Mit der Petition wendet sich der Petent gegen die Zahlung eines "Abstandsgeldes" von Unternehmen an Personaldienstleister nach Vermittlung eines Arbeitnehmers.

Reason

Dadurch, dass Abstandsgelder an Personalunternehmen bei Übernahme gezahlt werden müssen, wird verhindert oder erschwert, dass Menschen in ein festes Arbeitsverhältnis wechseln können.

Thank you for your support

News

  • Pet 4-18-11-8121-013704

    Arbeitsvermittlung
    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 18.06.2015 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte. Begründung

    Mit der Petition wendet sich der Petent gegen die Zahlung eines "Abstandsgeldes" von
    Unternehmen an Personaldienstleister nach Vermittlung eines Arbeitnehmers.
    Zur Begründung wird im Wesentlichen vorgetragen, wolle ein Unternehmen einen
    Mitarbeiter eines Personaldienstleisters fest einstellen, müsse er gegebenenfalls ein
    „Abstandsgeld“ leisten. Dies verhindere oder erschwere Menschen den Wechsel in ein
    festes Arbeitsverhältnis. Es sei nicht im Interesse der Steuerzahler,... weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.