In verschiedenen Herdecker Stadtteilen und Straßenzügen finden regelmäßig nächtliche Auto- oder Zweiradrennen statt.

Hierdurch kommt es einerseits zu einer massiven Lärmbelästigung für die AnwohnerInnen. Zudem birgt die Geschwindigkeitsüberschreitung der beteiligten VerkehrsteilnehmerInnen eine nicht unerhebliche Gefahr von Verkehrsunfällen.

Die UnterzeichnerInnen dieser Petition bitten das Verkehrsamt Bochum um nächtliche Geschwindigkeitskontrollen mit mobilen Einsatzgeräten. Die Stichpunktkontrollen könnten hierbei an den bekannten Hotspots folgender Straßen stattfinden:

  • Ender Talstraße
  • Wetterstraße
  • Wittener Landstraße
  • sowie die Umgehungsstraße Richtung Hagen.

Bei weiteren bekannten Straßen, in denen durch AnwohnerInnen zum Teil erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen mit einhergehender Lärmbelästigung festgestellt werden, handelt es sich um:

  • Westender Weg
  • Egge
  • In der Schlage,
  • Kirchender Dorfweg
  • Wittbräucker Straße
  • Poststraße
  • Ruhrstraße
  • Hauptstraße
  • Hengsteyseestraße u.a.

Die Auto- oder Zweiradrennen finden derzeit überwiegend in dem Zeitraum von 19 bis 3 Uhr statt, an sämtlichen Wochentagen.

Begründung

Neben der vorhandenen Lärmbelästigung durch zu schnelles Fahren in Anwohnerbereichen, besteht die große Gefahr von Verkehrsunfällen mit Personenschaden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Daniela Rabante aus Herdecke
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

In der Petition fehlen konkrete Angaben zu: WIEVIEL Unfälle hat es bereits gegeben? WIEVIEL Personen sind dabei verletzt worden? Wenn es zu Unfallschwerpunkten führt, werden dort bestimmt Kontrollen stattfinden, weil der Radarerlass dort Kontrollen erlaubt.