Änderungen an der Petition

28.06.2016 19:12 Uhr

wird nicht weiter verfolgt.


Neuer Petitionstext: Liebe Geschäftsleitung des 1. FC Köln,
lieber Sportdirektor Jörg Schmadtke,
lieber Trainer Peter Stöger,
was soll der Lukas noch alles machen, um von Euch gehört zu werden?
Gefühlt jeder dritte Tweet enthält einen Bezug zur Stadt Köln oder dem 1. FC Köln.
Gefühlt in jedem zweiten Interview erwähnt er "seinen" Verein und äußerte mehrfach den Wunsch, noch einmal im FC-Trikot aufzulaufen.
Erst heute sagte er nach dem Einzug ins Viertelfinale: "Wir wollen Europameister werden. Die EM-Trophäe fehlt noch in der Vitrine – genau, wie eine Meisterschale für den FC…"
Selbst der Kaiser betitelt ihn als "immer noch Weltklasse" und "Legende".
Nun hört endlich auf die stillen Rufe des kölschen Jungen und holt ihn ENDLICH wieder zurück nach Hause.
Der Lukas braucht den FC und der FC braucht den Lukas.
-


Neue Begründung: Seit Monaten spürt man den geheimen Wunsch.
Man merkt, dass er seine Stadt, seinen Verein vermisst.
Durch den Abgang von Leistungsträgern und Identifikationsfiguren wie Yannick Gerhardt brauchen wir jemanden, der Leistung bringen kann und aus Erfahrung die Mannschaft voran bringt.
Vor einiger Zeit wurde von Seiten Schmadtkes ein Spieler wie Pizarro gelobt. Der durch seine Erfahrung und seinen Ehrgeiz das Team vorantrieben und motivieren kann.
Der Typ Spieler ist Lukas. Erfahren, erfolgshungrig und immer noch weltklasse.
Die Finanzen stimmen und wir brauchen dringend starke Unterstützung für Modeste.
Einen kleinen Vorgeschmack auf das Zusammenspiel von Lukas und Jonas hatten wir gestern; es läuft!
Sportlich gesehen ist unsere Mannschaft soweit.
Wie spielen zwar noch nicht um Europa, aber für den nächsten wichtigen Schritt, wäre ein Spieler wie Lukas von großer Bedeutung.
Er spielt für Galatasaray, doch nachdem ihnen der europäische Wettbewerb verboten wurde, schwindet dort der sportliche Ehrgeiz...
ALSO HOLT IHN HEIM!!!!
-


Neuer Sammlungszeitraum: Eine Woche