• Änderungen an der Petition

    27.01.2014 20:41 Uhr

    Korrektur an der Formatierung (Lehrzeichen)
    Neue Begründung: Vorweg hier eine kurze Begründung in Stichpunkten. Diese Petition richtet sich gegen Zensur im Internet, speziell gegen Videoportale wie YouTube, weil:

    - in einer Demokratie, vorbeugende Informationskontrolle durch Zensur, ausdrücklich verboten ist, jedoch trotzdem stattfindet.

    - viele Nutzer von Videoportalen daran gehindert werden, Informationen zu verbreiten oder gewünschte Informationen anzusehen

    - Urheberrechte in einem lächerlichen Ausmaß dazu missbraucht werden, das Recht auf Meinungsfreiheit (Art. 5 Abs. 1 GG) und die Informationsfreiheit zu untergraben

    - Geschädigte keine Gerechtigkeit erfahren, da Verantwortliche rechtlich nicht belangt werden
    ___

    Wie oft habt ihr schon ein Video angeklickt, weil ihr euch über ein bestimmtes Ereignis oder ein für euch relevantes Thema informieren wolltet und habt festgestellt, dass es nicht mehr zur Verfügung steht, weil es entfernt wurde. Meist wird dies mit folgender oder ähnlichen Begründungen abgetan:

    "Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar, da es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden."

    Doch was ist die GEMA eigentlich? Hier ein Link: www.gemarecht.de/wer-ist-die-gema


    Aktuelle Themen wie Syrien, NSA, Griechenland oder Ukraine sind gute Beispiele dafür, wie sich Google (unterstützt bzw. gefördert vom Deutschen Staat) das Recht oder die Erlaubnis nimmt, die Bürger in Deutschland daran zu hindern sich zu informieren.

    Meistens wird ein Video/Stream gesperrt weil im Hintergrund ein ziemlich schlecht zu hörender Song gespielt wird. Manchmal erkennt man nicht mal was für ein Song es überhaupt ist. Selbst wenn es nur ein kleiner Ausschnitt ist, kommt es zu einer Zensur seitens YouTube. So findet man aus irgendeinem Grund keine Videos aus Sochi (Sotschi), in denen keine negative Propaganda enthalten ist. So wird zum Beispiel versucht ein falsches Bild zu übermitteln und so die Meinung der Massen zu manipulieren.
    Aber was nun gesperrt wird ist hier irrelevant. Wichtig ist nur, dass gesperrt und zensiert wird. Wer sucht denn schon nach ,,Wie pflege ich meine Katze´´ um die im Hintergrund laufende Musik von Lady Gaga zu hören? Das ist schlichtweg unproduktiv und albern. Wenn nun festgestellt wird, dass dieses Video keine Musik enthält, jedoch gegen die für uns unbekannten Interessen von Google verstößt, wird es entfernt und dies mit dem folgenden Satz begründet: "Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar"

    Schlusswort:

    Jeder hat seine eigenen Erfahrungen gemacht, allerdings sind sich die Meisten einig!
    Das ist Zensur der frechsten Art. Was kommt als Nächstes?
    Das Sperren eines Handy-Fall-Tests, weil ein IPhone oder Galaxy dabei nicht gut wegkam?
    Vielleicht betrifft es in Zukunft auch noch so simple Videos über bestimmte Produkte, Spiele, Personen oder Webseiten. Deswegen an Alle:


    NUR WEIL ES DICH NOCH NICHT BETRIFFT, heißt es nicht, DASS ES SO BLEIBEN WIRD!



    Sonstige Bemerkungen: Alle Rechtschreibfehler und falsch gesetzten Kommata sind beabsichtigt und lediglich zu eurer Unterhaltung.

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden