Region: Bavaria
Welfare

Staatliche Anerkennung für Heilpädagog*innen (B.A.) in Bayern

Petition is directed to
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
1.436 Supporters 1.056 in Bavaria
Collection finished
  1. Launched May 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition wurde eingereicht

at 28 Oct 2020 13:40

Ganz herzlichen Dank für die zahlreiche Unterstützung! Ich habe die Petition vor einigen Wochen im Petitionsausschuss des Bayerischen Landtags eingereicht. Der Ausschuss für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie wird die Petition in seiner Sitzung am 29.10. ab 9:15 Uhr behandeln. Diese Sitzung ist öffentlich und kann live mitverfolgt werden über www.youtube.com/user/Bayern-Landtag. Über das Ergebnis werde ich selbstverständlich zeitnah berichten.

Herzliche Grüße
Rebekka Meurer


Änderungen an der Petition

at 08 May 2020 23:15

Anpassung des Bildes an eine Vorgabe der Hochschule notwendig


Neuer Petitionstext: Sehr geehrte Frau Staatsministerin Carolina Trautner,
sehr geehrte Abgeordnete Mitglieder des Bayerischen Staatsministerium Ausschusses für Familie, Arbeit und Soziales,
**beschließen Sie die staatliche Anerkennung für Absolvent*innen des Studiengangs Heilpädagogik B.A.!**
**Erweitern Sie das Bayerische Sozial- und Kindheitspädagogengesetz (BaySozKiPädG)[1] um den staatlich anerkannten Abschluss des Bachelorstudiengangs Heilpädagogik!**
Gerade in der aktuellen Zeit wird immer wieder betont, dass systemrelevante Berufe - darunter auch pflegerische und pädagogische Berufe - mehr wertgeschätzt werden sollen. Ein systemrelevanter Beruf ist eindeutig auch der des Heilpädagogen / der Heilpädagogin.
Besonders angesichts der UN Behindertenrechtskonvention, die Deutschland im Jahr 2009 ratifiziert hat und der dadurch zunehmend wichtigeren Bedeutung von Inklusion in unserer Gesellschaft, werden Heilpädagog*innen auf jeden Fall gebraucht.
Heilpädagog*innen setzen sich für eine gleichberechtigte, ganzheitlich- und ressourcenorientiere Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen in unserer Gesellschaft ein. Ihre professionelle Qualifikation für diese Arbeit erhalten sie durch die Ausbildung an einer Fachakademie oder durch das Studium an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften.
In Bayern gibt es schon länger die Möglichkeit der Ausbildung zum Heilpädagogen / zur Heilpädagogin an einer Fachakademie. Seit dem Wintersemester 2017/ 2018 gibt es außerdem den grundständigen Vollzeitstudiengang an der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN), den meine Kommiliton*innen und ich derzeit absolvieren.
Ärgerlicherweise sind wir aktuell nicht berechtigt mit dem Abschluss unseres Studiums die Berufsbezeichnung „staatlich anerkannter Heilpädagoge“ bzw. „staatlich anerkannte Heilpädagogin“ zu führen, obwohl der Studiengang an sich akkreditiert ist.
Bayern ist das einzige Bundesland, das die Berufsbezeichnung „staatlich anerkannter Heilpädagoge“ mit erfolgreichem Bachelorabschluss **nicht** verleiht. Dies hat weitreichende negative Konsequenzen für uns.
Die Zeit für die staatliche Anerkennung drängt, da bereits im März 2021 die ersten Studierenden des Studiengangs Heilpädagogik B.A. an der EVHN ihr Studium abschließen werden.
**Deshalb bitten wir Sie: Ändern Sie das Gesetz jetzt!**

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 953 (741 in Bayern)


More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now