Success
Education

Realschule und Grundschule Südbrookmerland

Petitioner not public
Petition is directed to
Bürgermeister
677 574 in Südbrookmerland
Petition has contributed to the success
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Jetzt ist das Parlament gefragt

3/3/20, 1:00 AM EST

openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Gemeinderat eine persönliche Stellungnahme angefordert.

Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
www.openpetition.de/petition/stellungnahme/realschule-und-grundschule-suedbrookmerland

Warum fragen wir das Parlament?

Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


Was können Sie tun?

Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.


Änderungen an der Petition

2/29/20, 6:41 AM EST

Weiterer Gedankengang. Klarere Formulierung, Rechtschreibfehler.


Neue Begründung: Immer mehr Kinder fahren zur Realschule Aurich oder zur IGS nach Moorhusen und in Moordorf/Südbrookmerland steht demnächst das Gebäude der Haupt- und Realschule leer!
Die moderne Grundschule, welche sich in einem Neubau in der Ringstraße befindet, soll in das Gebäude der HRS Moordorf umziehen. Dies alles, damit eine *eventuelle* Rückzahlung von ca. 2. Mio. verhindert werden kann (Fördergeld für die Mensa in der HRS).
Das Gebäude der Grundschule soll für die DRK-Kita so aufbereitet und umgestaltet werden, dass diese mit einer 7-zügigen und damit verbundenen Sondergenehmigung einziehen kann. Dann würden sich zwei große Kitas auf einer Seite von Moordorf (Teilung durch die B72) gegenüberliegen.
Das Gebäude HRS-Gebäude muss saniert werden und kann weiter für eine Realschule genutzt werden. Eine Realschule ist auch eine bessere Werbung für einen wachsenden, lebendigen Ort, wie Moordorf.
Wenn das Gebäude tatsächlich nicht mit ausreichenden Schülern einer Realschule gefüllt werden kann, gibt es weitere Möglichkeiten wie z.B. zusätzlich eine kleinere Grundschule oder die Nutzung der DRK-Kita von Räumen der HRS (Anbau, Umbau).
Oder eine Kombination aus mehreren Institutionen.
Wenn die Zahlen von Realschülern reichen, dann steht einem 5 zügigem Neubau der DRK-Kita nichts mehr im Wege.
Wege. Dem Aufkommen von Krippenplätzen stehen weitere Lösungsansätze zur Verfügung.
Je eine Kita auf jeder Seite von Moordorf, anstatt auf einer Seite zwei Kitas, ist zeitgemäß, zeitgemäßer, ökologischer, ökonomischer, bildungsrelevanter ökonomischer und bildungsrelevant (Selbstständigkeit der Kinder) und wird den jetzigen und zukünftigen Bildungsbedürfnissen (Dorfentwicklung auf beiden Seiten von Moordorf) gerecht.
Gebäudeerhalt der jetzige Grundschule in der Ringstraße als Grundschule und geschickte (multifache) (eventuelle multifache) Gebäudenutzung der Haupt- und Realschule!

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 578 (491 in Südbrookmerland)


Änderungen an der Petition

2/29/20, 5:11 AM EST

Weitere Erkenntnisse: Multifache Nutzung des Gebäudes denkbar in Kombination mit einer Realschule.


Neuer Petitionstext: **Wir sind für den Erhalt und die Schaffung einer Realschule in Moordorf/Südbrookmerland.
Das jetzige Gebäude der Haupt- und Realschule kann saniert und weiter für eine Realschule genutzt werden.
- Erhalt und Einrichten einer Realschule
- Erhalt der jetzigen Grundschule, wo sie ist
- Alternative Lösung für die DRK-Kita


