openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Arbeitszeitgestz (ArbZG) Ich möchte selbst entscheiden wie viele Stunden ich pro Woche arbeite!!! Arbeitszeitgestz (ArbZG) Ich möchte selbst entscheiden wie viele Stunden ich pro Woche arbeite!!!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 57 Unterstützende
    54 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Arbeitszeitgestz (ArbZG) Ich möchte selbst entscheiden wie viele Stunden ich pro Woche arbeite!!!

-

Seit dem 01.01.2015 wird durch das neue Mindestlohngesetz auch das Arbeitszeitgestz strenger kontrolliert. Laut Arbeitszeitgesetz ist höchstens eine Arbeitszeit von 48 Stunden pro Woche zulässig bzw. 60 Stunden mit einem Ausgleich innerhalb von vier Kalendermonaten. Ich möchte selbst entscheiden ob ich 40, 50 oder 60 Stunden in der Woche arbeite und ob ich dafür einen Ausgleich möchte oder nicht!!!

Begründung:

Mit einer Begrenzung auf 48 Wochenstunden wird einem Arbeitnehmer der im Stundenlohn arbeitet die Möglichkeit genommen einen Mehrverdienst durch Mehrarbeit zu erwirtschaften!!! Ich kann sehr gut selbst enscheiden wie fit und gesund ich bin!!! Auf freiwilliger Basis muss jedem Arbeitnehmer die Möglichkeit gegeben werden seine Arbeitszeit und somit die höhe seines Einkommens selbst zu bestimmen!!! Wir als erwachsene, mündige Bürger können selbst entscheiden wie lange wir arbeiten möchten!!! Der Staat hat kein Recht in unsere Freiheit und Rechte dermassen einzugreifen das uns die Möglichkeit genommen wird selbst zu entscheiden!!! Wer länger arbeiten will, der darf das auch, wer nicht länger arbeiten will, der muss das nicht!!!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Mühlheim, 14.02.2015 (aktiv bis 13.08.2015)


Neuigkeiten

Traurig aber wahr, momentan scheint es noch keinen zu interessieren das wir nicht mehr unbegrenzt Geld verdienen dürfen...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Die begrenzte Arbeitszeit ist für kleinere Unternehmen mehr als schädlich! Kleine Firmen können nicht ohne weiteres neue Mitarbeiter einstellen um die fehlenden Stunden auszugleichen! Des weiteren gibt es Firmen die speziell geschultes Personal brauchen, ...

PRO: Wie sieht es denn bei einem Abschleppdienst aus? Sollen in Zukunft alle Fahrzeuge defekt auf der Fahrbahn bleiben bis wieder ein Fahrer verfügbar ist der noch Arbeitszeit übrig hat? LÄCHERLICH!!! Kommen sie jetzt ja nicht mit Ausnahmen, entweder alle ...

CONTRA: Ein nicht-Begrenzen der wöchentlichen Arbeitszeit, und sei es nur freiwillig, öffnet Tür und Tor für Missbrauch. Z.B. "du arbeitest freiwillig 60 Stunden/Woche oder du bist gefeuert." Das Sie mehr arbeiten wollen ehrt Sie, aber das Gemeinwohl geht hier ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf