openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Der Petition wurde nicht entsprochen oder überwiegend nicht entsprochen

    31-12-14 17:16 Uhr

    Liebe Tierfreunde,

    der Bürgermeister von Mangalia in Rumänien, hat bedauerlicherweise nicht auf unsere Petition reagiert. Das Töten der Streuner geht ungehindert weiter.

    Einige Tierschützer vor Ort versuchen so viele Hunde, wie es ihnen möglich ist, zu retten. Es ist ihnen gelungen, eine gewisse Anzahl von Hunden vor den Häschern in Sicherheit zu bringen. Ich danke den Tierschützern vor Ort, für Ihre Rettungsaktionen. Ich weiß, dass sie nicht aufgeben und für jedes Tier kämpfen werden.

    Mir ist bekannt, dass mit den Verantwortlichen vor Ort, Vereinbarungen zur Rettung der Streuner getroffen wurden. Bleibt nur zu hoffen, dass die Herren sich an den Vereinbarungen halten.

    Ich wünsche Euch ein gutes, erfolgreiches und gesundes Jahr 2015.

    Liebe Grüße
    Roswitha

  • Die Petition wurde eingereicht

    09-12-14 17:40 Uhr

    Liebe Tierfreunde,

    die Petition wurde eingereicht.

    Leider musste ich doppelte Namens- Einträge löschen - sonst wäre die Petition ungültig.

    Nun bin ich mal gespannt, wie der Bürgermeister von Mangalia reagiert. Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße
    Roswitha Hanowski

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe

    09-12-14 13:11 Uhr

    Liebe Tierfreunde,

    unsere Petition hat 3.901 Unterstützer gefunden. Großartig. Die Petition wird nach Kontrolle der Unterschriften an den Bürgermeister von Mangalia weitergeleitet. Sie sollte genug Druck auf ihn ausüben, um seinen Plan, alle Streuner zu töten, aufzugeben. Alternativorschläge wurden den Verantwortlichen bereits unterbreitet.

    Wir werden weiterhin beobachten, wie mit den Hunden in Mangalia umgegangen wird und gegebenenfalls entsprechende Schritte einleiten.

    Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

    Liebe Grüße
    Roswitha Hanowski

  • Änderungen an der Petition

    14-10-14 17:43 Uhr

    Hinzufügung der rumänischen Übersetzung
    Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Bürgermeister Radu Cristian,

    vor einigen Tagen beschlossen Sie, sollten nach 14 Tagen immer noch Hunde in Mangalia frei herumlaufen, diese töten zu lassen. Das wären Tausende Tiere, die grausam umgebracht würden.

    Wir, die Unterzeichner, bitten Sie, von Ihrem erbarmungslosen Vorhaben Abstand zu nehmen und stattdessen Auffangstationen zu unterstützen, die eine große Anzahl der Hunde von der Straße aufnehmen könnten. Außerdem bitten wir Sie, geplante Kastrationen der Hunde zu unterstützen. Das müsste ja auch in Ihrem Sinne sein, da nach einer gewissen Zeit, kaum noch Hunde auf der Straße anzutreffen sein werden. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass Kastrationen, die erfolgreich durchgeführt wurden, zu einer immensen Verringerung der streunenden Tiere, führten.

    Mangalia ist eine sehr schöne Stadt und Touristen besuchen sie gerne. Sollte aber Ihr Plan, die Hunde auf der Straße zu töten, international publik werden, können sie davon ausgehen, dass Urlauber Ihre Stadt meiden werden. Wir, die Unterzeichner, würden die Touristen über das unnötige Abschlachten der Tiere, auf jeden Fall informieren. Die Folge wäre, eine Abschwächung der Wirtschaft in Mangalia. Und das ist sicher nicht in Ihrem Interesse.

    Bitte überdenken Sie Ihre Entscheidung und räumen sie den Tieren zumindest mehr Zeit ein, da die Planungen und ihre Umsetzungen innerhalb von 14 Tagen, nicht realisierbar sind. Herzlichen Dank.

    Freundliche Grüße

    Text auf englisch:

    Dear Mr. Mayor Radu Cristian,
    few days ago you decided to kill all stray dogs still living in Mangalia 14 days from that date on. Thousands of animals would be killed cruelly.

    We, the signer, ask you to show mercy and Europaen spirit in supporting sanctuaries that could accommodate a large number of dogs. We also ask you to support planned castration of dogs. Indeed that would be in your interest. Researchs confirms that castration that were successfully carried out led to an immense reduction of stray animals.

    Mangalia is a very beautiful city and tourists like to visit it. But. if your plan of killing all stray dogs are carried out and internationally publicized, tourists could change their mind. We, the signers, definitily will inform tourists about the unnecessary killing of animals. The result would be a weakening of economy in Mangalia.And that is certainly not in your best interest.
    Please reconsider your decision because the plans and their implementations needs more time.

    Best regards


    Rumänische Übersetzung:

    SOS Mangalia - maidanezi nu trebuie să moară

    Stimate Domnule Primar Radu Cristian,

    Cu câteva zile în urmă ati ordonat , daca după 14 zile exista caini fara stapani pe strazi , acestia sa fie omorati. Asta ar insemna sa omorati cu cruzime mii de animale.
    Noi, subsemnații, vă cerem să renuntati la acest proiect nemilos și în schimb, sa sprijiniti adaposturile si asociatile care ar putea găzdui un număr mare de câini. De asemenea, vă rugam să sprijinit castrarea câinilor fara stapan. Asta ar fi într-adevăr în interesul dumneavoastră, după o anumită perioadă de timp, nu vor mai avea loc inmultiri a cainilor fara stapan. Cercetarea confirmă faptul că castrarea contribuie la o reducere imensa de animale fara stapan.

