Die Stuttgarter 110 446-2 der IG Einheitslokomotiven e.V. Stuttgart zur Erhaltung als Museumslok zu Verfügung stellen.

Begründung

Sie war die erste Lok der Baureihe 110, die eine wirkliche Nahverkehrslok wurde, in dem sie Mitte der 1990er Jahre Wendezugsteuerung bekam. Zudem war sie als letzte 110 bei DB Regio eingesetzt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die Baureihe 110 war,insbesondere mit der Einführung des Bügelfalten-Lokkastens,zunächst das Rückgrat des hochwertigen Fernverkehrs. Nach der Ablösung durch neuere Lokomotivtypen waren die 110.3-4 wegen ihrer auch nach Jahrzehnten des Betriebes noch sprichwörtlichen Zuverlässigkeit trotz der ungemein höheren Belastung im Nahverkehrsdienst dort nicht wegzudenken. Zur Dokumentation ihrer später tragenden Rolle im techn.anspruchsvollen Nahverkehrsdienst ist es nur konsequent,eine 110er Bügelfalte mit Nahverkehrspaket zu erhalten,meiner Meinung nach besonders gern im typischen ozeanblau/beige.

Contra

Loks der Baureihe 110 gibt es schon genug im Museumsbestand, alleine das DB Museum hat 5 Stück! Ich kann es nicht verstehen, dass Baureihen wie die 515 (die wirklich was besonderes waren!) oder auch die 624 komplett ausgerottet wurden/werden, aber man sich dafür diese hässliche Klapperkiste von E10 auf Halde stellen will. Zudem braucht natürlich jeder noch so kleine Verein seine eigene Lok, mit anderen kooperieren geht ja nicht.... Leute, wir müssen an einem Strang ziehen!!!