• Beschluss des Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft

    at 04 Feb 2021 02:36

    Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Stadt) Nr. 10 vom 11. September 2020

    Der Ausschuss bittet, folgende Eingabe für erledigt zu erklären, weil die Stadtbürgerschaft
    keine Möglichkeit sieht, der Eingabe zu entsprechen:

    Eingabe Nr.: S 20/51

    Gegenstand: Dead-Nature Garten

    Begründung:
    Der Petent regt an, zusammen mit der Architektenkammer einen Dead-Nature Garten anzulegen, in
    dem Pflanzen angepflanzt werden, die gern als Planungsobjekt eingesetzt werden, jedoch keinen
    praktischen Wert für die Natur haben. So solle für die Zukunft ein Bewusstseinswandel herbeigeführt
    werden. Die Petition wird von drei Mitzeichnerinnen und Mitzeichnern unterstützt.

    Der Petitionsausschuss hat zu dem Vorbringen des Petenten eine Stellungnahme der Senatorin für
    Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau eingeholt. Außerdem hatte der
    Petent die Möglichkeit, sein Anliegen im Rahmen der öffentlichen Beratung mündlich zu erläutern.
    Unter Berücksichtigung dessen stellt sich das Ergebnis der parlamentarischen Prüfung
    zusammengefasst wie folgt dar:

    Der Ausschuss erachtet die Anlegung eines Dead-Nature Gartens nicht als sinnvoll. Im Jahr 2019
    hat die Stadtbürgerschaft ein Ortsgesetz über die Begrünung von Freiflächen und Flachdachflächen
    beschlossen. Die Naturschutzbehörde erarbeitet Informationen zur Begrünung von Freiflächen, zur
    Ausgestaltung oder Bepflanzung sowie zur Verwendung von insektenfreundlichen Pflanzenarten.
    Dies erscheint dem Ausschuss wesentlich zielführender als der Vorschlag des Petenten.

    Begründung (PDF)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international