Änderungen an der Petition

05.01.2015 00:59 Uhr

Neue Textformulierung von Beschreibung und Begründung!
Neuer Petitionstext: Missbräuchliche Verwendung Durch von Tierquälern mit Rattengift und andere Insektizide präparierte Köder kommt es immer wieder zum qualvollen Tod von Hunden und anderen Insektiziden, zum vergiften bzw. vorsätzlichem töten von Hunden!
Das verenden von unter Naturschutz stehenden, wild lebenden Tiere ist nicht auszuschließen! Haustieren. Aber auch für Wildtiere und Kinder sind diese Giftköder eine große Gefahr.

Daher wird ein sofortiger Stop, so wie ein sofortiges Verbot des freien Verkaufs von Rattengift und anderen tödlich giftigen Insektiziden gefordert und zwar sofort, Deutschlandweit! Neue Begründung: Es kann jeden treffen!
Halter deren Haustieren Freigänger sind , jeden Halter eines Hundes Hundehalter, jeden Besitzer einer Freigänger-Katze, und im schlimmsten Fall auch alle Eltern und ihre Kinder, die die preparirten preparierten Köder ebenfalls aufnehmen könnten! können!

Diese gefährlichen Stoffe gehören in Expertenhände!

Änderungen an der Petition

04.01.2015 11:43 Uhr

Im Text wurde "andere Tiere" in "unter Naturschutz stehende und wild lebende Tiere" geändert.
Neuer Petitionstext: Missbräuchliche Verwendung von Rattengift und anderen Insektiziden, zum vergiften bzw. vorsätzlichem töten von Hunden!
Das verenden anderer von unter Naturschutz stehenden, wild lebenden Tiere ist nicht auszuschließen!

Daher wird ein sofortiger Stop, so wie ein Verbot des freien Verkaufs von Rattengift und anderen tödlich giftigen Insektiziden gefordert und zwar sofort, Deutschlandweit!