• Die Petition ist bereit zur Übergabe

    at 22 Feb 2021 11:31

    Liebe Unterstützer*innen,

    nun haben Sie länger nichts von uns gehört. Aktuell sind wir dabei die Petition aufzubereiten um sie einzureichen. Die Probleme, die Covid-19 uns gerade allen macht, überschatten natürlich auch unser Anliegen. Nichtsdestotrotz bleiben wir dran und rücken die Simultanhalle immer wieder in den Fokus.
    Aktuell ist ein Artikel auf Kölnarchitektur erschienen: www.koelnarchitektur.de/pages/de/news-archive/31421.htm und hier noch der Link zum Beitrag auf WDR 5 Scala: www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-scala-hintergrund/audio-kulturpolitik-koeln-vs-gelsenkirchen-100.html
    Auch wollen sich CDU, GÜNE und VOLT laut ihrem Bündnisentwurf vom 17.02.2021 in der kommenden Regierungsperiode für die Simultanhalle einsetzen (Seite 84, Zeile 2716): www.cdu-koeln.de/gemeinsam-fuer-koeln-ein-buendnis-fuer-eine-nachhaltige-zukunftsgewandte-und-verlaessliche-stadtpolitik/

    Wir freuen uns, Sie bei den SimultanProjekten 2021 zu sehen.
    Haltet Sie durch und bleiben Sie gesund!

    Der Vorstand
    Förderverein Simultanhalle Köln-Volkhoven e.V.

  • Änderungen an der Petition

    at 10 Dec 2020 12:14

    Verlängerung der Frist um mehr Unterstützer*innen zu sammeln.


    Neuer Petitionstext: Wir fordern den Erhalt und die Sanierung der Simultanhalle!
    Wir fordern ein klares Bekenntnis seitens der Oberbürgermeister*in, Oberbürgermeister\*in, des Rates der Stadt Köln und der Bezirksvertretung Chorweiler für den Erhalt der Simultanhalle in Köln-Volkhoven sowie den Schutz des Vereins und Kuratoriums!
    Wir fordern den Schutz der Kulturinitiative und eine Festlegung der zukünftigen Nutzung der Simultanhalle durch den Förderverein Simultanhalle Köln-Volkhoven e. V.!


    Neue Begründung: Als Architekturmodell für das Museum Ludwig ist die Simultanhalle ein einzigartiges Monument Kölner Baukultur. 1979 auf dem geschichtsträchtigen Ateliergelände der Dorfschule in Köln-Volkhoven errichtet, konnte die Simultanhalle durch die Künstlerin Eva Janošková als Raum für zeitgenössische Kunst vor dem Abriss bewahrt werden. Seit den 1980er Jahren ist das städtische Gebäude als Projektraum von jungen Kurator*innen durch den Förderverein Simultanhalle Köln-Volkhoven e.V. organisiert. Die Simultanhalle mit ihrer internationalen Bedeutung zählt somit zu den ältesten bestehenden Projekträumen für zeitgenössische Kunst.
    Kunst.*
    Im Winter 2017 wurde die Simultanhalle wegen statischer Bedenken von der Stadt Köln geschlossen. Eine Sanierung wurde aus Sicht der Stadtverwaltung nicht in Erwägung gezogen.
    Stattdessen fasste im Frühjahr 2020 der Kulturausschuss der Stadt Köln auf Antrag des Kulturamtes den Beschluss, das Ateliergelände am Volkhovener Weg 209-211 im Wege des Erbbaurechts zur Be- bauung von Ateliers und Entwicklung des Geländes an eine*n Investor*in einen Investor\*in vergeben zu wollen. Dabei wurde, trotz mehrfacher Anmerkungen an die Ratsfraktionen, nicht der Erhalt und die Sanierung der Simultanhalle sowie die zukünftige Nutzung durch das Kuratorium festgehalten. Ohne ein klares Bekenntnis droht nun der Verlust der Simultanhalle und zugleich der Wegfall einer Kulturinitiative im Kölner Norden.
    Unterstützen Sie auch weiterhin unsere Kulturarbeit und werden Sie Mitglied in unserem Verein. Mehr Informationen unter: www.simultanhalle.de


    Neues Zeichnungsende: 31.01.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 740 (427 in Köln)

  • Änderungen an der Petition

    at 13 Nov 2020 13:48

    Verlängerung um mehr Unterstützer zu sammeln.


    Neues Zeichnungsende: 31.12.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 568 (337 in Köln)

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Oct 2020 10:23

    Die Sammlung der Unterschriften verläuft langsamer als erwartet.


    Neues Zeichnungsende: 22.11.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 525 (309 in Köln)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international