Neue Begründung: Immer mehr Kinder fahren zur Realschule Aurich oder zur IGS nach Moorhusen und in Moordorf/Südbrookmerland steht demnächst das Gebäude der Haupt- und Realschule leer! leer!
Die Grundschule moderne Grundschule, welche sich in einem Neubau in der Ringstraße befindet, soll in dieses das Gebäude umziehen, der HRS Moordorf umziehen. Dies alles, damit eine *eventuelle* Rückzahlung von ca. 2. Mio. verhindert werden kann.
kann (Fördergeld für die Mensa in der HRS).
Das Gebäude der Grundschule soll für die DRK-Kita so aufbereitet und umgestaltet werden, dass diese mit einer 7-zügigen und damit verbundenen Sondergenehmigung einziehen kann. Dann würden sich zwei große Kitas auf einer Seite von Moordorf (Teilung durch die B72) gegenüberliegen.
Das Gebäude muss aber nur saniert werden und kann weiter für eine Realschule genutzt werden. Eine Realschule ist auch eine bessere Werbung für einen wachsenden, lebendigen Ort, wie Moordorf.
Moordorf.
Wenn das Gebäude tatsächlich nicht mit ausreichenden Schülern einer Realschule gefüllt werden kann, gibt es weitere Möglichkeiten wie z.B. zusätzlich eine kleinere Grundschule oder die Nutzung der DRK-Kita von Räumen der HRS (Anbau, Umbau).
Oder eine Kombination aus mehreren Institutionen.
Wenn die Zahlen von Realschülern reichen, dann steht einem Neubau der DRK-Kita nichts mehr im Wege.
Je eine Kita auf jeder Seite von Moordorf, anstatt auf einer Seite zwei Kitas, ist zeitgemäß, ökologisch(er), ökologischer, ökonomischer, bildungsrelevanter (Selbstständigkeit der Kinder) und wird den jetzigen und zukünftigen Bildungsbedürfnissen (Dorfentwicklung auf beiden Seiten von Moordorf) gerecht.
Zur **Überlegung** regen wir an, dass Moordorf auch zwei Grundschulen mit zwei Mensen und zwei Kitas haben könnte. Je eine Seite von Moordorf (Teilung durch die Bundesstraße 72) wäre dann wohnortsnah von Gebäudeerhalt der Krippe bis zum Ende jetzige Grundschule in der vierten Klasse versorgt. Dies aber nur, wenn die Schülerzahlen für eine Realschule nicht reichen!
Gebäudeerhalt (jetzige Grundschule)
Ringstraße als Grundschule und geschickte (multifache) Gebäudenutzung (Haupt- der Haupt- und Realschule)!
Realschule!

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 576 (490 in Südbrookmerland)


Petition in Zeichnung - Übergabe der Petiotion heute Abend in der öffentlichen Sitzung im Rathaus Südbrookmerland

2/27/20, 10:33 AM EST

Hallo, wir haben es geschafft!
430 brauchten wir für ein Quorum und 474 haben wir gesammelt.
Wir können noch weiter sammeln! Dennoch möchten wir heute schon einmal die Liste mit den 555 Unterschriften überreichten. Alle Adressen sind nur mit den ersten zwei Buchstaben angegeben. Die Presse wird auch vor Ort sein.

Wer an der Sitzung teilnehmen möchte oder vorab noch darüber sprechen möchte, kommt bitte heute *Abend um 18:30 Uhr zum Rathaus Südbrookmerland !!!*

Die Sitzung dauert heute etwas länger. Jeder kann aber jederzeit gehen. Es macht einfach Sinn, wenn ich nicht zu zweit dort auftauche.

Ihr könnt Euch sehr gerne bei mir vorab melden: e.pawis@web.de

Ganz viele Grüßen

PS.: Es sieht ganz gut aus wegen einer Realschule! Und das die Grundschule bleibt, wo sie ist!

DENNOCH: Wir sind noch nicht am Ende und bitte KOMMT VORBEI!

FÜR UNSERE KINDER


Änderungen an der Petition

2/27/20, 8:48 AM EST

Da offensichtlich ist, dass die Schülerzahlen für eine Realschule reichen werden!

