region: Bayern
Sports

Abschaffung des Tennisballs "Dunlop BTV 1.0"

Petition is directed to
Bayerischer Tennis Verband (BTV)
17 Supporters
Collection finished
  1. Launched 18/06/2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Seit dem 1.1.2019 ist in Bayern für alle Medenspiele und LK-Tuniere der Tennisball "Dunlop BTV 1.0" Pflicht - es sind keine Alternativen für besagte Spiele erlaubt. Einerseits erleichtert diese Regelung den Spielbetrieb (jeder spielt mit dem gleichen Ball), andererseits weist der "Dunlop BTV 1.0" noch erhebliche Mängel im Vergleich zu zuvor gespielten Bällen.

Die Unterschreiber dieser Petition fordern deshalb vom BTV den Tennisball "Dunlop BTV 1.0" wieder sofort abzuschaffen - spätestens zur Wintersaison 2019/2020.

Reason

Nach meiner persönlichen Erfahrung und Erfahrungen aus dem direkten Umfeld (Vereinskollegen, Spielpartner, etc.) komme ich zu dem Schluss, dass der Tennisball "Dunlop BTV 1.0" erhebliche Qualitäts-Mängel aufweist im Vergleich zu zuvor gespielten Bällen (z.B. Dunlop Fort Tournament, Head Nr.1, Wilson Tour, etc.):

  • sehr schlechte Haltbarkeit: spätestens nach 1-2 Sätzen ist der Ball faktisch kaputt (speziell die Filz-Oberfläche)

  • höhe Anfälligkeit bei nicht optimalen Wetterbedingungen

    • bei niedrigen Temperaturen extrem schneller Verschleiss (kaputt nach 1-2 Stunden)
  • der Ball ist viel zu hart: "spielt sich wie ein Stein..."

Außerdem "zwingt" der Ball vom Spieler erhebliche Änderungen in seiner Spielweise und erhöht das Verletzungsrisiko:

  • der Ball verzeiht keine Unsauberkeiten, nur 100% optimal getroffene Bälle erzielen den gewünschten Effekt (Spin, Slice, etc.)

  • grundsätzlich nimmt der Ball deutlich weniger Spin und Slice Effekte auf, der Spieler muss deutlich mehr mit dem Ball arbeiten

  • der Ball springt erheblich höher ab als bisher verwendete Bälle und fordert eine wesentlich defensivere Spielweise

  • die deutlich höhere Härte des Balls belastet wesentlich mehr die Schlaghand und forciert bekannte Tennisverletzung (Tennisarm, Muskelverhärtungen, etc.)

Das zwanghafte Anpassen der Spielweise an den Ball mag einfach nur ärgerlich sein, aber der wirtschaftliche Faktor (geringe Haltbarkeit => erhöter Materialbedarf => höhere Kosten) und die zusätzliche körperliche Belastung des Spielers durch die Härte des Balles sind auf Dauer nicht tragbar.

Thank you for your support, Roland Stoll from München
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Sports

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now