• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 37 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Arbeitslosengeld - Regelungen zur Berechnung des Arbeitslosengeldes I

-

Mit der Petition wird gefordert, bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes I nicht wie bisher den Bruttoarbeitslohn der letzten 12 Monate pauschal durch 360 Tage zu teilen, sondern durch die Anzahl der tatsächlichen, regelmäßigen Arbeitstage.

Begründung:

Ansonsten handelt es sich hier entweder um einen Rechenfehler (anstatt der tatsächlichen Arbeitstage zu veranschlagen) oder um Willkür um die Leistungen niedrig zu halten.Für mein Rechtsverständnis ist es nicht nachvollziehbar, daß auf der einen Seite eine 5 Tagewoche (ca.260 Tage) des erarbeiteten Lohns zur Berechnung herangezogen wird. Dann aber zum anderen eine 7 Tagewoche (360 Tage) daraus gemacht wird um eine Versicherungsleistung zu berechnen.

10.08.2016 (aktiv bis 19.09.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink