openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Schnelle Hilfe für den Westsportplatz- bis morgen 12 Uhr können wir Deutschlands bester Freizeitspor

    29-06-15 23:57 Uhr

    Hallo Freunde unseres Westsportplatzes,
    Wir brauchen schnelle Hilfe.
    Die Abstimmung im Internet läuft morgen 12 uhr aus.
    Wir sind nur noch auf Platz 2.
    Wir brauchen 200 Leute mit Handy , die für uns Voten.
    Unser Ziel ist Platz 1 und damit beliebtester Freizeitsportplatz
    Deutschland !!
    Klickt den Link an stimmt für uns.
    Gebt den Link an Freunde und Bekannte.
    Nur gemeinsam können wir bis morgen 12 Uhr wieder erster sein.
    Sport und Voting frei !!!
    Frank Kramer
    Organisator verein.ing-diba.de/c/sport/07743/initiative-westportplatz-jena-ev

  • Petition in Zeichnung

    07-09-13 10:39 Uhr

    Liebe Unterstützer des Westsportplatzes in Jena,

    da die Petition in den nächsten Tagen ausläuft, möchte der Vorstand des Vereins „Initiative Westsportplatz!“ e.V. Jena noch einmal die Chance nutzen, sich bei allen 3306 Zeichnern unserer Petition, den vielen engagierten Unternehmen und Bürgern, der Lokal- und Onlinepresse sowie dem Ortsteilrat Jena-West und besonders auch unserem kommissarischen Ortsteilbürgermeister Dr. Holger Becker für die zurückliegende Unterstützung ein herzliches Dankeschön zu sagen.
    Diese gewaltige Zustimmung zeigte, dass unsere Arbeit im Sinne aller Freizeitsportler gut und richtig war und ist. Der Sportplatz bleibt erst einmal mindestens für die nächsten vier Jahre so, wie er sich jetzt zeigt, bestehen. In dieser Zeit sollten Politik und Verwaltung die Entwicklung der Schülerzahlen und Standortalternativen für eine eventuell neue Schule in Jena-West kritisch prüfen.
    Diese vier Jahre dürfen aber keine Zeit des Stillstands auf unserer grünen Oase sein. Dafür werden wir als Verein weiter kämpfen.
    Unsere wichtigsten Ziele bleiben:

    •die Erhaltung, Modernisierung und weitere Gestaltung des Westsportplatzes in seinen jetzigen Grenzen,
    •die uneingeschränkte Nutzung des Platzes für die Öffentlichkeit,
    •die Verbesserung der Sanitärbedingungen, sowie
    •das Ersetzen der „ roten Erde“ durch einen modernen Sportboden (Tartan).

    Für diese Punkte, allen voran die langfristige Bewahrung des Freizeitsports in Jena-West, werden wir weiterhin mit den Politikern der Stadt, dem Ortsteilrat Jena-West und KIJ im Gespräch bleiben und freuen uns über jede weitere Unterstützung.

    Vielen Dank allen Unterstützern/innen
    Der Vorstand des Vereins „Initiative Westsportplatz“ e.V. Jena

  • Petition in Zeichnung

    21-02-13 18:11 Uhr

    Liebe Freunde des Westsportplatzes,
    Liebe Zeichner unserer Petition,

    erst einmal danke für Ihre Unterstützung!

    Der Verein Initiative Westsportplatz unternimmt weiterhin alles zur Rettung und zum Erhalt unserer Sportflächen. In verschiedenen Gesprächen mit Politik und Verwaltung versuchten wir Überzeugungsarbeit für die Planung des Schulgebäudes auch westlich der Hautklinik
    zu leisten.
    Die Verwaltung bzw. KIJ plant aber immer noch ausschließlich östlich der Hautklinik, also auf unserem Sportplatz und einer Kleingartenfläche und begründet dies vor allem mit zwingenden Zeitlichen Faktoren, die im Übrigen auch eine Bürgerbeteiligung im Rahmen der Aufstellung eines Bebauungsplanes unmöglich machen sollen. Besonders schmerzlich erscheint diese langjährige Fehlplanung, wenn man bedenkt, dass die Kinder, die die neue weiterführende Schule besuchen sollen, immerhin zehn Jahre vorher schon geboren wurden. Aber nun soll die Zeit nicht mehr reichen, um eine Variante, die den Westsportplatz in seiner jetzigen Größe erhalten könnte, in den Planungsprozess einzubeziehen und eine angemessene Beteiligung der Bewohner des Westviertels sicher zustellen. Wir wollen den Schul- und Freizeitsport im Westviertel erhalten und lassen uns nicht als Bremser abstempeln!
    2250 Bürger haben bis jetzt unsere Petition gezeichnet.
    Das ist toll und darf nicht ungehört untergehen. Auch deshalb haben wir die Petition verlängert. Gezeichnet werden kann nun bis zum 30.09.2013, also dem Ende der Sportsaison 2013 auf dem Westsportplatz.
    Der Vorstand des Vereins wird in den nächsten Tagen alle Fraktionen des Jenaer Stadtrates besuchen, die Kandidaten für den deutschen Bundestag einladen, beim Werkausschuss KIJ vorsprechen und an alle Stadträte einen persönlichen Brief senden. Auch ein Pressetermin wird wieder folgen.
    Gemeinsam müssen wir alle an der stetigen Erhöhung unserer Zeichnerzahl arbeiten. Sie können uns helfen, indem Sie Informationen zur Petition an Ihre Freunde, Familie, Arbeitskollegen und alle die uns helfen können weitersenden.

    Vielen Dank!
    Frank Kramer und Christian Gerlitz
    Initiative Westsportplatz

  • Petition in Zeichnung

    24-01-13 15:40 Uhr

    Liebe Freunde und Nutzer des Westsportplatzes,

    Vielen Dank an die nunmehr über 2100 Unterstützer unser Petition! Dies gibt uns etwas Hoffnung, daß man uns nicht einfach übergehen kann.
    Heute Abend werden ab 19:00 zur Bürgerversammlung zum Thema Westgymnasium in der Aula der Integrierten Gesamtschule "Grete Unrein" auch die verantwortlichen Mitarbeiter der Stadtplanung, von KIJ und der Sozialdezernent anwesend sein. Hier müssen wir präsent sein und energisch den Erhalt des Westsportplatzes fordern!
    Wir unterstützen als Verein den Vorschlag des Ortsteilrates Jena-West, zwei Schulbauvarianten (Östlich auf Gartengrundstücken und dem Westsportplatz sowie Westlich der Hautklink nur auf Gartengrundstücken) entwickeln zu lassen und zu diesen eine Bürgerbefragung durchzuführen. Aber auch bei einer Bebauung östlich der Hautklinik muß gewährleistet sein, daß der Westsportplatz für die dann drei Schulen und Bewohner der umliegenden Ortsteile als Freizeitsportanlage im Wesentlichen erhalten bleibt und nicht zum Parkplatz der neuen Schule wird!

    Christian Gerlitz und Frank Kramer
    für die Intitiative Westsportplatz e.V.

  • Petition in Zeichnung

    20-01-13 13:40 Uhr

    Liebe Nutzer des Westsportplatzes,

    der Verein Initiative Westsportplatz hat alle Möglichkeiten zur
    Rettung unserer Sportanlage, in seiner jetzigen Größe ausgeschöpft.
    10.000 Flyer mit dem offenen Brief des Vereins wurden in Jena verteilt.
    100 Plakate wurden in Jena-West und Süd gehangen. 3 Grossplakate (siehe
    Anhang) wurden gemietet. Unsere Petition im Internet unter:
    www.inwest-jena.de/ wurde gestartet . Der aktuelle Stand liegt
    bei 1815 Stimmen.
    Toll !!!!
    Antenne Thüringen ist auch schon auf uns aufmeksam geworden.
    Ein entscheidender Höhepunkt aller Bemühungen wird die Bürgerversammlung
    am 24.01.2013  19 Uhr in der Aula der Integrierten Gesamtschule "Grete
    Unrein".
    Bitte zeigt durch Eure Präsens der Politik und Verwaltung, daß wir gegen
    eine Bebauung unserer Sportanlage sind.
    Geladen sind Politik, Verwaltung, Uni ,Garten-und Garagenbesitzer sowie
    alle Nutzer.
    Die Aula muss brechend voll werden.
    In diesem Sinne, bis Donnerstag 19 Uhr in der IGS !!!!

    Beste Grüße

    Frank KramerOrganisator Westsportplatz

  • Petition in Zeichnung

    21-12-12 13:53 Uhr

    Wir wünschen allen Jenaern und Jenarinnen, allen Sportplatznutzer /innen und Unterstützer /innen, eine besinnliche Weihnachtszeit.

    Im neuen Jahr wird unsere Aktion zum Erhalt und der Rettung des Westsportplatzes weiter gehen. Wir danken Euch für Eure Unterstützung und freuen uns weiterhin über tatkräftige Unterstützung. Auch nach dem Beschluss zum Schulnetzplan im Stadtrat ist die Frage nach dem Standort der neu zu errichtenden Schule im Westviertel nicht geklärt.
    In der Aula der IGS wird Ende Januar eine öffentliche Bürgerstunde stattfinden. Jeder ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Den genauen Termin geben wir im neuen Jahr rechtzeitig bekannt. Unsere Petition läuft noch weiter. Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen für den Erhalt des einzigen Freizeit- und Schulsportplatz im gesamten Westgebiet.

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Euer Frank Kramer,
    Koordinator "Initiative Westsportplatz" e.V.