Ärzte im Praktikum erhalten bundesweit nur Entschädigungen im 400€-Bereich für Vollzeit-Beschäftigung. Nach 6 Jahren Studium ist das für den Arbeitsaufwand im Pj ungenügend. Deshalb fordern wir ein Pj-Gehalt im 1000€ Bereich.

Begründung

Wer diese Petition unterstützt, hilft, einen neuen Meilenstein in der medizinischen Ausbildung zu erreichen. Der Zeitpunkt für ein gerechtes Gehalt ist überfällig, und diese Petition wird uns die Stimme geben, mit der wir den Missstand öffentlich anprangern. Auch Nicht-Mediziner und andere medizinische Berufe sollten diese Petition unterstützen, denn: Der medizinische Sektor betrifft uns alle, und je besser er gestellt ist, desto sorgfältiger und reibungsloser verläuft die medizinische Versorgung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, julian kernbichler aus Tübingen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Eine adäquate Entlohnung im Praktischen Jahr (PJ) is wichtig, denn während dieses Zeitraums ist es fast unmöglich, nebenbei noch eigenes Geld im Nebenjob zu verdienen. Gerade in den Großstädten ist mit den 400€ der aktuellen Entschädigung noch nicht einmal die Miete zu bestreiten. Somit besteht eine weitere direkte Abhängigkeit von den Eltern oder die Notwendigkeit einer Kreditaufnahme, was eine enorme Verschuldung zu Beginn des Arbeitslebens nach sich zieht. Vorallem finanziell schlechter gestellte Student*Innen sind dadurch ein weiteres Mal benachteiligt.

Contra

Prinzipiell unterstütze ich die Forderung für mehr Gehalt im PJ. Konkret gegen diese Petition spricht allerdings, wie sie formuliert ist. Den "Arzt im Praktikum"gibt es seit 2004 nicht mehr. Im PJ ist man eben noch kein Arzt, sondern immer noch Student. Außerdem kommt das PJ nach 5 Jahren studium und nicht nach 6, bzw. es ist das 6. Jahr.