openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Der Petition wurde entsprochen

    15-12-16 13:07 Uhr

    Liebe Unterstützer der Petition für leichteres Umsteigen im Münchner Hauptbahnhof,

    im Dezember 2016, anderthalb Jahre nach Start unserer Petition, 13 Monate nach Übergabe der Unterschriften an den bayerischen Landtag sind wir noch immer ein gutes Stück vom Bau einer zusätzlichen Bahnsteigverbindung im Münchner Hauptbahnhof entfernt.

    Den Bau einer solchen Verbindung am äußeren Ende der Bahnsteighalle zu erreichen, war natürlich die Motivation für diese Petition. Das im Petitionstext genannte konkrete Ziel ist aber etwas bescheidener: "... dass jede Entscheidung für einen Umbau/Neubau großer Teile des Hauptbahnhofs mit dem Bau einer Gleisquerung im hinteren Bereich der Bahnsteighalle verknüpft wird".

    Wir sind als Initiatoren der Petition nun der Meinung, dass diese Verknüpfung erreicht wurde. Der Münchner Stadtrat hat einer Rahmenvereinbarung zum Hauptbahnhof zugestimmt, die er mit der Deutschen Bahn abschließen möchte. Dort ist - zwar nur als kleiner Punkt in recht sparsamer Formulierung - auch die Absicht zur Realisierung der von uns geforderten Bahnsteigverbindung enthalten. In der ersten Hälfte 2015 hatten die Beteiligten eine solche Maßnahme noch weit von sich gewiesen, und waren nur an schönen Gebäuden und viel vermietbarer Fläche interessiert.

    Der Freistaat Bayern als Adressat der Petition ist an die weitergehende Formulierung eines Landtagsbeschlusses vom März 2016 gebunden: "... dass die Flügelbahnhöfe des Münchner Hauptbahnhofs unverzüglich durch eine Bahnsteigquerung miteinander und mit der Haupthalle verbunden werden".

    Weil spätestens mit der Rahmenvereinbarung zwischen Stadt und DB ein wichtiger Zwischenschritt erreicht wird, möchten wir hiermit diese Petition formal abschließen und setzen den Status auf "der Petition wurde entsprochen". Das Engagement von PRO BAHN für gute Umsteigewege am Hauptbahnhof endet damit aber natürlich nicht. Wir werden weiterhin bei DB und Freistaat nachfragen, wie es denn mit den Planungen für eine Bahnsteigquerung voran geht und wir werden diese Planungen kritisch begleiten und einfordern, dass sie für die Öffentlichkeit transparent erfolgen.

    Auch andere Themen rund dem Hauptbahnhof verlangen unsere Aufmerksamkeit: die Gestaltung des Vorplatzes, die Situation vor den Zugängen im Norden und Süden, die beiden Flügelbahnhöfe, der Querbahnsteig mit seinen behindernden Einbauten, der Weg entlang Gleis 26 zum Starnberger Bahnhof und nicht zuletzt die Fahrradstellplätze, deren Zahl und Lage noch recht umstritten sind.

    Abschließend möchten wir allen Unterzeichnern und Unterstützern der Petition nochmals danken. Auf www.openpetition.de/pdf/blog/umsteigen-im-muenchner-hauptbahnhof-leichter-machen-bau-einer-zusaetzlichen-bahnsteigverbindung_kleine-historie-zu-den-planungen-am-muenchner-hauptbahnhof-und-zur-petition_1481802516.pdf haben wir eine kleine (unvollständige) Historie zu den Hauptbahnhofsplanungen und zu unserer Petition abgelegt. Weitere Links findet man unter www.myway.de/e.lauterbach/publik/misc2/qpet_links.html.

    Mit freundlichen Grüßen

    Fahrgastverband PRO BAHN Oberbayern e.V.