Wenn die Realschule mit mind. 54 Schülern auf 10 Jahre gefüllt werden kann, kann die DRK-Kita auf jeden Fall ein neues Gebäude bekommen, da kein Gebäude mehr mit einer anderen Einrichtung gefüllt werden "muss".

Künftige zu erwartendende Vergrößerung der Astrid Lindgren Schule, sodass die Räume der ehemaligen Hinerk-Heidjer Schule mit genutzt werden müssen -> Auflösung der Förderschulen

Mit freundlichen Grüßen
Esther Pawis


Neuer Petitionstext: **Wir sind für den Erhalt und die Schaffung einer Realschule in Moordorf/Südbrookmerland.
Das jetzige Gebäude der Haupt- und Realschule kann saniert und weiter für eine Realschule genutzt werden.
- Erhalt und Einrichten einer Realschule
- Nur eventuell und wenn die Zahlen wirklich nicht reichen sollten (!!) einrichten einer kleineren Grundschule
Erhalt der jetzigen Grundschule, wo sie ist


Neue Begründung: Immer mehr Kinder fahren zur Realschule Aurich oder zur IGS nach Moorhusen und in Moordorf/Südbrookmerland steht demnächst das Gebäude der Haupt- und Realschule leer! Die Grundschule soll in dieses Gebäude umziehen, damit eine *eventuelle* Rückzahlung von ca. 2. Mio. verhindert wird.
werden kann.
Das Gebäude muss aber nur saniert werden und kann weiter für eine Realschule genutzt werden.
Eine Realschule ist auch eine bessere Werbung für einen wachsenden, lebendigen Ort, wie Moordorf.
Wenn das Gebäude tatsächlich nicht mit ausreichenden Schülern einer Realschule gefüllt werden, **kann** darüber nachgedacht werden, ob werden kann, gibt es weitere Möglichkeiten wie z.B. zusätzlich eine kleine kleinere Grundschule oder die Nutzung der DRK-Kita einen Teil von Räumen der Räumlichkeiten nutzt. HRS (Anbau, Umbau). Wenn nicht die Zahlen reichen, dann steht einem Neubau der DRK-Kita nichts mehr im Wege.
Je eine Kita auf jeder Seite von Moordorf ist Moordorf, anstatt auf einer Seite zwei Kitas, ist zeitgemäß, ökologisch(er), und wird den jetzigen und zukünftigen Bildungsbedürfnissen (Dorfentwicklung auf beiden Seiten von Moordorf und in Südbrookmerland, Werbung für diesen Ort) Moordorf) gerecht.
Zur **Überlegung** regen wir an, dass Moordorf auch zwei Grundschulen mit zwei Mensen und zwei Kitas haben könnte. Je eine Seite von Moordorf (Teilung durch die Bundesstraße 72) wäre dann wohnortsnah von der Krippe bis zum Ende der vierten Klasse versorgt.
versorgt. Dies aber nur, wenn die Schülerzahlen für eine Realschule nicht reichen!
Gebäudeerhalt (jetzige Grundschule) und geschickte Gebäudenutzung (Haupt- und Realschule)!

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 505 (433 in Südbrookmerland)


Änderungen an der Petition

2/26/20, 9:42 AM EST

Da offensichtlich ist, dass die Schülerzahlen für eine Realschule reichen werden!

Und die Nutzung des Gebäudes, falls sie doch nicht reichen sollen (!) auch für eine Nutzung der DRK-Kita so umgebaut werden können, dass diese auf einem neuen Stand gebracht wird, ohne eine bestehende Grundschule umbauen zu müssen.

Wenn die Realschule mit mind. 54 Schülern auf 10 Jahre gefüllt werden kann (Hochrechnungen im vollen Gange) kann die DRK-Kita auf jeden Fall ein neues Gebäude bekommen, was ja auch wünschenwert ist!

Mit freundlichen Grüßen
Esther Pawis


Neuer Petitionstext: **Wir sind für den Erhalt und die Schaffung einer Realschule in Moordorf/Südbrookmerland.
Das jetzige Gebäude der Haupt- und Realschule kann saniert und weiter für zwei Zwecke eine Realschule genutzt werden:**
werden.
- Erhalt und Einrichten einer (Außenstelle) Realschule
- Einrichten Nur eventuell und wenn die Zahlen wirklich nicht reichen sollten (!!) einrichten einer kleineren Grundschule


Neue Begründung: Immer mehr Kinder fahren zur Realschule Aurich oder zur IGS nach Moorhusen und in Moordorf/Südbrookmerland steht demnächst das Gebäude der Haupt- und Realschule leer!
Dies müsste
leer! Die Grundschule soll in dieses Gebäude umziehen, damit eine *eventuelle* Rückzahlung von ca. 2. Mio. verhindert wird.
Das Gebäude muss aber
nur renoviert werden, um es saniert werden und kann weiter für eine Realschule und weiteres zu nutzen!
Da voraussichtlich
genutzt werden.
Wenn das Gebäude tatsächlich
nicht das ganze Gebäude mit ausreichenden Schülern einer Realschule gefüllt werden kann (Anmeldezahlen), fordern wir, werden, **kann** darüber nachgedacht werden, ob zusätzlich eine kleine Grundschule oder die DRK-Kita einen Teil des Gebäudes so umzubauen, dass es als zweite Grundschule der Räumlichkeiten nutzt. Wenn nicht steht einem Neubau der DRK-Kita nichts mehr im Ort genutzt werden kann.
Wege.
Je eine Kita auf jeder Seite von Moordorf ist ist zeitgemäß, ökologisch(er), und wird den jetzigen und zukünftigen Bildungsbedürfnissen (Dorfentwicklung auf beiden Seiten von Moordorf und in Südbrookmerland, Werbung für diesen Ort) gerecht.
Zur **Überlegung** regen wir an, dass Moordorf zwei Grundschulen mit zwei Mensen und zwei Kitas haben kann. könnte. Je eine Seite von Moordorf (Teilung durch die Bundesstraße 72) wäre dann wohnortsnah von der Krippe bis zum Ende der vierten Klasse versorgt.
Dies ist zeitgemäß, ökologisch(er), und wird den jetzigen und zukünftigen Bildungsbedürfnissen (Dorfentwicklung auf beiden Seiten von Moordorf und in Südbrookmerland) gerecht. Gebäudeerhalt (jetzige Grundschule) und geschickte Gebäudenutzung (Haupt- und Realschule)!

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 439 (376 in Südbrookmerland)


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Weitere Werbung für die Petition

2/24/20, 11:25 AM EST

Hallo Unterstüzende!

Ich möchte mit dieser E-Mail bitten, für diese Petition Werbung zu machen. Es gibt derzeit noch weitere Sammelbögen, welche handschriftlich ausgefüllt wurden und werden. Wer möchte kann sich so einen Bogen runterladen und ausdrucken. Die Unterlagen könnt ihr mir dann per E-mail (einscannen und schicken, eine Fotografie geht nicht) senden, oder sie mir nach vorheriger Anfrage nach meiner Adresse in den Briefkasten werfen.

Mit vielen herzlichen Grüßen


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Artikel in der ON - Kommentare von Euch, wenn ihr mögt noch bis 16:30 an die ON!

2/24/20, 10:42 AM EST

Hallo Unterstüzende!,
morgen wird ein Artikel in der ON veröffentlicht. Es ist meine Reaktion auf den Artikel von Herrn Kleinert (ON vom 22.02.2020).

Wer noch einen Kommentar dazu geben möchte, meldet sich JETZT noch bei Herrn Janssen: sbl@on-online.de bis 16:30 oder per Telefon: 04941 - 98 95 13 .

Es ist etwas knapp, das tut mir leid.

Mit vielen herzlichen Grüßen


More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now