Traffic & transportation

Sichere Überquerung der Affalterbacher Straße auf Höhe des Kindergartens Regenbogen

Petitioner not public
Petition is directed to
Bürgermeister Marcus Kohler
273 Supporters 224 in Erdmannhausen
The petition is partly accepted.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted on 29 Oct 2020
  4. Dialogue
  5. Partial success

Es tut sich was...

at 23 Jul 2021 08:49

Guten Morgen zusammen,

erfreuliche Neuigkeiten: Zwischen den Einmündungen Jahnstr. und Ulrichshain wird eine sog. Fußgängernase installiert. Dadurch wird die Fahrbahn einseitig verengt, was u.a. auch bewirkt, dass langsamer gefahren werden muss. Als Fußgänger vergrößert sich die Aufstellfläche zum Überqueren der Straße, d.h. der Fußgänger betritt die Straße in dem durch die Nase geschützten und deutlich sichtbaren Bereich. Die zu überquerende Strecke wird dadurch ebenfalls verkürzt und der überquerungswillige Fußgänger ist besser sichtbar für den den fahrenden Verkehr. Direkt vor und nach der Nase gilt eine Parkverbot.
Der Bereich bleibt weiterhin Schwerpunktstandort für die Geschwindigkeitskontrollen. Die Anregung, die Kontrollstelle weiter nach oben zu verlegen, wurde aufgenommen.
Außerdem werden von Seiten der Gemeinde das Tempodisplay ebenfalls weiter nach oben versetzt, um die Querungsstelle ins Bewusstsein der Autofahrer zu rücken. Die Absperrungen am Ausgang des Kindergartens werden rot-weiß und damit besser sichtbar als das bisherige Grau. Und die Sichtbarkeit des Kindergartens wird durch optische Maßnahmen deutlich erhöht.

In meinen Augen ist das ein toller Erfolg, zu dem Sie alle beigetragen haben. Vielen Dank.

Herzliche Grüße, Maren Wöhrbach.


Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

at 23 Jul 2021 08:49

Guten Morgen zusammen,

erfreuliche Neuigkeiten: Zwischen den Einmündungen Jahnstr. und Ulrichshain wird eine sog. Fußgängernase installiert. Dadurch wird die Fahrbahn einseitig verengt, was u.a. auch bewirkt, dass langsamer gefahren werden muss. Als Fußgänger vergrößert sich die Aufstellfläche zum Überqueren der Straße, d.h. der Fußgänger betritt die Straße in dem durch die Nase geschützten und deutlich sichtbaren Bereich. Die zu überquerende Strecke wird dadurch ebenfalls verkürzt und der überquerungswillige Fußgänger ist besser sichtbar für den den fahrenden Verkehr. Direkt vor und nach der Nase gilt eine Parkverbot.
Der Bereich bleibt weiterhin Schwerpunktstandort für die Geschwindigkeitskontrollen. Die Anregung, die Kontrollstelle weiter nach oben zu verlegen, wurde aufgenommen.
Außerdem werden von Seiten der Gemeinde das Tempodisplay ebenfalls weiter nach oben versetzt, um die Querungsstelle ins Bewusstsein der Autofahrer zu rücken. Die Absperrungen am Ausgang des Kindergartens werden rot-weiß und damit besser sichtbar als das bisherige Grau. Und die Sichtbarkeit des Kindergartens wird durch optische Maßnahmen deutlich erhöht.

In meinen Augen ist das ein toller Erfolg, zu dem Sie alle beigetragen haben. Vielen Dank.

Herzliche Grüße, Maren Wöhrbach.


Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

at 29 Jun 2021 19:32

Liebe Unterzeichnende,

es gibt gute Neuigkeiten. Auf meine Nachfrage, ob und wann das gemeinsame Gespräch aufgrund der gesunkenen Inzidenz stattfinden kann, bin ich nun vom Landratsamt zum Verkehrsschautermin eingeladen worden. Die sonstigen Teilnehmer sind die Fachexperten des Straßenbaulastträgers, der Polizei sowie der Straßenverkehrsbehörde und Vertretern der Gemeindeverwaltung.
Jetzt heißt es Daumen drücken! Am 21.07. ab 09:00 Uhr wird's Ernst;)

Wer möchte, kann mir bis dahin auch gern noch sein Statement zu der Sache schriftlich zukommen lassen. Das würde ich dann bei dem Termin im Beisein aller überreichen.

Herzliche Grüße, Maren Wöhrbach.


Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

at 14 May 2021 20:20

Liebe Unterzeichnende,

am 04.05. habe ich an der Aussprache der GRÜNEN Erdmannhausen zum Thema Verkehr teilgenommen. Ich freue mich sehr, berichten zu können, dass die GRÜNEN das Vorhaben voll unterstützen und wir hierzu weiterhin in Kontakt bleiben werden.

Herzliche Grüße, Maren Wöhrbach.


Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

at 09 Apr 2021 11:33

Liebe Unterzeichnende,

ich habe heute Vormittag mit der Gesschäftsstellleiterin Straßenverkehrsangelegenheiten des Landratsamtes telefoniert. Ein persönliches Treffen ist momentan aufgrund der hohen Inzidenzwerte von Seiten des LRA nicht möglich. Die für Ende März geplante Verkehrsschau hat aus demselben Grund noch nicht stattgefunden. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht.
Wir sind so verblieben, dass ich schon mal die gesammelten Unterschriften, Ihre Kommentare hier von der Aktionsseite sowie die Eindrücke aus den vielen Gesprächen, die ich im Lauf der Aktion geführt habe, in schriftlicher Form übermittle. Sobald die Infektionslage es zulässt, vereinbaren wir einen Termin für ein persönliches Gespräch.

Herzliche Grüße, Maren Wöhrbach.


Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

at 08 Mar 2021 20:55

Liebe Unterzeichnende,

bald ist es soweit, Ende März findet die Verkehrsschau der Gemeinde mit dem Landratsamt statt, bei der auch über die Lage an der Affalterbacher Straße entschieden wird. Die bisher eingegangenen Stellungnahmen der Gemeinderatsmitglieder fielen alle unterstützend aus. Das ist schon mal eine gute Startposition;) für diesen Termin.
Zusätzlich werde ich Anfang April die gesammelten Unterschriften persönlich im Landratsamt den zuständigen Entscheidungsträgern überreichen - voraussichtlich im Beisein der Presse -, um auch an dieser Stelle noch mal sicht- und hörbar zu machen, wieviele Menschen dahinter stehen.

Ich halte Sie weiter auf dem Laufenden, herzliche Grüße, Maren Wöhrbach.



Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

at 20 Dec 2020 20:55

Liebe Unterzeichnende,

die ersten Stellungnahmen sind eingegangen und dieses in vielerlei Hinsicht besondere Jahr neigt sich langsam dem Ende. Deswegen möchte ich Ihnen und Ihren Lieben erst einmal schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. Seien wir gemeinsam gespannt, was 2021 uns bescheren wird:)

Herzliche Grüße, Maren Wöhrbach.


Jetzt ist das Parlament gefragt

at 25 Nov 2020 06:00

openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Gemeinderat eine persönliche Stellungnahme angefordert.

Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
www.openpetition.de/petition/stellungnahme/sichere-ueberquerung-der-affalterbacher-strasse-auf-hoehe-des-kindergartens-regenbogen

Warum fragen wir das Parlament?

Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


Was können Sie tun?

Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.


More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now