Region: Roth
Traffic & transportation

Teilöffnung des Rother Marktplatzes

Petitioner not public
Petition is directed to
Bürgermeister Edelhäußer Ralph und Stadträte
63 Supporters 54 in Roth
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted on 17 Mar 2020
  4. Dialogue
  5. Failed

Petition wurde nicht eingereicht

at 07 Mar 2021 00:11

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe der Unterschriften

at 06 Mar 2020 00:33

Liebe Unterzeichner/innen,

am 17.03.2020 um 11 Uhr werden wir Herrn Ralph Edelhäußer die Unterschriften übergeben. Am Montag werde ich alle Unterschriften in den Geschäften noch einsammeln und dann verkünden wie viele Unterschriften es geworden sind.

Vielen herzlichen Dank an ALLE

Ihr Daniel Zimmermann


Änderungen an der Petition

at 10 Jan 2020 07:25

Habe die Ladestationen entfernt da, wir dieses Konzept genauer beleuchten.


Neuer Petitionstext: Wir fordern, dass der oberer Marktplatz für den Autoverkehr geöffnet wird und dort Parkplätze eingerichtet werden und Ladesäulen für E-Autos. werden. Im Gegenzug sollten die vier Parkplätze an der Straßenseite neben der Post entfallen. Der untere Marktplatz soll mit Bäumen begrünt werden, damit im Sommer Senioren und Familien zur Verweilung eingeladen werden.


Neue Begründung: Nachdem bereits drei Geschäfte den Marktplatz verlassen haben und sich zwei weitere Unternehmen vorbehalten den Marktplatz zu verlassen, sofern sich dort nichts verändert. Wir fordern die Teilöffnung des Marktplatzes (oberer Marktplatz an der Bushaltestelle). Die Ausfahrt soll wie aktuell bestehen bleiben. Außerdem beinhaltet unsere Forderung die Entfernung bzw. Schließung der vier Parkplätze neben der Post zur Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürgern, damit wäre der Weg beidseitig frei, um eine geregeltes Ausfahrt zu gewährleisten und Autofahrer sind somit nicht mehr gezwungen auf den Gehsteig auszuweichen und unsere Bürgerinnen und Bürger zu gefährden. Es gäbe andere Wege die Geschwindigkeit der Autos und Busse zu reduzieren.
Der untere Teil der Marktplatzes soll weiterhin Fußgängerzone bleiben, aber um die Attraktivität zu steigern, sollten um den Brunnen Bäume gepflanzt werden. Dieser Platz würde perfekt zum Verweilen einladen und durch die Bepflanzung Senioren und auch Kindern, die sich im Sommer um den Brunnen setzen, Schatten bieten.
Zukunftsorientiert sollten gleich Ladestationen für E-Autos angebracht werden, wegen der Umwelt.
bieten.

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 38 (33 in Landkreis Roth)


More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now