• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 29 Jun 2019 15:53

    Liebe Freund*innen des Südstadt-Mosaiks,

    gestern wurde unser Bürgerantrag von der BV 1 (Innenstadt/Deutz) einstimmig angenommen. Damit ist die Kulturverwaltung mit ihrer Ablehnungs-Empfehlung krachend gescheitert. Sie ist jetzt verpflichtet, mit uns in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe mit dem Rheinischen Verein und DOMUS-Immobilien zusammenzuarbeiten. Es ist nicht zu erwarten, dass die Entscheidung des Beschwerdeausschusses am kommenden Dienstag wesentlich anders ausfällt.

    Da wird sich angesichts der abgrundtiefen Unlust der Verwaltung so mancher fragen, welcher Vorteil für das Mosaik dabei herausspringen soll.

    Das ist die Antwort: Wir werden sie natürlich ständig erinnern und antreiben müssen, aber wir haben sie an der Kandare, sie kann uns nicht davonlaufen oder gar zu schaden versuchen, wie in der Vergangenheit geschehen. Außerdem haben nun wir das Heft des Handelns in der Hand, wir können z.B. verlangen, dass sie uns Türen beim Bauamt oder anderen Fachämtern öffnet oder auch mal den Weg zur Oberbürgermeisterin ebnet. Wenn was schiefläuft oder nicht klappt, wird sie nicht gerne alle Schuld in die Schuhe geschoben haben wollen. Also wird sie sich entgegen ihrer Gewohnheit ein bisschen anstrengen müssen. Außerdem kann man sich öfter mal zu einer Arbeitsbesprechung im einen oder anderen städtischen Konferenzraum treffen usw. usw,

    Mit anderen Worten: wir haben unseren hässlichen Fuß in der Tür.

    Außerdem zeigt der Abstimmungsverlauf (zweimal sofort einstimmig), dass wir mit stabiler politischer Zustimmung rechnen können, selbst dann – wie im Kulturausschuss geschehen -, wenn die Mitglieder in Teilen falsch informiert wurden.

    Herzliche Grüße und auf bald:

    Rolf Stärk

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now