• Änderungen an der Petition

    at 17 Feb 2021 21:06

    Formale Überarbeitung zur Verdeutlichung der Zielsetzung.
    Klarstellung unserer Position, die sich nicht gegen die Hellwegschule richtet, sondern ein Appell an den Schulträger darstellt um gemeinsam eine befriegende Lösung aller Beteiligten zu erwirken.


    Neuer Titel: Warmes Mittagessen für GrundschulkinderSchüler der Hellwegschule Bönen in der Übermittagsbetreuung

    Neuer Petitionstext:

    DieIn der Hellwegschule Bönen schafftwird zummit SchuljahrBeginn des Schuljahres 2021/22 das warme Mittagessen für die Kinder in der Übermittagsbetreuung ab.nicht mehr angeboten.

    Wir fordern,regen an, dass Grunschulkinder, die ab ca. 7.40h in der Schule sind und bis 13.30h betreut werden, einen Anspruch auf ein warmes Mittagessen haben sollen. Besonders die Kinder der unteren Jahrgänge brauchen um die Mittagszeit ein sättigendes warmes Mittagessen und dürfen den Kinder der OGS gegenüber im Sinne der Gleichbehandlug nicht benachteiligt werden, die sehrwohl weiterhin in den Genuss eines warmen Mittagessens kommen. Die Übermittagsbetreuung darf nicht zugrundlegend einerals Betreuung zweiter Klasse degradiertdefiniert werden.

    Es muss im Sinne der Gemeinde Bönen sein, ein vielfältigesdiffernziertes Betreuungsangebot an den Grundschulen zu schaffen, um die Eltern,Vereinbarkeit dievon währendFamilie derund Corona-PandemieBeruf ohnehinin besondere HerausforderungenBönen zu bewältigengewährleisten. habenIn unddiesem hatten, ein wenigSinne zu entlasten. Des Weiterenhandeln sollte dieauch eine Priorität der Gemeinde Bönen insbesondere das Kindeswohl im Auge haben.darstellen.

    Laut Auskunft der Hellwegschule erfährt die Übermittagsbetreuung in den letzten Jahre immer größeren Zulauf. Diese große Nachfrage zeigt, dass es einerstrebenswert Bestrebenwäre, vondass SchuleSchule, Politik und Politik sein mussEltern gemeinsam mit den Eltern nachan Lösungswegen fürarbeiten, dieum Ermöglichungausgewogene ausgewogenerund sinnige Hygienekonzepte zu erstellen, räumliche und räumlicher sowie personeller Engpässe zu suchen, anstatt das Essensangebot einfach ersatz-benennen und diskussionslos zu streichen.ändern.

    Hier sollte die Gemeinde als Träger aktiv werden und die Schule bei der Realisierung unterstützen.



    Neue Begründung:

    Wir möchten uns mit dieser Petition eine starke Stimme verschaffen um
    diesen
    die Schule dabei zu unterstützen gegenüber dem Schuträger die Dringlichkeit und Notwendigkeit des Anliegens vor Augen zu führen.

    Wir stehen dafür ein, diesen Missstand im Sinne unserer Kinder zu beseitigen und um
    zielführende
    zielführende Lösungen zu finden,finden. beiDafür denenstellen diewir Elternim nichtLaufe nurder vornächsten
    vollendete
    Woche Tatsachendiese gestelltPetition werden.im Rahmen der Schulausschusssitzung stellvertretend für alle Unterzeichner vor.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 69 (61 in Bönen)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international