Petition aufgezeigt, entsteht hier der Eindruck, dass unter allen Umständen der Ausbau vorangetrieben wird. Es scheint jedes Mittel recht zu sein. Hier werden Projekte nicht für, sondern gegen die Menschen durchgesetzt. Methoden, die in einer modernen Demokratie und Gesellschaft keinen Platz haben sollten. Institutionen wie das Landratsamt sollte die Interessen der Bürger vertreten und diese nicht einfach beiseite wischen.

    Dies unterstreicht das Anliegen der Petition umso mehr. Es lohnt sich für unseren Ort einzustehen. Auch das Landratsamt kann nicht mehr als zweihundert Stimmen einfach ignorieren!
    Vielen Dank an unsere Unterstützer, lasst uns weiter vorangehen. Verteilt die Petition weiter, macht sie publik, informiert Freunde und Bekannte.

  • Artikel in der Freien Presse vom 09.06.2021

    at 18 Jun 2021 10:27

    Am 09.06.2021 wurde in der Freien Presse über unsere Petition berichtet. Unter anderem ist auch in diesem Bericht die Absicht des Landratsamtes beschrieben, den Ausbau der Schlettauer Straße unter allen Umständen voranzutreiben.

    Der Beitrag in der Freien Presse ist unter diesem Link nachzulesen:
    www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/anwohner-wehren-sich-gegen-strassenausbau-vor-ihren-tueren-artikel11538042.

    Im Artikel verweist das Landratsamt auf ein erhöhtes Unfallgeschehen außerhalb der Ortschaft, einer der Gründe für eine Verbreiterung.

    Innerorts sollen keine großen Veränderungen vorgenommen werden. Schon allein diese Aussage zur Anzahl der Unfälle ist aus Anwohnersicht nicht nachzuvollziehen. Wie bereits im Text der Petition aufgezeigt, entsteht hier der Eindruck, dass unter allen Umständen der Ausbau vorangetrieben wird. Es scheint jedes Mittel recht zu sein. Hier werden Projekte nicht für, sondern gegen die Menschen durchgesetzt. Methoden, die in einer modernen Demokratie und Gesellschaft keinen Platz haben sollten. Institutionen wie das Landratsamt sollte die Interessen der Bürger vertreten und diese nicht einfach beiseite wischen.

    Dies unterstreicht das Anliegen der Petition umso mehr. Es lohnt sich für unseren Ort einzustehen. Auch das Landratsamt kann nicht mehr als zweihundert Stimmen einfach ignorieren!
    Vielen Dank an unsere Unterstützer, lasst uns weiter vorangehen. Verteilt die Petition weiter, macht sie publik, informiert Freunde und Bekannte.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international