• Jetzt ist das Parlament gefragt

    at 23 May 2019 06:00

    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Stadtrat eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/stadtwaldhaus-muss-waehrend-einer-sanierung-geoeffnet-bleiben

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Apr 2019 12:03

    Berichtigung von kleineren Fehlern.


    Neuer Petitionstext: Dass das Stadtwaldhaus renoviert werden muss, ist unstrittig. Dementsprechend wurden Gutachten erstellt und mehrere Lösungen ins Gespräch gebracht. Zunächst war von einer Sanierung in Etappen die Rede. Nun wurde die Leitung des Stadtwaldhauses und die Krefelder Bürger jedoch vor vollendete Tatsachen gestellt: Es soll geschlossen werden. Und das schon im Oktober November 2020 und zwar für mindestens eineinhalb Jahre. So lang soll die Sanierung des alten Gebäudes dauern.
    Der Krefelder Bürger weiß mittlerweile, wie das mit den Sanierungen so läuft. Viele Beispiele sind zu nennen, wo die geplante Renovierungszeit nicht mit der endgültigen übereinstimmte. Zu nennen sind hier unter anderem das Kaiser- Wilhelm Museum, das Stadthaus, die Eishallen oder das neue Glasdach an der Rheinstraße, das bis heute nicht wirklich fertig zu sein scheint. Nimmt man diese Beispiele, so sind 1,5 Jahre sehr optimistisch geschätzt und wohl kaum tragbar. In der Gastronomie können aber schon 1,5 Jahre ein harter Einschnitt sein. Über die Kosten der Renovierung sind keine konkreten Angaben gemacht worden.
    Stammgäste zieht es woanders hin, Veranstaltungen weichen aus, Künstler, Vereine und andere Institutionen suchen nach Ersatz.
    Mit dem Stadtwaldhaus würde so nicht nur der „schönste Biergarten Deutschlands“, der Treffpunkt der Krefelder, sondern auch einer der besten Gastronomen der Stadt Krefeld für eine geraume Zeit die Segel streichen.
    Den Biergarten gibt es nach 2020 dann nicht mehr, Abibälle, Hochzeiten, Karnevalsveranstaltungen, Versammlungen der regionalen und überregionalen Unternehmen, der Stadt Krefeld und viele mehr haben in Krefeld in dieser Größenordnung und dieser Qualität keine adäquate Ausweichmöglichkeit. Helmut Lang führt das Stadt- waldtwaldhaus Stadtwaldtwaldhaus seit Jahrzehnten erfolgreich und mit klarer Linie.
    Und neben dem „Chef“ des Hauses gehen nicht nur die 25 Festangestellten, sondern auch über 100 Teilzeitkräfte, denen das Stadtwaldhaus seit jeher einen sicheren und fairen Arbeitsplatz bot. Eine dermaßen große Gruppe eingeschworener und eingespielter Mitarbeiter, die mit Herz und Elan jeden Tag an die Arbeit gehen, um Tausende Gäste im lebendigen Stadtwald glücklich zu machen, wird schwierig wiederherzustellen sein.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 309 (250 in Krefeld)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now