• Die Petition wurde eingereicht

    at 07 May 2021 22:19

    Liebe Unterstützer,

    wir haben am 17.Juni 2021 eine digital kostenfreie Veranstaltung zum Thema "Versorgungshürden komplexer Traumafolgestörungen", zu der wir Sie einladen möchten.
    Im Rahmen der Veranstaltung wird es eine Podiumsdiskussion u.a. mit den Bundestagsabgeordneten Frau Kappert - Gonther (Bündnis 90 die Grünen) und Hr. Heidenblut (SPD geben), in der wir die Thematik der unzureichenden Hilfen aufgreifen werden.
    Daneben sind viele weitere renommierte Fachexperten dabei, so dass wir in dem Programm umfassend über komplexe Traumafolgestörungen und dessen unzureichenden Hilfen informieren werden. Wir möchten über die Erkrankungsbilder aufklären und zusätzlich die Fragen beantworten, unter welchen Belastungen Betroffene (manchmal über die gesamte Lebensspanne) leiden und was es für die eigene Entwicklung bedeutet, wenn adäquate Hilfen ausbleiben.
    Ebenfalls möchten wir auch einen kritischen Blick auf Hilfen, die in der Praxis nicht ankommen (z.b. das Opferentschädigungsrecht) werfen. Zusätzlich wird auch der Bereich der organisierten und rituellen Gewalt thematisiert. Abgerundet wird das Programm durch eine Diskussionsrunde in denen wir für Fragen von Betroffenen beantworten möchten.
    Wenn Sie dabei sein möchten, können Sie das Programm und die Referenten hier einsehen und sich unter folgenden kostenfrei registrieren und anmelden:
    bedarfsgerechte-versorgung.de/versorgungsluecken-komplexer-traumafolgestoerungen/

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dabei sind.

    Vg

    H. ter Balk
    Agenda bedarfsgerechte Versorgung
    h.terbalk@bedarfsgerechte-versorgung.de

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international