openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderungen an der Petition

    29-03-18 17:24 Uhr




    Neue Begründung: Hunde sind heutzutage Familienmitglieder. Doch in Weckhoven und in den Südbezirken von Neuss dürfen unsere Hunde bisher nicht von der Leine. Frei laufen dürfen sie nur an wenigen Stellen, auf den Wirtschaftswegen. Dazu kommt, dass diese nur einen schmalen Bereich haben und es nicht gerne gesehen wird, wenn sie auf die Felder laufen, denn die Bauern sehen sie dort nicht gerne, da ihre Ernte nicht beschmutzt werden soll. Unsere tollen Hunde laufen aber von Natur aus gerne und lange.
    Deswegen sehen wir es für besser an, einen Raum zu schaffen, der für die Hunde da ist und für niemanden eine Gefahr darstellt. Eine Freilauffläche, wo sie ungestört toben und trainieren dürfen. Und das geht nur ohne Leine! Mit nur kleinen baulichen Veränderungen könnte auf dem Alten Sportplatz an der Erft ein Paradies für Hunde und Hundebesitzer entstehen. Bitte unterstützen Sie unsere Petition!


  • Änderungen an der Petition

    28-03-18 10:42 Uhr

    Konnte man nicht so flüssig lesen . Aber der Sinn ist gleich geblieben wie auch das Ziel .


    Neuer Petitionstext: Das Soll das alte Sportplatzgelände an der Erprather Straße soll eine Hundewiese werden . Hundefreilauf- und Trainingsfläche werden? In Juni wird entschieden im entscheidet der Ausschuss für Umwelt und Grünflächen. Doch nicht jeder will dass, und in diesem Fall möchte Grünflächen über diesen Antrag. Deshalb rufe ich alle Aufrufe Hundefreunde auf, mit der Unterschrift bei der Petition dem Ausschuss zu zeigen das wir das gerne hätten.
    dass Neuss eine solche Fläche unbedingt braucht.


    Neue Begründung: Hunde sind heutzutage Familienmitglieder . Familienmitglieder. Doch in Weckhoven und Südbezirke in den Südbezirken von Neuss dürfen diese nie unsere Hunde bisher nicht von der Leine . Die Behauptung das Leine. Frei laufen dürfen sie nur an wenigen Stellen, auf Wirtschaftswegen diese frei laufen können ist nur auf wenige Stellen begrenzt. den Wirtschaftswegen. Dazu kommt das kommt, dass diese nur den Weg einen schmalen Bereich haben und es nicht gerne gesehen wird wird, wenn sie in auf die Felder laufen . Was weil es Privatgrund ist auch verboten ist. Außer Verbot sehen es laufen, denn die Bauern auch sehen sie dort nicht gerne , gerne, da sie Lebensmittel anbauen und diese auch ihre Ernte nicht beschmutzt werden können , dazu kommt das soll. Unsere tollen Hunde ihrer laufen aber von Natur her aus gerne herlaufen und Fahrradfahrer dazu eine Gefahr sind . Auf beiden Seiten . lange.
    Deswegen sehen wir es für besser an . Einen an, einen Raum zu schaffen schaffen, der für die Hunde da ist. ist und für niemanden eine Gefahr darstellt. Eine Freilauffläche, wo sie ungestört toben und trainieren dürfen. Und das geht nur ohne Leine! Mit einem Zaum nur kleinen baulichen Veränderungen könnte auf dem Alten Sportplatz an der Erft ein Paradies für Hunde und wo diese Ungestört toben dürfen . Ohne Leine ohne Zwang . Da dieses Gebiet sehr übersichtlich ist würde man auch Köder sofort erkennen . Hunde sollen und müssen nach ihren Bedürfnissen eine entsprechende Hundewiese haben .
    Hundebesitzer entstehen. Bitte unterstützen Sie unsere Petition!