• Petition in Zeichnung

    at 03 Oct 2019 16:33

    Liebe Unterstützer/innen,

    es haben uns bereits einige Beiträge und Hilfsangebote zur Ausgestaltung des Gustavsgartens erreicht. Unter unseren Nachbarn befindet sich u.A. eine Architektin, die uns wertvolle Tipps zur Konzeption geben kann.

    Wie ich heute erfahren habe, können wir Sie, liebe Unterstützer/innen, auch weiterhin über diese Petitionsplattform in gesamthafter Form anschreiben, sodass ich nicht jede Email Adresse brauche.

    Gerne können Sie uns aber jederzeit bei Fragen oder Anliegen zur Petition auch unter jd@julia-dahl.com erreichen.

    Viele Grüße,
    Kristina Pölzl und Julia Dahl

  • Petition in Zeichnung - Erste Ergebnisse aus Teffen mit OB Herrn Hetjes

    at 02 Oct 2019 13:56

    Liebe Unterstützer/innen,
    aus dem heutigen Termin mit Herrn Hetjes und Vertretern des Grünflächen Amtes Bad Homburg, haben wir folgende erste Ergebnisse erreicht:

    In Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde werden die Fachleute des Grünflächenamtes zwei Konzepte zur Verbesserung der Spielmöglichkeiten im GG erarbeiten.

    Die Konzepte werden uns bis Ende Dezember 2019vorliegen, sodass wir Sie alsbald über die neuen Entwicklungen informieren können.

    Herr Hetjes hat seine Unterstützung zugesichert und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Stadt.

    Durch Ihre Unterstützung konnten wir unserem Anliegen Nachdruck verleihen. Dafür recht herzlichen Dank!

    Die Laufzeit der Online Petition endet am 9.10.19.

    Wenn Sie über die weitere Entwicklung informiert bleiben möchten, schreiben Sie mir eine Email an: jd@julia-dahl.com
    Ich nehme Sie gerne in einem Verteiler als BCC auf und informiere Sie, sobald es Neuigkeiten gibt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Kristina Pölzl und Julia Dahl

  • Petition in Zeichnung - Infostand bei 22.09.19 Peselmann

    at 19 Sep 2019 20:46

    Liebe Unterstützer,
    am Sonntag, den 22.09.19 gibt es ab 10 Uhr bei Peselmann Bad Homburg einen Infostand von uns, an dem Sie Kristina Pölzl und mich kennenlernen können. Wir möchten diese Gelegenheit zum Austausch nutzen und weitere Vorschläge einsammeln, die wir am 2.10. mit zu Herrn Hetjes nehmen.

    Wir sind bereits nach einer Woche bei 83 Stimmen und hoffen auf weitere Unterstützung.

    Ihre Julia Dahl und Kristina Pölzl

  • Änderungen an der Petition

    at 16 Sep 2019 12:54

    Präzision der Argumentation und Quellennachweis


    Neuer Petitionstext: Gustavsgarten
    **Wir plädieren dafür das Spiel- und Freizeitangebot für Kinder im Gustavsgarten zu verbessern** – und zwar so, dass die landgräfliche Gestaltung keinen Schaden
    nimmt, Kunst weiterhin ausgestellt werden kann und Spaziergänger, Fahrradfahrer sowie Kinder
    den Park genießen können.
    Wenn beispielsweise die Fahrgeräte und Kisten für die Kinder an die Seite des Parks, rechts vom Eingang Mariannenweg, hinter den Parkplatz, verlegt werden, können Sonnenschirme im asphaltierten Boden verankert, eine kleine Rampe aufgebaut und sogar eine Klettermöglichkeit geschaffen werden. Der Grund werden.
    Gemäß Parkpflegewerk Teil 1 der "Landgräflichen Gartenlandschaft Bad Homburg" ist das Grundstück "insbesondere im Bereich der Klinikanbauten am Mariannenweg [...] großflächig nahezu vollständig versiegelt
    und Boden ist nach besitzt dann keine Bedeutung mehr für den Naturschutz." (Quelle: Landgräfliche Gartenlandschaft Parkpflegewerk Teil 1, Seite 123 wertlos. Dieses Grundstück 123, Zeile 1-2).
    Dieser Grundstücksbereich
    ist wird nicht genutzt und ist räumlich optisch durch eine Hecke 2 Hecken vom ursprünglichen Gustavsgarten getrennt.
    Dies ist nur ein Beispiel und andere Gestaltungsmöglichkeiten sind gleichermaßen willkommen.


    Neue Begründung: Die aktuelle Situation im Gustavsgarten ist verbesserungswürdig, da das Spielzeug im Gustavsgarten
    Gustavsgarten seit der Abholzung der Tannen 2019 ungeschützt ist.
    ist und die starke Nutzung des Hauptweges zu Einschränkungen für Besucher jeden Alters führt.
    Maßnahmen sind empfehlenswert, um die Spielgeräte zu schützen und die Wege frei zu halten, sodass ALLE die Möglichkeit haben, den Park gleichermaßen zu genießen.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 58 (39 in Bad Homburg v. d. Höhe)

  • Änderungen an der Petition

    at 15 Sep 2019 14:39

    Rechtschreibfehler


    Neuer Petitionstext: Gustavsgarten
    **Wir plädieren dafür, dass dafür das Spiel- und Freizeitangebot für Kinder im Gustavsgarten zu verbessern** – und zwar so, dass die landgräfliche Gestaltung keinen Schaden
    nimmt, Kunst weiterhin ausgestellt werden kann und Spaziergänger, Fahrradfahrer sowie Kinder
    den Park genießen können.
    Wenn beispielsweise die Fahrgeräte und Kisten für die Kinder an die Seite des Parks, rechts vom Eingang Mariannenweg, hinter den Parkplatz, verlegt werden, können Sonnenschirme im asphaltierten Boden verankert, eine kleine Rampe aufgebaut und sogar eine Klettermöglichkeit geschaffen werden. Der Grund und Boden ist nach Parkpflegewerk 1, Seite 123 wertlos. Dieses Grundstück ist wird nicht genutzt und ist räumlich durch eine Hecke vom ursprünglichen Gustavsgarten getrennt.
    Dies ist nur ein Beispiel und andere Gestaltungsmöglichkeiten sind gleichermaßen willkommen.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 45 (30 in Bad Homburg v. d. Höhe)

  • Petition in Zeichnung - Vielen Dank! Bitte teilen Sie mit uns diese Petition.

    at 14 Sep 2019 10:46

    Liebe Unterstützer der Petition,

    bitte teilt mit uns diese Petition. Wir brauchen 810 Stimmen, damit sich der Stadtrat mit dem Anliegen befassen muss. Gestern hatten wir bereits 30 Stimmen, obwohl erst 2 Tage vergangenen sind! Wir freuen uns sehr und hoffen auf eine rege Beteiligung

    Viele Grüße,
    Julia Dahl und Kristina Pölzl

  • Änderungen an der Petition

    at 14 Sep 2019 10:41

    Konkretisierung der Thematik


    Neuer Titel: Verbesserung der Spielplatzsituation des Spielbereichs im Gustavsgarten in Bad Homburg


    Neuer Petitionstext: Gustavsgarten
    **Wir plädieren dafür, dass Spiel- und Freizeitangebot für Kinder im Gustavsgarten zu verbessern** – und zwar so, dass die landgräfliche Gestaltung keinen Schaden
    nimmt, Kunst weiterhin ausgestellt werden kann und Spaziergänger, Fahrradfahrer sowie Kinder
    den Park genießen können.
    Wenn beispielsweise die Fahrgeräte und Kisten für die Kinder an die Seite des Parks, rechts vom Eingang Mariannenweg, hinter den Parkplatz, verlegt werden, können Sonnenschirme im asphaltierten Boden verankert, eine kleine Rampe aufgebaut und sogar eine Klettermöglichkeit geschaffen werden. Der Grund und Boden ist nach Parkpflegewerk 1, Seite 123 wertlos. Dieses Grundstück ist wird nicht genutzt und ist räumlich durch eine Hecke vom ursprünglichen Gustavsgarten getrennt.
    Dies ist nur ein Beispiel und andere Gestaltungsmöglichkeiten sind gleichermaßen willkommen.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 29 (20 in Bad Homburg v. d. Höhe)

  • Änderungen an der Petition

    at 13 Sep 2019 19:06

    Konkretisierung der Petition


    Neue Begründung: Die aktuelle Situation im Gustavsgarten ist unbefriedigend bzw. verbesserungswürdig:
    verbesserungswürdig, da das Spielzeug und Kinder sind im Gustavsgarten
    seit dem Sturm und der Abholzung der Tannen 2019 ungeschützt ist.
    ungeschützt
    ▪ viele Spaziergänger
    Maßnahmen sind empfehlenswert, um die Spielgeräte zu schützen und Fahrradfahrer fühlen sich von
    dem mitten im Gustavsgarten angesiedeltem „Fuhrpark“
    auf dem Hauptweg gestört und
    ▪ Kinder sind von
    die Wege frei zu halten, sodass ALLE die Möglichkeit haben, den Skulpturen (Kupferfiguren ohne Kopf,
    Katzen, Embryo aus Granit, Menhire) verängstigt
    Park gleichermaßen zu genießen.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 22 (18 in Bad Homburg v. d. Höhe)

  • Änderungen an der Petition

    at 13 Sep 2019 11:04

    Um ein Beispiel zu geben, wie eine Lösung aussehen könnte.


    Neuer Petitionstext: Gustavsgarten
    **Wir plädieren dafür, dass Spiel- und Freizeitangebot für Kinder im Gustavsgarten (z.B. durch
    einen Spielplatz)
    zu verbessern** – und zwar so, dass die landgräfliche Gestaltung keinen Schaden
    nimmt, Kunst weiterhin ausgestellt werden kann und Spaziergänger, Fahrradfahrer sowie Kinder
    den Park genießen können.
    Wenn beispielsweise die Fahrgeräte und Kisten für die Kinder an die Seite des Parks, rechts vom Eingang Mariannenweg, hinter den Parkplatz, verlegt werden, können Sonnenschirme im asphaltierten Boden verankert, eine kleine Rampe aufgebaut und sogar eine Klettermöglichkeit geschaffen werden. Der Grund und Boden ist nach Parkpflegewerk 1, Seite 123 wertlos. Dieses Grundstück ist wird nicht genutzt und ist räumlich durch eine Hecke vom ursprünglichen Gustavsgarten getrennt.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 11 (10 in Bad Homburg v. d. Höhe)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now