    Mangalia este un oraș foarte frumos și turistii il viziteaza cu drag. Dar, în cazul în care planul de a ucide câinii de pe stradă, este făcut public pe plan internațional, se poate presupune că turiștii vor evita orașul Mangalia. Noi, subsemnații vom informa turiștii despre sacrificarea inutilă a animalelor. Rezultatul ar fi o slăbire a economiei din Mangalia. Și asta, cu siguranță, nu este în interesul dumneavoastră.
    Toate cele bune.

    Justificare:

    Animale nevinovate sa fie ucise pentru ca ar influenta imaginea Mangaliei.Există mii de câini. Nu trebuie să lăsăm să se întâmple asta.

    Un sanctuar pentru maidanezi să fie construit și un program de castrare sa fie implementat . Trebuie să acționăm ca primarul sa isi schimbe planul de a ucide in scopul de sprijini adăpostul și sterilizarea maidanezilor
    Vă rugăm să semnați această petiție.

  • Änderungen an der Petition

    11-10-14 13:15 Uhr

    Englische Übersetzung hinzugefügt.
    Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Bürgermeister Radu Cristian,

    vor einigen Tagen beschlossen Sie, sollten nach 14 Tagen immer noch Hunde in Mangalia frei herumlaufen, diese töten zu lassen. Das wären Tausende Tiere, die grausam umgebracht würden.

    Wir, die Unterzeichner, bitten Sie, von Ihrem erbarmungslosen Vorhaben Abstand zu nehmen und stattdessen Auffangstationen zu unterstützen, die eine große Anzahl der Hunde von der Straße aufnehmen könnten. Außerdem bitten wir Sie, geplante Kastrationen der Hunde zu unterstützen. Das müsste ja auch in Ihrem Sinne sein, da nach einer gewissen Zeit, kaum noch Hunde auf der Straße anzutreffen sein werden. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass Kastrationen, die erfolgreich durchgeführt wurden, zu einer immensen Verringerung der streunenden Tiere, führten.

    Mangalia ist eine sehr schöne Stadt und Touristen besuchen sie gerne. Sollte aber Ihr Plan, die Hunde auf der Straße zu töten, international publik werden, können sie davon ausgehen, dass Urlauber Ihre Stadt meiden werden. Wir, die Unterzeichner, würden die Touristen über das unnötige Abschlachten der Tiere, auf jeden Fall informieren. Die Folge wäre, eine Abschwächung der Wirtschaft in Mangalia. Und das ist sicher nicht in Ihrem Interesse.

    Bitte überdenken Sie Ihre Entscheidung und räumen sie den Tieren zumindest mehr Zeit ein, da die Planungen und ihre Umsetzungen innerhalb von 14 Tagen, nicht realisierbar sind. Herzlichen Dank.

    Freundliche Grüße

    Text auf englisch:

    Dear Mr. Mayor Radu Cristian,
    few days ago you decided to kill all stray dogs still living in Mangalia 14 days from that date on. Thousands of animals would be killed cruelly.

    We, the signer, ask you to show mercy and Europaen spirit in supporting sanctuaries that could accommodate a large number of dogs. We also ask you to support planned castration of dogs. Indeed that would be in your interest. Researchs confirms that castration that were successfully carried out led to an immense reduction of stray animals.

    Mangalia is a very beautiful city and tourists like to visit it. But. if your plan of killing all stray dogs are carried out and internationally publicized, tourists could change their mind. We, the signers, definitily will inform tourists about the unnecessary killing of animals. The result would be a weakening of economy in Mangalia.And that is certainly not in your best interest.
    Please reconsider your decision because the plans and their implementations needs more time.

    Best regards Neue Begründung: Unschuldige Tiere sollen getötet werden, weil sie angeblich das Stadtbild von Mangalia stören und die Bewohner sowie die Touristen, sich dadurch belästigt fühlen.

    Der Bürgermeister plant, alle Streuner in Mangalia töten zu lassen. Es handelt sich um Tausende von Hunden. Das dürfen wir nicht zulassen.

    Eine Auffangstation für Streuner soll errichtet werden und ein Kastrationsprogramm ist geplant. Wir müssen darauf einwirken, dass der Bürgermeister Abstand von seinem Vorhaben nimmt und die Auffangstation sowie Kastrationen der Streuner unterstützt.

    Bitte unterzeichnet diese Petition und teilt sie. Herzlichen Dank.

    Englische Version:
    Reasons
    Innocent animals to be killed for allegedly disturbing the cityscape of Mangalia and feel harassed by the inhabitants as well as tourists.

    The mayor sheduled the killing of all stray dogs in Mangalia. There are thousands of dogs. We must not let that happen.

    A sanctuary for strays must be built and a castration program is planned. We need to act that the mayor takes distance from his plan and supports the shelter and neutering of strays.
    Please sign this petition and share it .

    Much obliged. On behalf of all signatories.