Region: Germany
Family

Allen Kindern beide Eltern!- Gesellschaftliche Gleichstellung-Gleiches Sorgerecht

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
12 Supporters 12 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched April 2021
  2. Time remaining > 9 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Um diese Petition geht es um eine gesellschaftliche Gleichstellung beider Elternteile. 

Allen Kindern beide Eltern! In Deutschland muss sich rechtlich extrem was ändern! Gleiches Sorgerecht für beide Elternteile ab Geburt und das wichtigste hierbei, unabhängig vom Partnerschaftsstatus- verheiratet oder nicht! 

Bsp. In einer unverheirateten Partnerschaft erhält die Kindesmutter automatisch das alleinge Sorgerecht. Die Vaterschaftsanerkennung wird abgegeben. Das Sorgerecht nicht Thematisiert. Die Trennung folgt. Die Kindesmutter trennt sich und zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus zu einem anderen Mann, missbraucht ihr Sorgerecht, nimmt das Kind als Waffe und Druckmittel gegen den leiblichen Vater, indem sie das Kind dem Vater entzieht. Der Vater ist das Opfer, es gibt keine Kindeswohlgefährdung! 

Dem leiblichen Vater wird das Kind entzogen. Der leibliche Vater kann überhaupt nichts machen! Keine Chance. Die Kindesmutter wird vom Staat in jeglicher Hinsicht in Schutz genommen! Der leibliche Vater kann nur gerichtlich sein Sorgerecht durchziehen, Die Kosten für das Verfahren, trägt der leibliche Vater! 

Es gibt viele solche Beispiele. Hauptsächlich geht es hierbei auch um den Schutz für den leiblichen Vater! 

Die Kindesmutter, egal ob Sie betrügt, ein Kind dem leiblichen Vater unterjubelt, eine Familie vorgaugelt, die Partnerschaft aus anderen Gründen verlässt und das Kind dem Vater entzieht, steht absolut unter Schutz des Staates anstatt verurteilt zu werden! 

Es gibt viele Männer in Deutschland, die um ihr Recht für ihr leibliches geliebtes Kind kämpfen, die Opfer und keine Täter sind! 

Deshalb verlangen wir, dass entsprechend eine Gesetzesänderung erfolgt, indem automatisch das Sorgerecht auf beide Elternteile nach Geburt, automatisch bei der Vaterschaftsanerkennung übertragen wird!

Bei schwerwiegenden Fällen sollte demnach dennoch ein Familiengericht als letzteres Entscheiden. 

 

SORGERECHT FÜR BEIDE ELTERNTEILE AB GEBURT ! UNABHÄNGIG VOM BEZIEHUNGSSTATUS! 

 

 Wir danken euch für eure Unterstützung!

Reason

Bsp. In einer unverheirateten Partnerschaft erhält die Kindesmutter automatisch das alleinge Sorgerecht. Die Vaterschaftsanerkennung wird abgegeben. Das Sorgerecht nicht Thematisiert. Die Trennung folgt. Die Kindesmutter trennt sich und zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus zu einem anderen Mann, missbraucht ihr Sorgerecht, nimmt das Kind als Waffe und Druckmittel gegen den leiblichen Vater, indem sie das Kind dem Vater entzieht. Der Vater ist das Opfer, es gibt keine Kindeswohlgefährdung! 

Dem leiblichen Vater wird das Kind entzogen. Der leibliche Vater kann überhaupt nichts machen! Keine Chance. Die Kindesmutter wird vom Staat in jeglicher Hinsicht in Schutz genommen! Der leibliche Vater kann nur gerichtlich sein Sorgerecht durchziehen, Die Kosten für das Verfahren, trägt der leibliche Vater! 

Es gibt viele solche Beispiele. Hauptsächlich geht es hierbei auch um den Schutz für den leiblichen Vater! 

Thank you for your support, Baran Demir from Köln
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

Wieder mal eine Petition von einem frustriertem Vater...bitte berücksichtigen Sie: der Schutz des Staates und des Gesetzes kommt in erster Linie dem Kind zugute, nicht dem Vater und nicht der Mutter. So urteilen auch die Gerichte und "verdonnern" auch Mütter, den Umgang mit dem Vater zu gewährleisten. Vielleicht sollte man sich endlich wie ein Erwachsener benehmen und nicht Rache, egal ob von Vaters oder Mutters Seite, über das Kind ausüben!

Why people sign

  • Mirko Caspary Wuppertal

    on 24 Apr 2021

    ja und das sofort.

  • on 20 Apr 2021

    #Trennungskinder brauchen BEIDE Elternteile! ❤️ Wer das nicht im Wahlprogramm hat, wird nicht gewählt! 👍 Seit 2015 setzt sich die #FDP 🥰 als EINZIGE Partei für den Erhalt beider Eltern ein, alle anderen Parteien versuchen dies zu verhindern. Statt Pest oder Colera zu wählen unterstützen wir gern die Vernunft, die bisher nur die Liberalen gezeigt haben. Danke FDP Bundestagsfraktion | Fraktionsebene für Euren Einsatz für unsere gemeinsamen Kinder & das #Wechselmodell als #Regelfall. Kinder brauchen ihren männlichen Vater & die weibliche Mutter für eine gesunde Entwicklung! 🥰 #Abstammung #Europarat #Resolution2079 #Paritätsmodell #Regelfall #Wechselmodell #Doppelresidenz #GemeinsameElternschaft www.welt.de/politik/deutschland/article225273595/Elternschaft-Trennungskinder-FDP-will-das-Familienrecht-umkrempeln.html

  • on 20 Apr 2021

    Weil ich genau das gleiche Problem habe

  • on 19 Apr 2021

    Entfremdete Großeltern

  • on 06 Apr 2021

    Weil der Staat kein Schutz bietet für leibliche Väter!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/allen-kindern-beide-eltern-gesellschaftliche-gleichstellung-gleiches-sorgerecht/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international