• Petition in Zeichnung - Link Tagesspiegel Checkpoint

    at 09 Nov 2019 23:25

    Der link des Tagesspiegel öffnet sich nicht, deswegen anbei die betreffende Textpassage:

    - NAMEN & NEUES -

    Anwohner wollen Xantener Straße zur Einbahnstraße machen. Die Xantener Straße ist eine Tempo-30-Zone, trotzdem beschweren sich die Wilmersdorfer Anwohnerinnen und Anwohner seit Jahren über Raser und starken Durchgangsverkehr. Anscheinend nutzen viele Autofahrer die Verbindung zwischen der Konstanzer Straße in Höhe des Olivaer Platzes und der Brandenburgischen Straße als Ersatzstrecke für den parallel verlaufenden Kurfürstendamm. Erfreulich ruhig fanden es die genervten Bürger, als die Xantener Straße zuletzt wegen Baustellen vorübergehend eine Einbahnstraße war. Jetzt hat Katja Plassmann mit Gleichgesinnten die Online-Petition Xantener Straße dauerhaft zur Einbahnstraße machen gestartet.

    Eine amtliche Verkehrszählung habe ergeben, dass täglich etwa 9000 Autos die Straße passieren, heißt es. Künftig müsse sie „für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere für Fußgänger und Radfahrer, mehr Sicherheit bieten“. Die Anwohner wollen „den täglichen Verkehrsfluss durch die dauerhafte Einführung der Einbahnstraße halbieren, eine Radspur markieren und Tempo 30 besser sichtbar machen“. Während der Bauarbeiten habe sich gezeigt, dass der Verkehr problemlos über die größere Konstanzer Straße „abfließen“ könne.

    Bisher hat die Petition 178 Unterstützer gefunden. 1000 werden gebraucht, damit die Plattform „openPetition“ beim Bezirksamt eine Stellungnahme anfragt (nicht zu verwechseln mit einem Einwohnerantrag in der BVV). Einen ähnlichen Aufruf hatte ein Anwohner der Windscheidstraße bereits Mitte September gestartet. Wie berichtet, zielt die Petition Lebendige Windscheidstraße darauf ab, aus baustellenbedingten Verkehrseinschränkungen eine „dauerhafte Lösung“ zu machen. Dafür haben sich online bisher 285 Menschen ausgesprochen.

    Die bezirkliche Grünen-Fraktion unterstützt beide Initiativen mit dem BVV-Antrag Baustellen für die Verkehrswende nutzen, über den der Ausschuss für Verkehr und Tiefbau am 13. November ab 17.30 Uhr im Rathaus Charlottenburg (Minna-Cauer-Saal) beraten will.

  • Petition in Zeichnung - Neuigkeiten zur Petition und aktueller Hinweis im Checkpoint des Tagesspiegel

    at 09 Nov 2019 23:01

    Liebe Anwohnerinnen und Anwohner, liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

    unsere Petition hat bereits über 200 Unterstützer gefunden. Vielen Dank für all die Unterschriften und Ihr Engagement. Es ist gut zu wissen, dass das Thema anscheinend viele Bürger beschäftigt. Der gestrige Checkpoint für Charlottenburg-Wilmersdorf des Tagesspiegel (nl.tagesspiegel.de/form.do?agnCI=992&agnFN=fullview&agnUID=nc.D.B.CMsR.tSC.BobJG.A.fitUPWbi_5iNzIPlWXl78kfNbkpLW8e_ZxFrCC_rct3xvFpiq67XaSJgHwsMSiy2bjRSpsDwLg0_hPwZjpHoQ) hat die Petition auch aufgenommen und darüber berichtet und verweist zudem auf einen wichtigen Termin: im "Ausschuss für Verkehr und Tiefbau" sind auch wir an der Tagesordnung. Die Sitzung am kommenden Mittwoch, den 13.11.19 um 17.30 Uhr ist öffentlich und findet statt in der Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, Minna-Cauer-Saal.

    Je mehr wir sind, umso mehr Stimme können wir erheben. Das ist wichtig, um etwas erreichen zu wollen. Hier noch einmal der link: nl.tagesspiegel.de/r.html?uid=D.B.CMsR.tSC.BokNp.A.6IYuiTOnx36zVDSXzdF_pW2V-P-PlUU-73pI3p5Xey0_0YFfkNWz29biIpuVMzMeV-RuL4rw2VHG5NYQaxbojQ.

    Herzliche Grüße

    Katja Plassmann

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now