Traffic & transportation

30er Zonen Wahnsinn auf Hauptverkehrsstraßen muss aufhören

Petition is directed to
Bürgermeisteramt Ehrenkirchen
151 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched February 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Der Wahnsinn mit den 30er Zonen auf Hauptstraßen muss aufhören. Es ist eine Zumutung und auch nicht gerade sehr Umweltfreundlich, wenn man mehrmals täglich durch einen Ort schleichen muss. Der Motor wird nicht richtig warm, kann dadurch nicht optimal verbrennen, braucht mehr Kraftstoff und pustet viel mehr Schadstoffe in die Luft als notwendig wäre. LKW´s und Linienbusse hört man viel länger als sonst. Ein mittel bis Langfristiges Problem wird der hohe Verschleiß an den PKW Motoren sein der dabei entsteht. Wesentlich effizienter wäre, die Hauptstraßen ordentlich auszubauen, z.B. mit Flüsterteer.

In Verbindung mit der bis vor kurzem noch geltenden 50 Km/h wären gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Leiser Verkehr, der zügig durch ist. Wer schon mal auf der A5 höhe Baden Baden gefahren ist, dem ist sicher aufgefallen wie leise sein Auto wird, wenn er auf diesem Fahrbahnbelag fährt. Das nächste Problem ist die Attraktivität einer Ortschaft. Wird man hier zum schleichen verdonnert und wöchentlich mehrfach Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, macht der Ort keinen Spaß mehr. Das ist für die Geschäfte und Firmen ein gefährlicher Nachteil. Immer mehr kleine Traditionsläden sterben und neue haben kaum eine Chance. Einer der Gründe weshalb, ist hier beschrieben. Wenn Touristen keine Lust haben sich das über die Dauer ihres Aufenthaltes anzutun, werden sie mit großer Wahrscheinlichkeit auch keinen Umsatz in den besagten Läden generieren.

Reason

Statt den Bürgern das Gefühl zu vermitteln, mittlerweile sogar von der Gemeinde abgezockt zu werden, sollte die sich lieber um die Jugendlichen die Nachts zwischen dem Rathaus und der Kirchberghalle saufen und randalieren kümmern. Da wäre vielen Menschen mehr geholfen. Alles weitere wurde bereits erklärt und somit begründet.

Thank you for your support, Sandro Caputo from Ehrenkirchen
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

Ganz einfache Argumentation. Ein neun Jähriges Kind worden letzte Woche vor meinen Augen angefahren. Ihr Fuß hing wie Wackelpudding, seitlich, auf der Straße, während sie hockend, total verängstigt, ihre Hände um ihren Unterschenkelknochen legte, der blank aus dem zerstörten Bein hing. Nicht nur ich sondern auch viele Kinder und Eltern waren geschockt! Überall vermehren sich die Unfälle wegen egoistischen Fahrern. Die meinen mit Tempo 50 der Umwelt mehr Freude zu bereiten als das sie sich einfach Mal in die Bahn setzen. Mfg

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international