• Von: Albert Heit mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 31 Tage verbleibend
  • 83 Unterstützer
    83 in Deutschland
    0% erreicht von
    120.000  für Quorum  (?)

Abschaffung des Autowaschverbots an Sonn- und Feiertagen

-

Es ist Sonntag, die Sonne scheint, man kann beim Bäcker frische Brötchen kaufen, ins Fitnessstudio trainieren gehen oder so wie ich gerade eben, ich wollte einfach nur mein Auto waschen. Doch an der Tankstelle wurde ich eines besseren belehrt.
Ich könne zwar versuchen mein Auto zu waschen, jedoch nur mit der Gefahr von der Polizei verwarnt zu werden. Handelt es sich hier also um eine Straftat?
Daher fordern wir die Abschaffung des Autowasch-Verbots an Sonn- und Feiertagen in ganz Deutschland.
Vorbilder sind hier z.B. unsere Nachbarländer Österreich, Frankreich, Belgien, Niederlande, Polen. Dort ist das Auto waschen sogar rund um die Uhr gestattet.

Begründung:

Wir denken, dies betrifft jeden. Der eine arbeitet unter der Woche viel, manche haben Schichtarbeit oder sind so wie ich mit einer 6-Tagewoche im Handel tätig.
Daher ist oft der Sonntag der einzige Tag sich seinem Auto zu widmen.

Daher fordern wir eine Änderung bzw. eine Lockerung des Sonn- und Feiertagsgesetzes in Bezug auf das Autowaschen.

Vielen Dank schonmal für Eure Unterstützung!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Pforzheim, 10.07.2016 (aktiv bis 09.01.2017)


Debatte zur Petition

PRO: In Berlin gab es dieses kuriose Verbot noch nie, Hamburg hat es abgeschafft und in Sachsen wird das Verbot wohl zeitnah aufgehoben. Warum auch nicht? Eine automatische Waschanlage ist nicht wirklich laut (da dürfte die Zapfsäule an der Tankstelle nebenan ...

PRO: Richtig so! Hier geht es doch nicht nur um das Autowaschen an sich, sondern allein um die Tatsache, dass dieses Gesetz längst überholt erscheint. Den Wunsch nach Ruhe kann ich nachvollziehen, aber auch das ist doch Wohnsitzabhängig. In einer (Groß-)stadt ...

CONTRA: Dieses Verbot sollte bestehen bleiben, da im nahen Umfeld Menschen leben, die ein Rech auf Ruhe habe. Ich habe beruflich mit Lärmbeschwerden zu tun und weiß wo von ich rede. Ich nehme mal an, dass der Verfasser nicht in der Nähe einer Waschanlage wohnt?

CONTRA: Gehts noch? Ist die Mistkarre wichtiger, als die Ruhe für die Anwohner? Sie haben wohl die falschen Prioritäten! Ein Auto ist nichts weiter, als ein Gegenstand, der einen mit seinen Klamotten und anderen Transportgütern hin- und her befördert, wenn der ...

>>> Zur Debatte


Warum Unterstützer unterschreiben

Also ich finde wenn aufm Sonntag die meisten Leute Zeit haben ihr Auto zu Waschen, dann sollte es zumindest an Tankstellen erlaubt werden, da die ja sowieso meistens auch Sonntags geöffnet haben. Und wenn dann zumindest, vom Frühjahr bis zum Herbsta ...

Fehlt noch eine ergänzende und transparente Mafia Petition, daß auch an Sonntagen und Feiertagen Geldwäsche erlaubt ist.

Weil viele Menschen in der Woche bzw Samstags arbeiten und nur Sonntags die Möglichkeit haben ihr Auto zupflegen

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Bad Nenndorf vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Mainz vor 6 Tagen
  • Nicht öffentlich Inchenhofen vor 8 Tagen
  • Michael P. Karlsruhe vor 8 Tagen
  • Suhren D. Oberthal am 25.11.2016
  • Patric S. Eppelborn am 22.11.2016
  • Waldemar D. Alfter am 07.11.2016
  • Nicht öffentlich Fischbach am 05.11.2016
  • Stefanie K. Gelnhausen am 27.10.2016
  • Monika M. Lindlar am 18.10.2016
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Kurzlink