Region: Pinneberg
Image of the petition Rettet unseren Kindergarten
Education

Rettet unseren Kindergarten "Kleine Strolche" in Wedel!

Petition is directed to
Oberbürgermeister
787 supporters 496 in Pinneberg

Collection finished

787 supporters 496 in Pinneberg

Collection finished

  1. Launched May 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision






05/10/2023, 23:25

Wir wurden von der Stadtverwaltung darauf aufmerksam gemacht, dass es keinen Oberbürgermeister in Wedel gibt, sondern einen Bürgermeister. An den Stellen, an denen wir Änderungen diesbezüglich vornehmen konnten, haben wir diese selbstverständlich getätigt.


Neue Begründung:

Liebe MitbürgerInnen,

unsere Kita soll ab 1.8.23 geschlossen werden!!! Wir sind betroffen und geschockt! Unsere Kinder sollen ihr gewohntes, pädagogisches Umfeld verlassen!? Auch die Erzieherinnen wird es dann betreffen! Wir sind irritiert, dass wir auf diese Art und Weise informiert wurden !

Mitbürger, helft uns bitte! Wedel braucht langfristig Betreuungsmöglichkeiten und somit Kindergartenplätze. Alle reden von Betreuung! Der Bedarf steigt. Wie viele Eltern sitzen in der Pipeline, um einen Kita-Platz zu bekommen?! Kann sich Wedel das noch leisten? Wie hoch ist der Bedarf in fünf Jahren? Wie wird das langfristige Betreuungskonzept der Stadt Wedel sein, wenn die Kinder aufgeteilt werden? Ist denn dabei sichergestellt, dass für nachfolgende Kohorten die räumliche und personelle Ausstattung gegeben ist? Wo bleibt die Wertschätzung auch den Erzieherinnen gegenüber? Sie leisten hervorragende Arbeit! Welche konkreten Maßnahmen führt die Stadt durch?

Unser OberbürgermeisterBürgermeister trat mit seinem Wahlmotto:"Kinder, Klima und Wohnen" zur Wahl an. Er behauptet als Familienvater von zwei Töchtern, dass er genau weiss, wo u.a. in Kitas der Schuh drückt! Als ehemaliger Unternehmer scheinen ihn die Kinder nicht zu interessieren, sondern eher Kapital und Rendite? Sein Motto war - Bürgernähe, Bürgernähe! Wir sind auch Bürger, wo ist seine Nähe? Es ist unverantwortlich, dass ein OberbürgermeisterBürgermeister kurzfristig Eltern informiert, dass die Kita geschlossen werden soll, und zwar schon am 1.8.23, ohne das die Kita oder der Träger informiert sind!

Bundesweit kämpft man um Kitaplätze! Allein in Schleswig Holstein fehlen 18.000 Betreuungsplätze. Warum wird unser Kindergarten, der mit seinem Bildungs- und Familienkonzept sehr beliebt ist, in Wedel geschlossen? Kann sich Wedel das noch leisten und Sie für die nächste Kommunalwahl? Die wenigsten können es sich leisten, wenn nur ein Elternteil arbeiten geht. Ob das wirtschaftlich gesehen die Lösung ist, wagen wir zu bezweifeln. Und das gerade in Wedel!

Liebe Mitbürger, bitte helft uns mit Euren Unterschriften, die Kita- und Arbeitsplätze zu erhalten!

Wir danken Euch.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 612 (388 in Kreis Pinneberg)




05/05/2023, 16:20

Rechtlich relevante Veränderungen. Der Text wurde von Eltern und nicht von Erzieherinnen geschrieben. Das soll klar zu sehen sein.


Neue Begründung:

Liebe MitbürgerInnen,

unsere Kita soll ab 1.8.23 geschlossen werden!!! Wir sind betroffen und geschockt! Unsere Kinder sollen ihr gewohntes, pädagogisches Umfeld verlassen!? Auch wirdie Erzieherinnen sollenwird naches langerdann Hinhaltetaktik und ohne Informationen gehen!betreffen! Wir sind irritiert, dass wir alsauf letztediese Art und Weise informiert wurden !

Mitbürger, helft uns bitte! Wedel braucht langfristig Betreuungsmöglichkeiten und somit Kindergartenplätze. Alle reden von Betreuung! Der Bedarf steigt. Wie viele Eltern sitzen in der Pipeline, um einen Kita-Platz zu bekommen?! Kann sich Wedel das noch leisten? Wie hoch ist der Bedarf in fünf Jahren? Wie wird das langfristige Betreuungskonzept der Stadt Wedel sein, wenn die Kinder aufgeteilt werden? Ist denn dabei sichergestellt, dass für nachfolgende Kohorten die räumliche und personelle Ausstattung gegeben ist? Wo bleibt die Wertschätzung unsauch den Erzieherinnen gegenüber,gegenüber? dass wir unseren Arbeitsplatz verlassen sollen? WirSie leisten hervorragende Arbeit! Welche konkreten Maßnahmen führt die Stadt durch?

Unser Oberbürgermeister trat mit seinem Wahlmotto:"Kinder,Wahlmotto:"Kinder, Klima und Wohnen"Wohnen" zur Wahl an. Er behauptet als Familienvater von zwei Töchtern, dass er genau weiss, wo u.a. in Kitas der Schuh drückt! Als ehemaliger Unternehmer scheinen ihn die Kinder nicht zu interessieren, sondern eher Kapital und Rendite? Sein Motto war - Bürgernähe, Bürgernähe! Wir sind auch Bürger, wo ist seine Nähe? Es ist unverantwortlich, dass ein Oberbürgermeister kurzfristig Eltern informiert, dass die Kita geschlossen werden soll, und zwar schon am 1.8.23, ohne dass selbstdas die ErzieherinnenKita etwas darüber wissen! Herr Oberbürgermeister, drücktoder der SchuhTräger noch?informiert Oder tragen Sie jetzt größere, teurere Schuhe und die alten haben sie weggeworfen, weil sie Ihnen zu unbequem geworden sind? Wir sagen Mal, Sie haben Ihr Wahlversprechen gebrochen. sind!

Bundesweit kämpft man um Kitaplätze! Allein in Schleswig Holstein fehlen 18.000 Betreuungsplätze. Warum wird unser Kindergarten, der mit seinem Bildungs- und Familienkonzept sehr beliebt ist, in Wedel geschlossen? Kann sich Wedel das noch leisten und Sie für die nächste Kommunalwahl? ManDie mögewenigsten glauben, dass siekönnen es (ähnlichsich einerleisten, anderenwenn Parteinur ..)ein wollen,Elternteil dassarbeiten die jungen Frauen wieder zurück an den Herd gehen...geht. Ob das wirtschaftlich gesehen die Lösung ist, wagen wir zu bezweifeln. Und das gerade in Wedel!

Liebe Mitbürger, bitte helft uns mit Euren Unterschriften, die Kita- und Arbeitsplätze zu erhalten!

Wir danken Euch. Das Kita-Team.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 287 (206 in Kreis Pinneberg)


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now