• Änderungen an der Petition

    at 12 Nov 2018 14:03

    Der Text wurde überarbeitet.


    Neuer Petitionstext: Wir fordern von der Stadtverwaltung der Stadt Halle folgende Maßnahmen, um unsere Grünflächen und Bäume in der Stadt auch in trockenen Zeiten zu erhalten:
    1. Wiesenflächen seltener mähen als im bisher üblichen Turnus, mit angemessenen Mähgeräten. Möglichst viele Flächen sollen extensiv bewirtschaftet werden. Aus Modellversuchen geht hervor, dass eine extensive Bewirtschaftung zu einer Kostenersparnis führen kann. Höheres Gras verhindert zu starkes Austrocknen.
    2. Blühpflanzen /Brachflächen lassen, Streuobstwiesen anlegen, extensive Pflege von Brachflächen und Streuobstwiesen
    3. Wurzelräume von Stadtbäumen schützen (z.B. durch Bügel, wasserdurchlässige, betretbare Schutzgitter)
    4. Öffentliche Feste wie z.B. 4. Bei öffentlichen Festen das Laternenfest nicht mehr auf städtischen Wiesenflächen und im Wurzelraum Befahren der Wurzelräume von Bäumen (z.B. Riveufer) durchführen, keinerlei Befahren der Wiesen und Wurzelräume durch schwere motorisierte Fahrzeuge (Baumscheiben) vermeiden.
    5. Einrichtung eines Gießdienstes für unsere Stadtbäume, regulär, so wie es das auch für den Winterdienst und die Straßenreinigung gibt
    6. Öffentlichkeitsarbeit, an die BürgerInnen und an Wohnungsgesellschaften und andere Vermieter gerichtet, die Stadt bei der Erhaltung des Stadtgrüns zu unterstützen (Flyer, Pressemitteilungen etc.)- z.B. Gießen von Bäumen und Büschen, sorgsames Betreten von Rasenflächen, kein Parken im Wurzelraum von Bäumen und auf Wiesen, extensive Wiesengestaltung auch bei nichtstädtischen Flächen
    7. Bildungsbezogene Maßnahmen, von der Stadt iniitiert und mit finanziert, um den Wert des Stadtgrüns den BürgerInnen näher zu bringen z.B. Unterstützung eines „Langen Tages der Stadtnatur“ durch die Stadt Halle /FB Umwelt

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7 (7 in Halle (Saale))

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now