openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Arbeitslosengeld - Abschaffung der Wiedereingliederungsvereinbarung Arbeitslosengeld - Abschaffung der Wiedereingliederungsvereinbarung
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 148 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Arbeitslosengeld - Abschaffung der Wiedereingliederungsvereinbarung

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen…dass der Bezug von ALG 1 als reine Versicherungsleistung anzusehen ist. Die für einen Bezug der Leistung gekoppelte sogenannte "Wiedereingliederungsvereinbarung" ist als unrechtmäßig anzusehen.

Begründung:

Die an den Bezug von ALG 1 gekoppelte sogenannte "Wiedereingliederungsvereinbarung" steht einer Leistung entgegen, welche der Versicherte selbst durch entsprechende Einzahlungen bereits erbracht, und bereits durch eine "Zwangsversicherung" für den Fall der Fälle eine entsprechende Absicherung getroffen hat..Daher ist die "Wiedereingliederungsvereinbarung" als unzulässig anzusehen. Leistungsempfänger von ALG 1 sowie Bezieher von ALG 2 sind i.d.R. stets bemüht sich erneut in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Jedoch sollten die Bedingungen, unter welchen Ansprüche auf Leistungen bezogen werden können, die Betroffenen nicht generell und von Vorhinein an "noch" schlechtere Bedingungen zwingen, welche so in einer sogenannten "Wiedereingliederungsvereinbarung" formuliert sind.Diese stellt alleine von der Formulierung her einen "Schlag ins Gesicht" der Betroffenen dar.Eine Versicherung eines "privaten" Versicherers würde mit solchen Versicherungsbedingungen nie abgeschlossen werden. Wenn die Versicherungsnehmer mit solchen Konditionen konfrontiert würden, bzw. diesem Versicherungsunternehmen könnte zu Recht eine betrügerische Absicht unterstellt werden.

14.09.2015 (aktiv bis 26.10.2015)


Neuigkeiten

Pet 4-18-11-81501-025584 Arbeitslosengeld Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 30.03.2017 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen